. .
Deutsch
Schweiz
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.ch

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.ch
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 20.72 EUR, Mittelwert: 16.14 EUR
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - Böttger, Steffen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Böttger, Steffen:

Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640142408

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Geographie), Veranstaltung: Hauptseminar Geographie des Wohnungsmarktes, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Laut Aussage des Dozenten gibt die Arbeit einen guten Überblick bezüglich dieser vielschichtigen Thematik. In der Arbeit wird auch anhand von aktuellen Daten eine Halbzeitbilanz zum Bund-Länder Programm "Stadtumbau-Ost" gezogen. , Abstract: Strukturelle Wohnungsleerstände sind ein seit wenigen Jahren aktuelles Phänomen des ostdeutschen Wohnungsmarktes. Nach Jahrzehnten der Wohnungsknappheit haben sich seit der Wiedervereinigung innerhalb kürzester Zeiträume die Bedingungen grundsätzlich verändert und es ist zu einem Überangebot an Wohnraum gekommen. Diesem "zu großem Kleid der Städte" wird nun mittels staatlicher Förderung begegnet, indem erstmals in der deutschen Geschichte der Rückbau von Wohnraum im größeren Umfang gefördert wird. [...] Zur Jahrtausendwende rückte das Thema Wohnungsleerstände zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit und Politik. Grund war der im Jahre 2000 publizierte Bericht der Kommission "Wohnungswirtschaftlicher Strukturwandel in den neuen Bundesländern", welcher für Ostdeutschland einen strukturellen Leerstand von 1 Millionen Wohnungen konstatierte und eine politische Intervention forderte. In der Folge wurde das Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost aufgelegt, welches erstmals in großem Umfang den Rückbau von Wohngebäuden förderte. Dies wurde in den Medien teilweise kontrovers diskutiert und teilweise kritisiert. So titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 04. Juni 2005 "Vom Unsinn des Wohnungsabrisses in ostdeutschen Städten" und fordert als Alternative zum Abriss von Gebäuden den breiten Rückgang ostdeutscher Mieten, um somit Standortvorteile für die neuen Bundesländer zu schaffen (vgl. Dascher & Ribhegge 2005). Da das Programm Stadtumbau Ost bereits über einen Zeitraum von 5 Jahren praktiziert wird, soll ein weiteres Ziel der Hausarbeit darin bestehen, eine Art Zwischenbilanz hinsichtlich der Auswirkungen des Programms auf die Wohnungsleerstände zu ziehen und mögliche Probleme und Fehlentwicklungen des Stadtumbauprozesses zu beleuchten.2008. 36 S. 2 Farbabb. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - Böttger, Steffen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Böttger, Steffen:

Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640142408

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Geographie), Veranstaltung: Hauptseminar Geographie des Wohnungsmarktes, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Strukturelle Wohnungsleerstände sind ein seit wenigen Jahren aktuelles Phänomen des ostdeutschen Wohnungsmarktes. Nach Jahrzehnten der Wohnungsknappheit haben sich seit der Wiedervereinigung innerhalb kürzester Zeiträume die Bedingungen grundsätzlich verändert und es ist zu einem Überangebot an Wohnraum gekommen. Diesem zu großem Kleid der Städte wird nun mittels staatlicher Förderung begegnet, indem erstmals in der deutschen Geschichte der Rückbau von Wohnraum im größeren Umfang gefördert wird. [...] Zur Jahrtausendwende rückte das Thema Wohnungsleerstände zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit und Politik. Grund war der im Jahre 2000 publizierte Bericht der Kommission Wohnungswirtschaftlicher Strukturwandel in den neuen Bundesländern , welcher für Ostdeutschland einen strukturellen Leerstand von 1 Millionen Wohnungen konstatierte und eine politische Intervention forderte. In der Folge wurde das Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost aufgelegt, welches erstmals in großem Umfang den Rückbau von Wohngebäuden förderte. Dies wurde in den Medien teilweise kontrovers diskutiert und teilweise kritisiert. So titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 04. Juni 2005 Vom Unsinn des Wohnungsabrisses in ostdeutschen Städten und fordert als Alternative zum Abriss von Gebäuden den breiten Rückgang ostdeutscher Mieten, um somit Standortvorteile für die neuen Bundesländer zu schaffen (vgl. Dascher & Ribhegge 2005). Da das Programm Stadtumbau Ost bereits über einen Zeitraum von 5 Jahren praktiziert wird, soll ein weiteres Ziel der Hausarbeit darin bestehen, eine Art Zwischenbilanz hinsichtlich der Auswirkungen des Programms auf die Wohnungsleerstände zu ziehen und mögliche Probleme und Fehlentwicklungen des Stadtumbauprozesses zu beleuchten. 2008. 36 S. 2 Farbabb. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohnungsleerst Nde In Ostdeutschland - Steffen B Ttger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steffen B Ttger:
Wohnungsleerst Nde In Ostdeutschland - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783640142408

ID: 9783640142408

Steffen B Ttger, Paperback, German-language edition, Pub by GRIN Verlag Books, Science~~Earth Sciences~~General, Wohnungsleerst-nde-in-Ostdeutschland~~Steffen-B-ttger, 999999999, Wohnungsleerst Nde In Ostdeutschland, Steffen B Ttger, 3640142403, GRIN Verlag, , , , , GRIN Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9783640142408 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - Steffen Böttger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steffen Böttger:
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - neues Buch

ISBN: 9783640142408

ID: 116467569

Räumliche Schwerpunkte und Auswirkungen des Programms Stadtumbau Ost Räumliche Schwerpunkte und Auswirkungen des Programms Stadtumbau Ost Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Kunstwissenschaft>Architektur & Denkmalpflege, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15812714 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - Steffen Böttger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Steffen Böttger:
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland - neues Buch

ISBN: 9783640142408

ID: 8a46f45378d1ad7e642fb202db38b3d7

Räumliche Schwerpunkte und Auswirkungen des Programms Stadtumbau Ost Bücher / Fachbücher / Kunstwissenschaft / Architektur & Denkmalpflege 978-3-640-14240-8, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 15812714 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wohnungsleerstände in Ostdeutschland
Autor:

Böttger, Steffen

Titel:

Wohnungsleerstände in Ostdeutschland

ISBN-Nummer:

9783640142408

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Leipzig (Institut für Geographie), Veranstaltung: Hauptseminar Geographie des Wohnungsmarktes, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Laut Aussage des Dozenten gibt die Arbeit einen guten Überblick bezüglich dieser vielschichtigen Thematik. In der Arbeit wird auch anhand von aktuellen Daten eine Halbzeitbilanz zum Bund-Länder Programm "Stadtumbau-Ost" gezogen. , Abstract: Strukturelle Wohnungsleerstände sind ein seit wenigen Jahren aktuelles Phänomen des ostdeutschen Wohnungsmarktes. Nach Jahrzehnten der Wohnungsknappheit haben sich seit der Wiedervereinigung innerhalb kürzester Zeiträume die Bedingungen grundsätzlich verändert und es ist zu einem Überangebot an Wohnraum gekommen. Diesem "zu großem Kleid der Städte" wird nun mittels staatlicher Förderung begegnet, indem erstmals in der deutschen Geschichte der Rückbau von Wohnraum im größeren Umfang gefördert wird. [...] Zur Jahrtausendwende rückte das Thema Wohnungsleerstände zunehmend in den Fokus der Öffentlichkeit und Politik. Grund war der im Jahre 2000 publizierte Bericht der Kommission "Wohnungswirtschaftlicher Strukturwandel in den neuen Bundesländern", welcher für Ostdeutschland einen strukturellen Leerstand von 1 Millionen Wohnungen konstatierte und eine politische Intervention forderte. In der Folge wurde das Bund-Länder-Programm Stadtumbau Ost aufgelegt, welches erstmals in großem Umfang den Rückbau von Wohngebäuden förderte. Dies wurde in den Medien teilweise kontrovers diskutiert und teilweise kritisiert. So titelte die Frankfurter Allgemeine Zeitung am 04. Juni 2005 "Vom Unsinn des Wohnungsabrisses in ostdeutschen Städten" und fordert als Alternative zum Abriss von Gebäuden den breiten Rückgang ostdeutscher Mieten, um somit Standortvorteile für die neuen Bundesländer zu schaffen (vgl. Dascher & Ribhegge 2005). Da das Programm Stadtumbau Ost bereits über einen Zeitraum von 5 Jahren praktiziert wird, soll ein weiteres Ziel der Hausarbeit darin bestehen, eine Art Zwischenbilanz hinsichtlich der Auswirkungen des Programms auf die Wohnungsleerstände zu ziehen und mögliche Probleme und Fehlentwicklungen des Stadtumbauprozesses zu beleuchten.

Detailangaben zum Buch - Wohnungsleerstände in Ostdeutschland


EAN (ISBN-13): 9783640142408
ISBN (ISBN-10): 3640142403
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
72 Seiten
Gewicht: 0,116 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.11.2008 17:55:13
Buch zuletzt gefunden am 09.11.2016 09:36:54
ISBN/EAN: 9783640142408

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-14240-3, 978-3-640-14240-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher