. .
Deutsch
Schweiz
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.ch

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.ch
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 46.70 EUR, größter Preis: 56.97 EUR, Mittelwert: 49.01 EUR
Das grosse Puch-Buch - Friedrich F. Ehn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich F. Ehn:

Das grosse Puch-Buch - neues Buch

3, ISBN: 9783900310493

ID: 738312256

Der Markenname Puch ist untrennbar und weltweit mit dem Zweirad verbunden. Puch wurde mit dem Motorrad weltberühmt. Grossartige Sporterfolge haben die Geschichte des Hauses geschrieben. Schon in der Frühzeit der Motorisierung siegten Puch-Maschinen bei den schwersten internationalen Konkurrenzen. ?Aber nicht nur die Sporterfolge machten diese grosse österreichische Marke so populär. In erster Linie konnten durch die Zuverlässigkeit und Qualität der Puch-Motorräder hunderttausende Menschen ihren Alltag leichter gestalten und ihrer Freizeit eine neue Dimension der Mobilität verleihen. ?Denn es darf nicht vergessen werden, dass das Motorrad von Anbeginn bis Mitte der 50er-Jahre in den Zulassungszahlen gegenüber denen des Automobils dominierte. Daraus ergibt sich ganz logisch, dass durch viele Jahrzehnte das Motorrad das Individualverkehrsmittel der Österreicher war. ?Die Situation war in den europäischen Ländern ähnlich. Ein guter Grund für die Geschäftsleitung von Puch, die Motorräder vor allem in Europa zu exportieren, wobei sie für den jeweiligen Markt entsprechend adaptiert wurden. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag für Puch die Situation ähnlich. Im Chaos der Nachkriegsjahre waren Puch-Maschinen ein Symbol für den Wiederaufbau Österreichs. Puch baute, ebenso wie nach dem Ersten Weltkrieg, zuverlässige, gebrauchsharte und dennoch sportliche Maschinen. Auch in dieser Epoche blieben die Sporterfolge nicht aus. Sie waren mehr als ansehnlich und reichten von Weltrekorden bis zum Weltmeisterschaftstitel. ?Auch beim Moped war Puch richtungsweisend. Schon das erste Modell, das legendäre MS 50, wies Motorradtechnologie auf. Und das Automatik-Moped Puch-Maxi wurde zum Synonym für eine ganze Fahrzeugkategorie. ?Die Firma wurde von Johann Puch als Fahrradfabrik gegründet. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass durch all die Jahrzehnte des Bestehens der Fabrik erstklassige Fahrräder gebaut wurden. So spannt sich der Bogen von den frühen Niederrädern über Sport- und Rennrädern bis hin zu den richtungsweisenden Prototypenentwicklungen mit neuartigen Materialien vom Aluminium bis zum Carbon-Fiber. Die Techniker von Puch waren immer innovativ und bei vielen Entwicklungen die Ersten. So auch bei der letzten Entwicklung des Hauses, dem Katalysator-Maxi. ?Dieses Werk soll aufzeigen, was Puch in Bezug auf die Zweirad-Entwicklung und -Fertigung war. Alle Modelle und Typen sind technisch exakt beschrieben. Durch das zahlreiche Bildmaterial wird ein wesentliches Stück österreichischer Motorgeschichte nachgezeichnet. Prof. Dipl.-HTL-Ing. Friedrich F. Ehn und sein Eggenburger Motorrad-Museum sind vielen Insidern bekannt. Die Zweiräder von 1890-1987 Bücher > Freizeit & Hobby > Flug- & Fahrzeuge > Autos & Motorräder gebundene Ausgabe 03.2013, Weishaupt, 03.2013

Neues Buch Buch.ch
No. 7985326 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das grosse Puch-Buch - Friedrich F. Ehn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Friedrich F. Ehn:

Das grosse Puch-Buch - neues Buch

ISBN: 9783900310493

ID: 68bf31ddff475d6a5bc70d957d609134

Die Zweiräder von 1890-1987 Der Markenname Puch ist untrennbar und weltweit mit dem Zweirad verbunden. Puch wurde mit dem Motorrad weltberühmt. Großartige Sporterfolge haben die Geschichte des Hauses geschrieben. Schon in der Frühzeit der Motorisierung siegten Puch-Maschinen bei den schwersten internationalen Konkurrenzen. ?Aber nicht nur die Sporterfolge machten diese große österreichische Marke so populär. In erster Linie konnten durch die Zuverlässigkeit und Qualität der Puch-Motorräder hunderttausende Menschen ihren Alltag leichter gestalten und ihrer Freizeit eine neue Dimension der Mobilität verleihen. ?Denn es darf nicht vergessen werden, dass das Motorrad von Anbeginn bis Mitte der 50er-Jahre in den Zulassungszahlen gegenüber denen des Automobils dominierte. Daraus ergibt sich ganz logisch, dass durch viele Jahrzehnte das Motorrad das Individualverkehrsmittel der Österreicher war. ?Die Situation war in den europäischen Ländern ähnlich. Ein guter Grund für die Geschäftsleitung von Puch, die Motorräder vor allem in Europa zu exportieren, wobei sie für den jeweiligen Markt entsprechend adaptiert wurden. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag für Puch die Situation ähnlich. Im Chaos der Nachkriegsjahre waren Puch-Maschinen ein Symbol für den Wiederaufbau Österreichs. Puch baute, ebenso wie nach dem Ersten Weltkrieg, zuverlässige, gebrauchsharte und dennoch sportliche Maschinen. Auch in dieser Epoche blieben die Sporterfolge nicht aus. Sie waren mehr als ansehnlich und reichten von Weltrekorden bis zum Weltmeisterschaftstitel. ?Auch beim Moped war Puch richtungsweisend. Schon das erste Modell, das legendäre MS 50, wies Motorradtechnologie auf. Und das Automatik-Moped Puch-Maxi wurde zum Synonym für eine ganze Fahrzeugkategorie. ?Die Firma wurde von Johann Puch als Fahrradfabrik gegründet. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass durch all die Jahrzehnte des Bestehens der Fabrik erstklassige Fahrräder gebaut wurden. So spannt sich der Bogen von den frühen Niederrädern über Sport- und Rennrädern bis hin zu den richtungsweisenden Prototypenentwicklungen mit neuartigen Materialien vom Aluminium bis zum Carbon-Fiber. Die Techniker von Puch waren immer innovativ und bei vielen Entwicklungen die Ersten. So auch bei der letzten Entwicklung des Hauses, dem Katalysator-Maxi. ?Dieses Werk soll aufzeigen, was Puch in Bezug auf die Zweirad-Entwicklung und -Fertigung war. Alle Modelle und Typen sind technisch exakt beschrieben. Durch das zahlreiche Bildmaterial wird ein wesentliches Stück österreichischer Motorgeschichte nachgezeichnet. Prof. Dipl.-HTL-Ing. Friedrich F. Ehn und sein Eggenburger Motorrad-Museum sind vielen Insidern bekannt. Bücher / Freizeit & Hobby / Flug- & Fahrzeuge / Autos & Motorräder 978-3-900310-49-3, Weishaupt

Neues Buch Buch.de
Nr. 7985326 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das grosse Puch-Buch - Friedrich F. Ehn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich F. Ehn:
Das grosse Puch-Buch - neues Buch

ISBN: 9783900310493

ID: 117598100

Der Markenname Puch ist untrennbar und weltweit mit dem Zweirad verbunden. Puch wurde mit dem Motorrad weltberühmt. Großartige Sporterfolge haben die Geschichte des Hauses geschrieben. Schon in der Frühzeit der Motorisierung siegten Puch-Maschinen bei den schwersten internationalen Konkurrenzen. ?Aber nicht nur die Sporterfolge machten diese große österreichische Marke so populär. In erster Linie konnten durch die Zuverlässigkeit und Qualität der Puch-Motorräder hunderttausende Menschen ihren Alltag leichter gestalten und ihrer Freizeit eine neue Dimension der Mobilität verleihen. ?Denn es darf nicht vergessen werden, dass das Motorrad von Anbeginn bis Mitte der 50er-Jahre in den Zulassungszahlen gegenüber denen des Automobils dominierte. Daraus ergibt sich ganz logisch, dass durch viele Jahrzehnte das Motorrad das Individualverkehrsmittel der Österreicher war. ?Die Situation war in den europäischen Ländern ähnlich. Ein guter Grund für die Geschäftsleitung von Puch, die Motorräder vor allem in Europa zu exportieren, wobei sie für den jeweiligen Markt entsprechend adaptiert wurden. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag für Puch die Situation ähnlich. Im Chaos der Nachkriegsjahre waren Puch-Maschinen ein Symbol für den Wiederaufbau Österreichs. Puch baute, ebenso wie nach dem Ersten Weltkrieg, zuverlässige, gebrauchsharte und dennoch sportliche Maschinen. Auch in dieser Epoche blieben die Sporterfolge nicht aus. Sie waren mehr als ansehnlich und reichten von Weltrekorden bis zum Weltmeisterschaftstitel. ?Auch beim Moped war Puch richtungsweisend. Schon das erste Modell, das legendäre MS 50, wies Motorradtechnologie auf. Und das Automatik-Moped Puch-Maxi wurde zum Synonym für eine ganze Fahrzeugkategorie. ?Die Firma wurde von Johann Puch als Fahrradfabrik gegründet. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass durch all die Jahrzehnte des Bestehens der Fabrik erstklassige Fahrräder gebaut wurden. So spannt sich der Bogen von den frühen Niederrädern über Sport- und Rennrädern bis hin zu den richtungsweisenden Prototypenentwicklungen mit neuartigen Materialien vom Aluminium bis zum Carbon-Fiber. Die Techniker von Puch waren immer innovativ und bei vielen Entwicklungen die Ersten. So auch bei der letzten Entwicklung des Hauses, dem Katalysator-Maxi. ?Dieses Werk soll aufzeigen, was Puch in Bezug auf die Zweirad-Entwicklung und -Fertigung war. Alle Modelle und Typen sind technisch exakt beschrieben. Durch das zahlreiche Bildmaterial wird ein wesentliches Stück österreichischer Motorgeschichte nachgezeichnet. Prof. Dipl.-HTL-Ing. Friedrich F. Ehn und sein Eggenburger Motorrad-Museum sind vielen Insidern bekannt. Die Zweiräder von 1890-1987 Buch (dtsch.) Bücher>Freizeit & Hobby>Flug- & Fahrzeuge>Autos & Motorräder, Weishaupt

Neues Buch Thalia.de
No. 7985326 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das große Puch-Buch - Friedrich F Ehn
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friedrich F Ehn:
Das große Puch-Buch - neues Buch

ISBN: 9783900310493

ID: eca6ebaa2f4b29e7561ef92809987b30

Der Markenname Puch ist untrennbar und weltweit mit dem Zweirad verbunden. Puch wurde mit dem Motorrad weltberühmt. Großartige Sporterfolge haben die Geschichte des Hauses geschrieben. Schon in der Frühzeit der Motorisierung siegten Puch-Maschinen bei den schwersten internationalen Konkurrenzen. ?Aber nicht nur die Sporterfolge machten diese große österreichische Marke so populär. In erster Linie konnten durch die Zuverlässigkeit und Qualität der Puch-Motorräder hunderttausende Menschen ihren Alltag leichter gestalten und ihrer Freizeit eine neue Dimension der Mobilität verleihen. ?Denn es darf nicht vergessen werden, dass das Motorrad von Anbeginn bis Mitte der 50er-Jahre in den Zulassungszahlen gegenüber denen des Automobils dominierte. Daraus ergibt sich ganz logisch, dass durch viele Jahrzehnte das Motorrad das Individualverkehrsmittel der Österreicher war. ?Die Situation war in den europäischen Ländern ähnlich. Ein guter Grund für die Geschäftsleitung von Puch, die Motorräder vor allem in Europa zu exportieren, wobei sie für den jeweiligen Markt entsprechend adaptiert wurden. Nach dem Zweiten Weltkrieg lag für Puch die Situation ähnlich. Im Chaos der Nachkriegsjahre waren Puch-Maschinen ein Symbol für den Wiederaufbau Österreichs. Puch baute, ebenso wie nach dem Ersten Weltkrieg, zuverlässige, gebrauchsharte und dennoch sportliche Maschinen. Auch in dieser Epoche blieben die Sporterfolge nicht aus. Sie waren mehr als ansehnlich und reichten von Weltrekorden bis zum Weltmeisterschaftstitel. ?Auch beim Moped war Puch richtungsweisend. Schon das erste Modell, das legendäre MS 50, wies Motorradtechnologie auf. Und das Automatik-Moped Puch-Maxi wurde zum Synonym für eine ganze Fahrzeugkategorie. ?Die Firma wurde von Johann Puch als Fahrradfabrik gegründet. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass durch all die Jahrzehnte des Bestehens der Fabrik erstklassige Fahrräder gebaut wurden. So spannt sich der Bogen von den frühen Niederrädern über Sport- und Rennrädern bis hin zu den richtungsweisenden Prototypenentwicklungen mit neuartigen Materialien vom Aluminium bis zum Carbon-Fiber. Die Techniker von Puch waren immer innovativ und bei vielen Entwicklungen die Ersten. So auch bei der letzten Entwicklung des Hauses, dem Katalysator-Maxi. ?Dieses Werk soll aufzeigen, was Puch in Bezug auf die Zweirad-Entwicklung und -Fertigung war. Alle Modelle und Typen sind technisch exakt beschrieben. Durch das zahlreiche Bildmaterial wird ein wesentliches Stück österreichischer Motorgeschichte nachgezeichnet. Prof. Dipl.-HTL-Ing. Friedrich F. Ehn und sein Eggenburger Motorrad-Museum sind vielen Insidern bekannt. Bücher / Ratgeber & Freizeit / Fahrzeuge / Auto & Motorrad

Neues Buch Dodax.at
Nr. 577fbccbe4b02efa5e02924e Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, AT. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das grosse Puch-Buch - Die Zweiräder von 1890-1987 - Ehn, Friedrich F
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ehn, Friedrich F:
Das grosse Puch-Buch - Die Zweiräder von 1890-1987 - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783900310493

[ED: Gebunden], [PU: Weishaupt, H], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 1300g], 8

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das grosse Puch-Buch
Autor:

Ehn, Friedrich F.

Titel:

Das grosse Puch-Buch

ISBN-Nummer:

9783900310493

Detailangaben zum Buch - Das grosse Puch-Buch


EAN (ISBN-13): 9783900310493
ISBN (ISBN-10): 3900310491
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Weishaupt
288 Seiten
Gewicht: 1,350 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.02.2007 06:24:25
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 14:50:11
ISBN/EAN: 9783900310493

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-900310-49-1, 978-3-900310-49-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher