. .
Deutsch
Schweiz
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.ch

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.ch
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39.99 EUR, größter Preis: 112.57 EUR, Mittelwert: 55.46 EUR
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - Johann Schlatzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johann Schlatzer:

Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - neues Buch

2007, ISBN: 9783638892346

ID: 73303ef11478479aa7363333e2c9c3d0

Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Da die Fragestellung rund um die Möglichkeit und Erlaubtheit der Einbindung "Privater" in ein Verkehrsüberwachungskonzept auf kommunaler Ebene einer gewissen Aktualität nicht entbehrt und andererseits Vorhaben rund um Beleihung, Ausgliederung und Privatisierung immer wieder neue Fragen rechtlicher Natur aufwerfen, widmet sich der Autor der vorliegenden Diplomarbeit den rechtlichen und rechtspolitischen Aspekten rund um die Beteiligung von Privaten in der öffentlichen Verwaltung, speziell im Bereich der Geschwindigkeitsüberwachung auf öffentlichen Strassen. Im Rahmen der Erörterungen zeigt er Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung "Privater" auf. Nach einer detaillierten Aufarbeitung der verfassungsrechtlichen Grundlagen geht der Autor dazu über, Begriffe zu definieren und zuzuordnen, um anschliessend in die verwaltungs(straf)rechtliche Systematik, in die die Geschwindigkeitsüberwachung eingreift, vorzudringen. Danach behandelt er die verschiedenen Möglichkeiten zur Einbindung von "Privaten", auch anhand von Beispielen aus der Praxis (zB Stadt Graz). Im Resümee kann der Leser durch diese Vorgehensweise neben Antworten auf die Fragestellung auch einen Spiegel der Komplexität des Rechtsbereichs "Strassenverkehr" und der damit verbundenen Probleme finden. Nicht zuletzt deshalb legt der Autor während seiner gesamten Ausführungen grossen Wert darauf, den "roten Faden" nicht zu verlieren. Bücher / Fachbücher / Recht / Öffentliches Recht 978-3-638-89234-6, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.ch
Nr. 15267489 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - Johann Schlatzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Johann Schlatzer:

Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - neues Buch

2007, ISBN: 9783638892346

ID: 116429878

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Da die Fragestellung rund um die Möglichkeit und Erlaubtheit der Einbindung ´´Privater´´ in ein Verkehrsüberwachungskonzept auf kommunaler Ebene einer gewissen Aktualität nicht entbehrt und andererseits Vorhaben rund um Beleihung, Ausgliederung und Privatisierung immer wieder neue Fragen rechtlicher Natur aufwerfen, widmet sich der Autor der vorliegenden Diplomarbeit den rechtlichen und rechtspolitischen Aspekten rund um die Beteiligung von Privaten in der öffentlichen Verwaltung, speziell im Bereich der Geschwindigkeitsüberwachung auf öffentlichen Straßen. Im Rahmen der Erörterungen zeigt er Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung ´´Privater´´ auf. Nach einer detaillierten Aufarbeitung der verfassungsrechtlichen Grundlagen geht der Autor dazu über, Begriffe zu definieren und zuzuordnen, um anschließend in die verwaltungs(straf)rechtliche Systematik, in die die Geschwindigkeitsüberwachung eingreift, vorzudringen. Danach behandelt er die verschiedenen Möglichkeiten zur Einbindung von ´´Privaten´´, auch anhand von Beispielen aus der Praxis (zB Stadt Graz). Im Resümee kann der Leser durch diese Vorgehensweise neben Antworten auf die Fragestellung auch einen Spiegel der Komplexität des Rechtsbereichs ´´Straßenverkehr´´ und der damit verbundenen Probleme finden. Nicht zuletzt deshalb legt der Autor während seiner gesamten Ausführungen großen Wert darauf, den ´´roten Faden´´ nicht zu verlieren. Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Öffentliches Recht, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 15267489 Versandkosten:, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - Johann Schlatzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johann Schlatzer:
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - neues Buch

2007

ISBN: 9783638892346

ID: 614cfbc0369adb8f4de59aa2fb017d22

Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Da die Fragestellung rund um die Möglichkeit und Erlaubtheit der Einbindung "Privater" in ein Verkehrsüberwachungskonzept auf kommunaler Ebene einer gewissen Aktualität nicht entbehrt und andererseits Vorhaben rund um Beleihung, Ausgliederung und Privatisierung immer wieder neue Fragen rechtlicher Natur aufwerfen, widmet sich der Autor der vorliegenden Diplomarbeit den rechtlichen und rechtspolitischen Aspekten rund um die Beteiligung von Privaten in der öffentlichen Verwaltung, speziell im Bereich der Geschwindigkeitsüberwachung auf öffentlichen Straßen. Im Rahmen der Erörterungen zeigt er Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung "Privater" auf. Nach einer detaillierten Aufarbeitung der verfassungsrechtlichen Grundlagen geht der Autor dazu über, Begriffe zu definieren und zuzuordnen, um anschließend in die verwaltungs(straf)rechtliche Systematik, in die die Geschwindigkeitsüberwachung eingreift, vorzudringen. Danach behandelt er die verschiedenen Möglichkeiten zur Einbindung von "Privaten", auch anhand von Beispielen aus der Praxis (zB Stadt Graz). Im Resümee kann der Leser durch diese Vorgehensweise neben Antworten auf die Fragestellung auch einen Spiegel der Komplexität des Rechtsbereichs "Straßenverkehr" und der damit verbundenen Probleme finden. Nicht zuletzt deshalb legt der Autor während seiner gesamten Ausführungen großen Wert darauf, den "roten Faden" nicht zu verlieren. Bücher / Fachbücher / Recht / Öffentliches Recht 978-3-638-89234-6, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 15267489 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - Johann Schlatzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johann Schlatzer:
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung - neues Buch

2007, ISBN: 9783638892346

ID: 116429878

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / VerwaltungsR, Note: 1,0, Karl-Franzens-Universität Graz, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Da die Fragestellung rund um die Möglichkeit und Erlaubtheit der Einbindung ´´Privater´´ in ein Verkehrsüberwachungskonzept auf kommunaler Ebene einer gewissen Aktualität nicht entbehrt und andererseits Vorhaben rund um Beleihung, Ausgliederung und Privatisierung immer wieder neue Fragen rechtlicher Natur aufwerfen, widmet sich der Autor der vorliegenden Diplomarbeit den rechtlichen und rechtspolitischen Aspekten rund um die Beteiligung von Privaten in der öffentlichen Verwaltung, speziell im Bereich der Geschwindigkeitsüberwachung auf öffentlichen Straßen. Im Rahmen der Erörterungen zeigt er Möglichkeiten und Grenzen der Einbindung ´´Privater´´ auf. Nach einer detaillierten Aufarbeitung der verfassungsrechtlichen Grundlagen geht der Autor dazu über, Begriffe zu definieren und zuzuordnen, um anschließend in die verwaltungs(straf)rechtliche Systematik, in die die Geschwindigkeitsüberwachung eingreift, vorzudringen. Danach behandelt er die verschiedenen Möglichkeiten zur Einbindung von ´´Privaten´´, auch anhand von Beispielen aus der Praxis (zB Stadt Graz). Im Resümee kann der Leser durch diese Vorgehensweise neben Antworten auf die Fragestellung auch einen Spiegel der Komplexität des Rechtsbereichs ´´Straßenverkehr´´ und der damit verbundenen Probleme finden. Nicht zuletzt deshalb legt der Autor während seiner gesamten Ausführungen großen Wert darauf, den ´´roten Faden´´ nicht zu verlieren. Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Öffentliches Recht, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15267489 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Verkehrsuberwachung Durch Private - Rechtliche Moglichkeiten Und Grenzen Am Beispiel Der Geschwindigkeitsuberwachung - Johann Schlatzer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johann Schlatzer:
Verkehrsuberwachung Durch Private - Rechtliche Moglichkeiten Und Grenzen Am Beispiel Der Geschwindigkeitsuberwachung - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638892346

ID: 594298489

GRIN Verlag. Paperback. New. Paperback. 80 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.7in. x 0.4in.Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Jura - ffentliches Recht VerwaltungsR, Note: 1, 0, Karl-Franzens-Universitt Graz, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Da die Fragestellung rund um die Mglichkeit und Erlaubtheit der Einbindung Privater in ein Verkehrsberwachungskonzept auf kommunaler Ebene einer gewissen Aktualitt nicht entbehrt und andererseits Vorhaben rund um Beleihung, Ausgliederung und Privatisierung immer wieder neue Fragen rechtlicher Natur aufwerfen, widmet sich der Autor der vorliegenden Diplomarbeit den rechtlichen und rechtspolitischen Aspekten rund um die Beteiligung von Privaten in der ffentlichen Verwaltung, speziell im Bereich der Geschwindigkeitsberwachung auf ffentlichen Straen. Im Rahmen der Errterungen zeigt er Mglichkeiten und Grenzen der Einbindung Privater auf. Nach einer detaillierten Aufarbeitung der verfassungsrechtlichen Grundlagen geht der Autor dazu ber, Begriffe zu definieren und zuzuordnen, um anschlieend in die verwaltungs(straf)rechtliche Systematik, in die die Geschwindigkeitsberwachung eingreift, vorzudringen. Danach behandelt er die verschiedenen Mglichkeiten zur Einbindung von Privaten, auch anhand von Beispielen aus der Praxis (zB Stadt Graz). Im Resmee kann der Leser durch diese Vorgehensweise neben Antworten auf die Fragestellung auch einen Spiegel der Komplexitt des Rechtsbereichs Straenverkehr und der damit verbundenen Probleme finden. Nicht zuletzt deshalb legt der Autor whrend seiner gesamten Ausfhrungen groen Wert darauf, den roten Faden nicht zu verlieren. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., GRIN Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.60
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung
Autor:

Schlatzer, Johann

Titel:

Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung

ISBN-Nummer:

9783638892346

Detailangaben zum Buch - Verkehrsüberwachung durch Private - Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen am Beispiel der Geschwindigkeitsüberwachung


EAN (ISBN-13): 9783638892346
ISBN (ISBN-10): 3638892344
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
80 Seiten
Gewicht: 0,127 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 20.02.2008 11:48:08
Buch zuletzt gefunden am 15.03.2016 06:52:43
ISBN/EAN: 9783638892346

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-89234-4, 978-3-638-89234-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher