. .
Deutsch
Schweiz
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.ch

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.ch
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4.99 EUR, größter Preis: 21.28 EUR, Mittelwert: 10.45 EUR
Lucky Luke (Bd. 81). Die Gesetzlosen - Morris
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Morris:

Lucky Luke (Bd. 81). Die Gesetzlosen - neues Buch

ISBN: 9783770431908

ID: 665396513

Zum 115. Todestag der Brüder Dalton sei ausnahmsweise das Ende dieses Lucky Luke-Abenteuers gleich von vorneherein verraten. Das Schlussbild zeigt nicht wie erwartet den siegreichen lonesome cowboy in den Sonnenuntergang reitend, sondern die Gräber der Gebrüder Dalton mit der lakonischen Inschrift ´´Hier liegen die Brüder Dalton begraben. Sie starben in ihren Stiefeln am 5. Oktober 1892´´. Doch wer genauer auf die kleinen Grabtäfelchen schaut, den werden die dort verewigten Vornamen stutzig machen: Bob, Grat, Bill und Emmett. Hießen die Daltons denn nicht Joe, William, Jack und Averell? Vor 55 Jahren erfand Morris, der Schöpfer von Lucky Luke, die gefürchteten Gebrüder Dalton. Sie hatten, wie so oft in seinen Geschichten, einen realen historischen Hintergrund. Die Bande gab es tatsächlich und außer Emmett Dalton, der nach seinem Tod 1937 sogar seine Memoiren hinterließ, ließen seine Gangmitglieder ihr Leben im Kugelhagel. Im Lucky Luke-Abenteuer ´´Die Gesetzlosen´´ beschreibt Morris die Daltons wie sie wirklich waren. Skrupellos und bösartig. Ganz harte Brocken, sogar für den großen Westernhelden Lucky Luke. Den Fans jedoch gefiel das damals schon im Orgelpfeifenformat auftretende Quartett und sie bombardierten Morris mit der Bitte um Fortsetzungen. Doch wie sollte das gehen, sie waren jetzt ja dort, ´´wo sie viele Jahre ihre Opfer hingeschickt hatten´´. Diesen gordischen Knoten löste später René Goscinny (vor genau 50 Jahren) mit der Erfindung der Vettern Joe, William, Jack und Averell. Den Daltons, die wir seit ihrem ersten Auftritt im Band 21 ´´Vetternwirtschaft´´ kennen und ´´lieben´´ lernten. Mit dem Abenteuer ´´Die Gesetzlosen´´ konnten wir wieder einen kleinen Schatz aus der Frühzeit des Großmeisters Morris heben, der bislang nur einem kleinen Kreis von Sammlern vorbehalten war. Bonus-Track: Der Band enthält auch noch die 10-seitige Geschichte ´´Die Rückkehr der Brüder Dalton´´. Hier lässt Morris die vier Schurken noch einmal kurz aufleben. Allerdings schlüpfen Lucky Luke und seine Freunde Smiley, Bierfliege und Mikrobe in die Rollen der Orgelpfeifen, um einen miesen Sheriff zu vertreiben. Dies ist die Lucky Luke-Geschichte, in der die ursprünglichen Daltons ihren ersten und gefährlichen Auftritt haben. Bevor LUCKY LUKE sich um joe, Jack, William und Averell Dalton sorgen musste, langweilte er sich keineswegs. Schließlich machten zu diesen Zeiten noch ihre Vettern - Bob, Grat, Bill und Emmet - die Gegend unsicher, eine der verwegensten banden im Wilden Westen. Dies ist ihre Geschichte! Buch (dtsch.) Bücher>Comics & Manga>Cartoons & Comics>Nach Reihen>Lucky Luke, Egmont Comic Collection

Neues Buch Thalia.de
No. 14747409 Versandkosten:, Erscheint demnächst (Nachdruck), DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucky Luke 81 Die Gesetzlosen - Morris
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Morris:

Lucky Luke 81 Die Gesetzlosen - gebunden oder broschiert

1, ISBN: 9783770431908

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Egmont Comic Collection], Gebraucht - Gut Mängelexemplar - UNGELESEN! Lediglich Druckstelle mit Beschädigung am hinteren Einband sowie minimale Lagerspuren am Einband und Schnitt. Ansonsten im einwandfreiem Zustand. - Zum 115. Todestag der Brüder Dalton sei ausnahmsweise das Ende dieses Lucky Luke-Abenteuers gleich von vorneherein verraten. Das Schlussbild zeigt nicht wie erwartet den siegreichen lonesome cowboy in den Sonnenuntergang reitend, sondern die Gräber der Gebrüder Dalton mit der lakonischen Inschrift 'Hier liegen die Brüder Dalton begraben. Sie starben in ihren Stiefeln am 5. Oktober 1892'. Doch wer genauer auf die kleinen Grabtäfelchen schaut, den werden die dort verewigten Vornamen stutzig machen: Bob, Grat, Bill und Emmett. Hießen die Daltons denn nicht Joe, William, Jack und Averell Vor 55 Jahren erfand Morris, der Schöpfer von Lucky Luke, die gefürchteten Gebrüder Dalton. Sie hatten, wie so oft in seinen Geschichten, einen realen historischen Hintergrund. Die Bande gab es tatsächlich und außer Emmett Dalton, der nach seinem Tod 1937 sogar seine Memoiren hinterließ, ließen seine Gangmitglieder ihr Leben im Kugelhagel. Im Lucky Luke-Abenteuer 'Die Gesetzlosen' beschreibt Morris die Daltons wie sie wirklich waren. Skrupellos und bösartig. Ganz harte Brocken, sogar für den großen Westernhelden Lucky Luke. Den Fans jedoch gefiel das damals schon im Orgelpfeifenformat auftretende Quartett und sie bombardierten Morris mit der Bitte um Fortsetzungen. Doch wie sollte das gehen, sie waren jetzt ja dort, 'wo sie viele Jahre ihre Opfer hingeschickt hatten'. Diesen gordischen Knoten löste später René Goscinny (vor genau 50 Jahren) mit der Erfindung der Vettern Joe, William, Jack und Averell. Den Daltons, die wir seit ihrem ersten Auftritt im Band 21 'Vetternwirtschaft' kennen und 'lieben' lernten. Mit dem Abenteuer 'Die Gesetzlosen' konnten wir wieder einen kleinen Schatz aus der Frühzeit des Großmeisters Morris heben, der bislang nur einem kleinen Kreis von Sammlern vorbehalten war. Bonus-Track: Der Band enthält auch noch die 10-seitige Geschichte 'Die Rückkehr der Brüder Dalton'. Hier lässt Morris die vier Schurken noch einmal kurz aufleben. Allerdings schlüpfen Lucky Luke und seine Freunde Smiley, Bierfliege und Mikrobe in die Rollen der Orgelpfeifen, um einen miesen Sheriff zu vertreiben., [SC: 1.70], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 358g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucky Luke 81 Die Gesetzlosen - Morris
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Morris:
Lucky Luke 81 Die Gesetzlosen - gebunden oder broschiert

1

ISBN: 9783770431908

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Egmont Comic Collection], Gebraucht - Sehr gut Mängelexemplar mit leichten Lagerspuren, sehr guter ungelesener Zustand. Hinterer Einband leicht geknickt. Broschierte Version! - Zum 115. Todestag der Brüder Dalton sei ausnahmsweise das Ende dieses Lucky Luke-Abenteuers gleich von vorneherein verraten. Das Schlussbild zeigt nicht wie erwartet den siegreichen lonesome cowboy in den Sonnenuntergang reitend, sondern die Gräber der Gebrüder Dalton mit der lakonischen Inschrift 'Hier liegen die Brüder Dalton begraben. Sie starben in ihren Stiefeln am 5. Oktober 1892'. Doch wer genauer auf die kleinen Grabtäfelchen schaut, den werden die dort verewigten Vornamen stutzig machen: Bob, Grat, Bill und Emmett. Hießen die Daltons denn nicht Joe, William, Jack und Averell Vor 55 Jahren erfand Morris, der Schöpfer von Lucky Luke, die gefürchteten Gebrüder Dalton. Sie hatten, wie so oft in seinen Geschichten, einen realen historischen Hintergrund. Die Bande gab es tatsächlich und außer Emmett Dalton, der nach seinem Tod 1937 sogar seine Memoiren hinterließ, ließen seine Gangmitglieder ihr Leben im Kugelhagel. Im Lucky Luke-Abenteuer 'Die Gesetzlosen' beschreibt Morris die Daltons wie sie wirklich waren. Skrupellos und bösartig. Ganz harte Brocken, sogar für den großen Westernhelden Lucky Luke. Den Fans jedoch gefiel das damals schon im Orgelpfeifenformat auftretende Quartett und sie bombardierten Morris mit der Bitte um Fortsetzungen. Doch wie sollte das gehen, sie waren jetzt ja dort, 'wo sie viele Jahre ihre Opfer hingeschickt hatten'. Diesen gordischen Knoten löste später René Goscinny (vor genau 50 Jahren) mit der Erfindung der Vettern Joe, William, Jack und Averell. Den Daltons, die wir seit ihrem ersten Auftritt im Band 21 'Vetternwirtschaft' kennen und 'lieben' lernten. Mit dem Abenteuer 'Die Gesetzlosen' konnten wir wieder einen kleinen Schatz aus der Frühzeit des Großmeisters Morris heben, der bislang nur einem kleinen Kreis von Sammlern vorbehalten war. Bonus-Track: Der Band enthält auch noch die 10-seitige Geschichte 'Die Rückkehr der Brüder Dalton'. Hier lässt Morris die vier Schurken noch einmal kurz aufleben. Allerdings schlüpfen Lucky Luke und seine Freunde Smiley, Bierfliege und Mikrobe in die Rollen der Orgelpfeifen, um einen miesen Sheriff zu vertreiben. -, [SC: 19.50], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 358g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mersche GmbH
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 19.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucky Luke 81 Die Gesetzlosen - Morris
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Morris:
Lucky Luke 81 Die Gesetzlosen - gebunden oder broschiert

1, ISBN: 9783770431908

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Egmont Comic Collection], Gebraucht - Sehr gut Mängelexemplar mit leichten Lagerspuren, sehr guter ungelesener Zustand. Hinterer Einband leicht geknickt. Broschierte Version! - Zum 115. Todestag der Brüder Dalton sei ausnahmsweise das Ende dieses Lucky Luke-Abenteuers gleich von vorneherein verraten. Das Schlussbild zeigt nicht wie erwartet den siegreichen lonesome cowboy in den Sonnenuntergang reitend, sondern die Gräber der Gebrüder Dalton mit der lakonischen Inschrift 'Hier liegen die Brüder Dalton begraben. Sie starben in ihren Stiefeln am 5. Oktober 1892'. Doch wer genauer auf die kleinen Grabtäfelchen schaut, den werden die dort verewigten Vornamen stutzig machen: Bob, Grat, Bill und Emmett. Hießen die Daltons denn nicht Joe, William, Jack und Averell Vor 55 Jahren erfand Morris, der Schöpfer von Lucky Luke, die gefürchteten Gebrüder Dalton. Sie hatten, wie so oft in seinen Geschichten, einen realen historischen Hintergrund. Die Bande gab es tatsächlich und außer Emmett Dalton, der nach seinem Tod 1937 sogar seine Memoiren hinterließ, ließen seine Gangmitglieder ihr Leben im Kugelhagel. Im Lucky Luke-Abenteuer 'Die Gesetzlosen' beschreibt Morris die Daltons wie sie wirklich waren. Skrupellos und bösartig. Ganz harte Brocken, sogar für den großen Westernhelden Lucky Luke. Den Fans jedoch gefiel das damals schon im Orgelpfeifenformat auftretende Quartett und sie bombardierten Morris mit der Bitte um Fortsetzungen. Doch wie sollte das gehen, sie waren jetzt ja dort, 'wo sie viele Jahre ihre Opfer hingeschickt hatten'. Diesen gordischen Knoten löste später René Goscinny (vor genau 50 Jahren) mit der Erfindung der Vettern Joe, William, Jack und Averell. Den Daltons, die wir seit ihrem ersten Auftritt im Band 21 'Vetternwirtschaft' kennen und 'lieben' lernten. Mit dem Abenteuer 'Die Gesetzlosen' konnten wir wieder einen kleinen Schatz aus der Frühzeit des Großmeisters Morris heben, der bislang nur einem kleinen Kreis von Sammlern vorbehalten war. Bonus-Track: Der Band enthält auch noch die 10-seitige Geschichte 'Die Rückkehr der Brüder Dalton'. Hier lässt Morris die vier Schurken noch einmal kurz aufleben. Allerdings schlüpfen Lucky Luke und seine Freunde Smiley, Bierfliege und Mikrobe in die Rollen der Orgelpfeifen, um einen miesen Sheriff zu vertreiben. -, [SC: 1.10], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 358g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mersche GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.10)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Lucky Luke - Die Gesetzlosen - Morris
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Morris:
Lucky Luke - Die Gesetzlosen - neues Buch

ISBN: 9783770431908

ID: 1ee84f92f6a671c53029c0575a8c1c74

Zum 115. Todestag der Brüder Dalton sei ausnahmsweise das Ende dieses Lucky Luke-Abenteuers gleich von vorneherein verraten. Das Schlussbild zeigt nicht wie erwartet den siegreichen lonesome cowboy in den Sonnenuntergang reitend, sondern die Gräber der Gebrüder Dalton mit der lakonischen Inschrift "Hier liegen die Brüder Dalton begraben. Sie starben in ihren Stiefeln am 5. Oktober 1892". Doch wer genauer auf die kleinen Grabtäfelchen schaut, den werden die dort verewigten Vornamen stutzig machen: Bob, Grat, Bill und Emmett. Hießen die Daltons denn nicht Joe, William, Jack und Averell? Vor 55 Jahren erfand Morris, der Schöpfer von Lucky Luke, die gefürchteten Gebrüder Dalton. Sie hatten, wie so oft in seinen Geschichten, einen realen historischen Hintergrund. Die Bande gab es tatsächlich und außer Emmett Dalton, der nach seinem Tod 1937 sogar seine Memoiren hinterließ, ließen seine Gangmitglieder ihr Leben im Kugelhagel. Im Lucky Luke-Abenteuer "Die Gesetzlosen" beschreibt Morris die Daltons wie sie wirklich waren. Skrupellos und bösartig. Ganz harte Brocken, sogar für den großen Westernhelden Lucky Luke. Den Fans jedoch gefiel das damals schon im Orgelpfeifenformat auftretende Quartett und sie bombardierten Morris mit der Bitte um Fortsetzungen. Doch wie sollte das gehen, sie waren jetzt ja dort, "wo sie viele Jahre ihre Opfer hingeschickt hatten". Diesen gordischen Knoten löste später René Goscinny (vor genau 50 Jahren) mit der Erfindung der Vettern Joe, William, Jack und Averell. Den Daltons, die wir seit ihrem ersten Auftritt im Band 21 "Vetternwirtschaft" kennen und "lieben" lernten. Mit dem Abenteuer "Die Gesetzlosen" konnten wir wieder einen kleinen Schatz aus der Frühzeit des Großmeisters Morris heben, der bislang nur einem kleinen Kreis von Sammlern vorbehalten war. Bonus-Track: Der Band enthält auch noch die 10-seitige Geschichte "Die Rückkehr der Brüder Dalton". Hier lässt Morris die vier Schurken noch einmal kurz aufleben. Allerdings schlüpfen Lucky Luke und seine Freunde Smiley, Bierfliege und Mikrobe in die Rollen der Orgelpfeifen, um einen miesen Sheriff zu vertreiben. Bücher / Belletristik / Cartoon & Humor / Comic, [PU: Egmont-Ehapa-Verlag, Berlin]

Neues Buch Dodax.ch
Nr. 500960e80cf22ad6fed2b958 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, CH. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Lucky Luke (Bd. 81). Die Gesetzlosen
Autor:

Morris

Titel:

Lucky Luke (Bd. 81). Die Gesetzlosen

ISBN-Nummer:

9783770431908

Detailangaben zum Buch - Lucky Luke (Bd. 81). Die Gesetzlosen


EAN (ISBN-13): 9783770431908
ISBN (ISBN-10): 3770431901
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Ehapa Comic Collection
46 Seiten
Gewicht: 0,359 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 17.02.2007 09:19:15
Buch zuletzt gefunden am 07.11.2016 21:43:03
ISBN/EAN: 9783770431908

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7704-3190-1, 978-3-7704-3190-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher