Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 158,32 €, größter Preis: 164,95 €, Mittelwert: 163,62 €
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik (German Edition) - Eberhard / Graf von der Schulenburg, Matthias Knobloch, Eberhard / Graf von der Schulenburg, Matthias Knobloch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eberhard / Graf von der Schulenburg, Matthias Knobloch, Eberhard / Graf von der Schulenburg, Matthias Knobloch:
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik (German Edition) - gebunden oder broschiert

ISBN: 3050033207

Hardcover, [EAN: 9783050033204], Akademie Verlag, Akademie Verlag, Book, [PU: Akademie Verlag], Akademie Verlag, Als der sächsische Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert dem deutschen Kaiser in Wien und dem Herzog von Hannover den hohen Wert statistischer Erhebungen für eine moderne Staatsführung und Verwaltung nahe zu bringen versuchte, gab es noch kein Amt für Statistik und keine Datenerhebungen. ""Politische Arithmetik"" nannte man diesen damals aufkommenden Zweig der angewandten Mathematik. Leibniz` Anliegen war es, gesunde Staatsfinanzen und Wohlstand für das gesamte Volk durch Förderung von Handel, Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Handwerk herbeizuführen – ein hochaktuelles Anliegen. Leibniz hatte für seine juristisch-mathematischen Berechnungen so gut wie keine Vorbilder. Statistisches Material zu Absterbeordnungen, Lebensdauer und dergleichen gab es nur in ersten Ansätzen. Daher musste er mit vereinfachenden mathematischen Modellen arbeiten, um das Risiko der Dauer von Rentenzahlungen berechenbar zu machen. Dennoch schuf er, wie so oft, Bahnbrechendes auch auf diesem Gebiet. Seine 50 wichtigsten Studien auf dem Gebiet der Versicherungs- und Finanzmathematik sowie zur Investitionstheorie werden in diesem Band zum ersten Mal (in lateinischer bzw. französischer Originalsprache und deutscher Übersetzung im Paralleldruck) veröffentlicht und mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig begleitet., 11773, Foreign Language Study & Reference, 11811, Instruction, 11495, Foreign Language Dictionaries & Thesauruses, 21, Reference, 1000, Subjects, 283155, Books, 11049, History & Surveys, 11019, Philosophy, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books, 11057, Modern, 11019, Philosophy, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books, 491428, History & Surveys, 468232, Philosophy, 468206, Humanities, 465600, New, Used & Rental Textbooks, 2349030011, Specialty Boutique, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
PBShop UK
Neuware. Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik : Mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig - Eberhard Knobloch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eberhard Knobloch:
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik : Mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig - neues Buch

2000, ISBN: 3050033207

ID: 14182655574

[EAN: 9783050033204], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: De Akademie Gruyter Mrz 2000], PHILOSOPHIE / PHILOSOPHIEGESCHICHTE; PHILOSOPHY HISTORY & SURVEYS GENERAL, Neuware - Als der sächsische Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert dem deutschen Kaiser in Wien und dem Herzog von Hannover den hohen Wert statistischer Erhebungen für eine moderne Staatsführung und Verwaltung nahe zu bringen versuchte, gab es noch kein Amt für Statistik und keine Datenerhebungen. 'Politische Arithmetik' nannte man diesen damals aufkommenden Zweig der angewandten Mathematik. Leibniz' Anliegen war es, gesunde Staatsfinanzen und Wohlstand für das gesamte Volk durch Förderung von Handel, Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Handwerk herbeizuführen - ein hochaktuelles Anliegen. Leibniz hatte für seine juristisch-mathematischen Berechnungen so gut wie keine Vorbilder. Statistisches Material zu Absterbeordnungen, Lebensdauer und dergleichen gab es nur in ersten Ansätzen. Daher musste er mit vereinfachenden mathematischen Modellen arbeiten, um das Risiko der Dauer von Rentenzahlungen berechenbar zu machen. Dennoch schuf er, wie so oft, Bahnbrechendes auch auf diesem Gebiet. Seine 50 wichtigsten Studien auf dem Gebiet der Versicherungs- und Finanzmathematik sowie zur Investitionstheorie werden in diesem Band zum ersten Mal (in lateinischer bzw. französischer Originalsprache und deutscher Übersetzung im Paralleldruck) veröffentlicht und mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig begleitet. 686 pp. Deutsch, Books

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik - Eberhard Knobloch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eberhard Knobloch:
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik - neues Buch

22, ISBN: 9783050033204

[ED: Buch], [PU: Gruyter, de Akademie], Neuware - Als der sächsische Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert dem deutschen Kaiser in Wien und dem Herzog von Hannover den hohen Wert statistischer Erhebungen für eine moderne Staatsführung und Verwaltung nahe zu bringen versuchte, gab es noch kein Amt für Statistik und keine Datenerhebungen. 'Politische Arithmetik' nannte man diesen damals aufkommenden Zweig der angewandten Mathematik. Leibniz' Anliegen war es, gesunde Staatsfinanzen und Wohlstand für das gesamte Volk durch Förderung von Handel, Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Handwerk herbeizuführen - ein hochaktuelles Anliegen. Leibniz hatte für seine juristisch-mathematischen Berechnungen so gut wie keine Vorbilder. Statistisches Material zu Absterbeordnungen, Lebensdauer und dergleichen gab es nur in ersten Ansätzen. Daher musste er mit vereinfachenden mathematischen Modellen arbeiten, um das Risiko der Dauer von Rentenzahlungen berechenbar zu machen. Dennoch schuf er, wie so oft, Bahnbrechendes auch auf diesem Gebiet. Seine 50 wichtigsten Studien auf dem Gebiet der Versicherungs- und Finanzmathematik sowie zur Investitionstheorie werden in diesem Band zum ersten Mal (in lateinischer bzw. französischer Originalsprache und deutscher Übersetzung im Paralleldruck) veröffentlicht und mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig begleitet., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 259x203x55 mm, 686, [GW: 2084g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), PayPal, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung - Bides GbR
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik - Eberhard Knobloch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eberhard Knobloch:
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik - neues Buch

22, ISBN: 9783050033204

[ED: Buch], [PU: Gruyter, de Akademie], Neuware - Als der sächsische Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert dem deutschen Kaiser in Wien und dem Herzog von Hannover den hohen Wert statistischer Erhebungen für eine moderne Staatsführung und Verwaltung nahe zu bringen versuchte, gab es noch kein Amt für Statistik und keine Datenerhebungen. 'Politische Arithmetik' nannte man diesen damals aufkommenden Zweig der angewandten Mathematik. Leibniz' Anliegen war es, gesunde Staatsfinanzen und Wohlstand für das gesamte Volk durch Förderung von Handel, Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Handwerk herbeizuführen - ein hochaktuelles Anliegen. Leibniz hatte für seine juristisch-mathematischen Berechnungen so gut wie keine Vorbilder. Statistisches Material zu Absterbeordnungen, Lebensdauer und dergleichen gab es nur in ersten Ansätzen. Daher musste er mit vereinfachenden mathematischen Modellen arbeiten, um das Risiko der Dauer von Rentenzahlungen berechenbar zu machen. Dennoch schuf er, wie so oft, Bahnbrechendes auch auf diesem Gebiet. Seine 50 wichtigsten Studien auf dem Gebiet der Versicherungs- und Finanzmathematik sowie zur Investitionstheorie werden in diesem Band zum ersten Mal (in lateinischer bzw. französischer Originalsprache und deutscher Übersetzung im Paralleldruck) veröffentlicht und mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig begleitet., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 259x203x55 mm, 686, [GW: 2084g], PayPal, Banküberweisung

Neues Buch Booklooker.de
Sellonnet GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik - Eberhard Knobloch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eberhard Knobloch:
Gottfried Wilhelm Leibniz. Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik - neues Buch

2000, ISBN: 3050033207

ID: 14182447328

[EAN: 9783050033204], Neubuch, [PU: De Akademie Gruyter Mrz 2000], PHILOSOPHY / HISTORY & SURVEYS GENERAL, Neuware - Als der sächsische Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert dem deutschen Kaiser in Wien und dem Herzog von Hannover den hohen Wert statistischer Erhebungen für eine moderne Staatsführung und Verwaltung nahe zu bringen versuchte, gab es noch kein Amt für Statistik und keine Datenerhebungen. 'Politische Arithmetik' nannte man diesen damals aufkommenden Zweig der angewandten Mathematik. Leibniz' Anliegen war es, gesunde Staatsfinanzen und Wohlstand für das gesamte Volk durch Förderung von Handel, Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Handwerk herbeizuführen - ein hochaktuelles Anliegen. Leibniz hatte für seine juristisch-mathematischen Berechnungen so gut wie keine Vorbilder. Statistisches Material zu Absterbeordnungen, Lebensdauer und dergleichen gab es nur in ersten Ansätzen. Daher musste er mit vereinfachenden mathematischen Modellen arbeiten, um das Risiko der Dauer von Rentenzahlungen berechenbar zu machen. Dennoch schuf er, wie so oft, Bahnbrechendes auch auf diesem Gebiet. Seine 50 wichtigsten Studien auf dem Gebiet der Versicherungs- und Finanzmathematik sowie zur Investitionstheorie werden in diesem Band zum ersten Mal (in lateinischer bzw. französischer Originalsprache und deutscher Übersetzung im Paralleldruck) veröffentlicht und mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig begleitet. 686 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik (German Edition)

Als der sachsische Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert dem deutschen Kaiser in Wien und dem Herzog von Hannover den hohen Wert statistischer Erhebungen fur eine moderne Staatsfuhrung und Verwaltung nahe zu bringen versuchte, gab es noch kein Amt fur Statistik und keine Datenerhebungen. "Politische Arithmetik" nannte man diesen damals aufkommenden Zweig der angewandten Mathematik. Leibniz Anliegen war es, gesunde Staatsfinanzen und Wohlstand fur das gesamte Volk durch Forderung von Handel, Land- und Forstwirtschaft, Gewerbe und Handwerk herbeizufuhren ein hochaktuelles Anliegen. Leibniz hatte fur seine juristisch-mathematischen Berechnungen so gut wie keine Vorbilder. Statistisches Material zu Absterbeordnungen, Lebensdauer und dergleichen gab es nur in ersten Ansatzen. Daher musste er mit vereinfachenden mathematischen Modellen arbeiten, um das Risiko der Dauer von Rentenzahlungen berechenbar zu machen. Dennoch schuf er, wie so oft, Bahnbrechendes auch auf diesem Gebiet. Seine 50 wichtigsten Studien auf dem Gebiet der Versicherungs- und Finanzmathematik sowie zur Investitionstheorie werden in diesem Band zum ersten Mal (in lateinischer bzw. franzosischer Originalsprache und deutscher Ubersetzung im Paralleldruck) veroffentlicht und mit Kommentaren von Eberhard Knobloch, Ivo Schneider, Edgar Neuburger, Walter Karten und Klaus Luig begleitet."

Detailangaben zum Buch - Hauptschriften zur Versicherungs- und Finanzmathematik (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783050033204
ISBN (ISBN-10): 3050033207
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Akademie Verlag Berlin

Buch in der Datenbank seit 22.05.2007 10:23:03
Buch zuletzt gefunden am 30.05.2018 16:13:39
ISBN/EAN: 3050033207

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-05-003320-7, 978-3-05-003320-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher