. .
Deutsch
Schweiz
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.ch

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.ch
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 41.99 EUR, größter Preis: 85.20 EUR, Mittelwert: 63.04 EUR
Der Technologietransfer Deutschland. USA nach dem Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Kochel Windkanalanlage - Sebastian Klapdor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Klapdor:

Der Technologietransfer Deutschland. USA nach dem Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Kochel Windkanalanlage - Taschenbuch

2007, ISBN: 3638702723

ID: 11932716946

[EAN: 9783638702720], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Aug 2007], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: Gut, Universität Koblenz-Landau (Institut für Geschichte), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit analysiert den Werdegang einer militärischen Entwicklung im Bereich Aerodynamik im Zusammenhang mit den ersten ballistischen Raketen von Peenemünde. Dargestellt werden der Ursprung aerodynamischer Forschungen in Deutschland, ihre Anwendung zum Bau des Überschallwindkanals in Peenemünde, den Transport nach Kochel, die Analyse durch amerikanische Expertenteams, sowie den darauf folgenden Abtransport und die Integration in US-Rüstungsprojekte in den 50er Jahren. , Abstract: Kaum ein Thema der neuesten Geschichte ist so intensiv journalistisch aufgearbeitet worden wie die Entwicklung der Raketenwaffen in Peenemünde. Betrachtet man die Sekundärliteratur, so kann man den Eindruck bekommen, dass der Gegenstand unter allen wesentlichen Gesichtspunkten dargestellt worden ist - von der Faszination technischer Entwicklungen in Adalbert Bärwolfs Es begann in Peenemünde über den Vorwurf einer unmoralischen Verschwörung in Linda Hunts Secret Agenda bis zur These einer Hetzjagd in Franz Kurowskis Unternehmen Paperclip, Alliierte Jagd auf deutsche Wissenschaftler . Der Technologietransfer, der als eine Voraussetzung für alle späteren Entwicklungen der Raketentechnik gelten kann, ist bei diesen Darstellungen allerdings immer in den Hintergrund getreten. Zwischen Technik und Moral steht Organisation, ein oft nicht beachtetes Bindeglied menschlichen Handelns. Die Organisation bestimmt, wie mit Mensch und Maschine verfahren wird, ob die Technologie im Sinne der zivilen Forschung, z.B. der Weltraumfahrt, oder der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen, z.B. der Atomraketen, eingesetzt wird. Die Organisation eines Transfers von Mensch, Gedankengut und Material darzustellen, ist der leitende Gedanke der vorliegenden Arbeit. Die Grundidee für die Arbeit entstand im Jahre 2001 während eines Aufenthaltes am Amerikanischen Nationalarchiv. Bei einem Praktikum für das Magisterhauptfach Bibliothekswissenschaften kam der Autor in Berührung mit den sog. Technical Intelligence Reports der alliierten Streitkräfte. Diese Berichte waren verfasst worden, um einen übergreifenden Eindruck vom Fortschritt der deutschen Rüstungsforschung während des zweiten Weltkrieges zu gewinnen. Ohne Zweifel dienten sie auch der Beantwortung der Frage, ob sich das eroberte Material bei einer Übernahme in die eigene Forschung als nützlich erweisen könnte. 172 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Technologietransfer Deutschland. USA Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Sebastian Klapdor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Sebastian Klapdor:

Der Technologietransfer Deutschland. USA Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Taschenbuch

2004, ISBN: 3638702723

ID: 10538420246

[EAN: 9783638702720], Neubuch, [PU: GRIN Verlag GmbH], SEBASTIAN KLAPDOR,WORLD, Paperback. 176 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.6in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: Gut, Universitt Koblenz-Landau (Institut fr Geschichte), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit analysiert den Werdegang einer militrischen Entwicklung im Bereich Aerodynamik im Zusammenhang mit den ersten ballistischen Raketen von Peenemnde. Dargestellt werden der Ursprung aerodynamischer Forschungen in Deutschland, ihre Anwendung zum Bau des berschallwindkanals in Peenemnde, den Transport nach Kochel, die Analyse durch amerikanische Expertenteams, sowie den darauf folgenden Abtransport und die Integration in US-Rstungsprojekte in den 50er Jahren. , Abstract: Kaum ein Thema der neuesten Geschichte ist so intensiv journalistisch aufgearbeitet worden wie die Entwicklung der Raketenwaffen in Peenemnde. Betrachtet man die Sekundrliteratur, so kann man den Eindruck bekommen, dass der Gegenstand unter allen wesentlichen Gesichtspunkten dargestellt worden ist - von der Faszination technischer Entwicklungen in Adalbert Brwolfs Es begann in Peenemnde ber den Vorwurf einer unmoralischen Verschwrung in Linda Hunts Secret Agenda bis zur These einer Hetzjagd in Franz Kurowskis Unternehmen Paperclip, Alliierte Jagd auf deutsche Wissenschaftler. Der Technologietransfer, der als eine Voraussetzung fr alle spteren Entwicklungen der Raketentechnik gelten kann, ist bei diesen Darstellungen allerdings immer in den Hintergrund getreten. Zwischen Technik und Moral steht Organisation, ein oft nicht beachtetes Bindeglied menschlichen Handelns. Die Organisation bestimmt, wie mit Mensch und Maschine verfahren wird, ob die Technologie im Sinne der zivilen Forschung, z. B. der Weltraumfahrt, oder der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen, z. B. der Atomraketen, eingesetzt wird. Die Organisation eines Transfers von Mensch, Gedankengut und Material darzustellen, ist der leitende Gedanke der vorliegenden Arbeit. Die Grundidee fr die Arbeit e This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Technologietransfer Deutschland. USA Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Sebastian Klapdor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Klapdor:
Der Technologietransfer Deutschland. USA Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Taschenbuch

2004

ISBN: 9783638702720

ID: 594304650

Grin Verlag Gmbh. Paperback. New. Paperback. 176 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.6in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: Gut, Universitt Koblenz-Landau (Institut fr Geschichte), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit analysiert den Werdegang einer militrischen Entwicklung im Bereich Aerodynamik im Zusammenhang mit den ersten ballistischen Raketen von Peenemnde. Dargestellt werden der Ursprung aerodynamischer Forschungen in Deutschland, ihre Anwendung zum Bau des berschallwindkanals in Peenemnde, den Transport nach Kochel, die Analyse durch amerikanische Expertenteams, sowie den darauf folgenden Abtransport und die Integration in US-Rstungsprojekte in den 50er Jahren. , Abstract: Kaum ein Thema der neuesten Geschichte ist so intensiv journalistisch aufgearbeitet worden wie die Entwicklung der Raketenwaffen in Peenemnde. Betrachtet man die Sekundrliteratur, so kann man den Eindruck bekommen, dass der Gegenstand unter allen wesentlichen Gesichtspunkten dargestellt worden ist - von der Faszination technischer Entwicklungen in Adalbert Brwolfs Es begann in Peenemnde ber den Vorwurf einer unmoralischen Verschwrung in Linda Hunts Secret Agenda bis zur These einer Hetzjagd in Franz Kurowskis Unternehmen Paperclip, Alliierte Jagd auf deutsche Wissenschaftler. Der Technologietransfer, der als eine Voraussetzung fr alle spteren Entwicklungen der Raketentechnik gelten kann, ist bei diesen Darstellungen allerdings immer in den Hintergrund getreten. Zwischen Technik und Moral steht Organisation, ein oft nicht beachtetes Bindeglied menschlichen Handelns. Die Organisation bestimmt, wie mit Mensch und Maschine verfahren wird, ob die Technologie im Sinne der zivilen Forschung, z. B. der Weltraumfahrt, oder der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen, z. B. der Atomraketen, eingesetzt wird. Die Organisation eines Transfers von Mensch, Gedankengut und Material darzustellen, ist der leitende Gedanke der vorliegenden Arbeit. Die Grundidee fr die Arbeit e This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag Gmbh

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.72
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Technologietransfer Deutschland - Usa Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Sebastian Klapdor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Klapdor:
Der Technologietransfer Deutschland - Usa Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Taschenbuch

ISBN: 9783638702720

ID: 9783638702720

Der Technologietransfer Deutschland - Usa Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage Der-Technologietransfer-Deutschland-USA-nach-dem-Zweiten-Weltkrieg-am-Beispiel-der-Kochel-Windkanalanlage~~Sebastian-Klapdor History>World Hist>World History Paperback, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Technologietransfer Deutschland. USA Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Sebastian Klapdor
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Klapdor:
Der Technologietransfer Deutschland. USA Nach Dem Zweiten Weltkrieg Am Beispiel Der Kochel Windkanalanlage - Taschenbuch

2000, ISBN: 9783638702720

Paperback, [PU: GRIN Verlag GmbH], 20th Century History: C 1900 To C 2000

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Technologietransfer Deutschland - USA nach dem Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Kochel Windkanalanlage
Autor:

Klapdor, Sebastian

Titel:

Der Technologietransfer Deutschland - USA nach dem Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Kochel Windkanalanlage

ISBN-Nummer:

9783638702720

Magisterarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Geschichte - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: Gut, Universität Koblenz-Landau (Institut für Geschichte), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit analysiert den Werdegang einer militärischen Entwicklung im Bereich Aerodynamik im Zusammenhang mit den ersten ballistischen Raketen von Peenemünde. Dargestellt werden der Ursprung aerodynamischer Forschungen in Deutschland, ihre Anwendung zum Bau des Überschallwindkanals in Peenemünde, den Transport nach Kochel, die Analyse durch amerikanische Expertenteams, sowie den darauf folgenden Abtransport und die Integration in US-Rüstungsprojekte in den 50er Jahren. , Abstract: Kaum ein Thema der neuesten Geschichte ist so intensiv journalistisch aufgearbeitet worden wie die Entwicklung der Raketenwaffen in Peenemünde. Betrachtet man die Sekundärliteratur, so kann man den Eindruck bekommen, dass der Gegenstand unter allen wesentlichen Gesichtspunkten dargestellt worden ist - von der Faszination technischer Entwicklungen in Adalbert Bärwolfs "Es begann in Peenemünde" über den Vorwurf einer unmoralischen Verschwörung in Linda Hunts "Secret Agenda" bis zur These einer Hetzjagd in Franz Kurowskis "Unternehmen Paperclip, Alliierte Jagd auf deutsche Wissenschaftler". Der Technologietransfer, der als eine Voraussetzung für alle späteren Entwicklungen der Raketentechnik gelten kann, ist bei diesen Darstellungen allerdings immer in den Hintergrund getreten. Zwischen Technik und Moral steht Organisation, ein oft nicht beachtetes Bindeglied menschlichen Handelns. Die Organisation bestimmt, wie mit Mensch und Maschine verfahren wird, ob die Technologie im Sinne der zivilen Forschung, z.B. der Weltraumfahrt, oder der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen, z.B. der Atomraketen, eingesetzt wird. Die Organisation eines Transfers von Mensch, Gedankengut und Material darzustellen, ist der leitende Gedanke der vorliegenden Arbeit. Die Grundidee für die Arbeit entstand im Jahre 2001 während eines Aufenthaltes am Amerikanischen Nationalarchiv. Bei einem Praktikum für das Magisterhauptfach Bibliothekswissenschaften kam der Autor in Berührung mit den sog. Technical Intelligence Reports der alliierten Streitkräfte. Diese Berichte waren verfasst worden, um einen übergreifenden Eindruck vom Fortschritt der deutschen Rüstungsforschung während des zweiten Weltkrieges zu gewinnen. Ohne Zweifel dienten sie auch der Beantwortung der Frage, ob sich das eroberte Material bei einer Übernahme in die eigene Forschung als nützlich erweisen könnte.

Detailangaben zum Buch - Der Technologietransfer Deutschland - USA nach dem Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Kochel Windkanalanlage


EAN (ISBN-13): 9783638702720
ISBN (ISBN-10): 3638702723
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
176 Seiten
Gewicht: 0,263 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 11.10.2007 12:15:05
Buch zuletzt gefunden am 22.10.2016 23:21:14
ISBN/EAN: 9783638702720

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-70272-3, 978-3-638-70272-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher