Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 130,16 €, Mittelwert: 92,16 €
Das sentimentalische Bild. Sonderausgabe: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Busch, Werner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Busch, Werner:
Das sentimentalische Bild. Sonderausgabe: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Erstausgabe

2009, ISBN: 9783406422799

Taschenbuch, Gebundene Ausgabe, ID: 615525708

Die Galerie, 1992-01-01. Paperback. Good., Die Galerie, 1992-01-01, Im Marketing Forum GmbH: Im Marketing Forum GmbH, Auflage: 1 Auflage (1998). Auflage: 1 Auflage (1998). Hardcover . 24,5 x 17,5 x 2,9 cm. Warum die meisten Strategien nicht funktionieren und was Sie dagegen tun können Den aktuellsten Erkenntnissen der Neurowissenschaften zufolge, ist der Mensch ein emotionales Wesen, dessen Entscheidungen zu 70 bis 99 Prozent unbewusst erfolgen und emotional bestimmt sind. Während das Neuromarketing diese Erkenntnisse nur auf den Kunden bezieht, überträgt Erfolgsautor Stefan Merath dies auch auf das strategische Handeln des Unternehmers. Mithilfe der Neurostrategie verfolgt der Autor den spannenden Ansatz, die emotionale Situation des Unternehmers stärker in den Fokus zu rücken. Wie schon in "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" verpackt der Autor sein Know-how in eine spannende Geschichte: Unternehmer in der Krise trifft Unternehmercoach, der ihm hilft, sein Unternehmen wieder fit zu machen. Man kann diesem hoch interessanten guten Buch nur wünschen, dass der Titel nicht zu viele Menschen (Männer?) vom Kauf abschreckt, denn kaum ein Wort dient so trefflich zur Projektionsfläche von Sehnsüchten, Ängsten und Neurosen wie das Wort "Liebe". Dass Unternehmen das was sie tun lieben hat ja schon den Mainstream erreicht ("Wir lieben Lebensmittel"), doch darüber hinaus noch die Kunden zu lieben - das mag dem einen oder anderen nun doch zu weit gehen; insbesondere denjenigen, die schon Probleme damit haben sich selbst, ihre sogenannten "Liebsten" (= ihre Familie) und das was sie tun zu lieben. Um Liebe geht es auch nur vordergründig, sondern im Kern um nicht mehr oder weniger als um das größte aller Themen, den Lebenssinn (das natürlich viel mit Liebe zu tun hat) und die Frage, wie dieser mit unternehmerischem Erfolg verbunden ist. Drumkeine Angst! Kaufen Sie dieses Buch; es ist diesbezüglich ungefährlich! Sie dürfen auch nach der Lektüre weiter "Sie" sagen zu ihren Kunden; und wenn Sie das was Sie dort lernen umsetzen haben Sie den großen Wurf geschafftein erfüllendes und erfolgreiches Unternehmerleben zu führen! Stefan Merath legt nebenbei zielsicher den Finger in eine besonders schmerzhafte Wunde, indem er beleuchtet, warum so viele Beratungen und Coachings wirkungslos bleiben. Wer "Die Weiterbildungslüge" von Richard Gris mag, wird auch dieses Buch verschlingen, denn beide versuchen die Integration aktueller psychologischer Erkenntnisse in die von weltfremden Menschenbildern dominierte Ökonomie. Dass die der "Neurostrategie" zugrunde liegenden Theorien wissenschaftlich noch sehr umstritten sind sollte den Praktiker nicht abschrecken; zumal sich immer mehr herausstellt dass das weltweit an den Universitäten gelehrte Paradigma der Gewinnmaximierung sich als der größte Irrweg der Wissenschaftsgeschichte erweist. In ganz hohem Maße profitieren werden von diesem Buch- Unternehmer, denen die Lust am eigenen Unternehmen schon vergangen ist oder die auf dem besten Wege dort hin sind (wenn Sie einen Coach suchen, wissen sie gleich an wen sie sich wenden sollten :-) Berater und Coaches die wissen wollen was sie selbst tun können damit ihre Klienten erfolgreicher werden (vorausgesetzt, sie können die eigene Rolle selbstkritisch reflektieren und suchen die Ursachen ihrer Misserfolge nicht nur beim anderen). - Unternehmer und Berater die nach der Engpass-konzentrierten Strategie (EKS) arbeiten und damit nicht so erfolgreich sind wie sie es sich erhofft haben. Letztere müssen beim Lesen von Stefan Meraths neuem Werk ganz tapfer sein, denn er zeigt mit analytischer Präzision, wo diese Strategie ihre Wirkung verfehlt wenn man sie nicht wirklich verstanden hat. Doch wie heißt es so schönMan kann die Fackel der Wahrheit nicht durch die Menge tragen, ohne dem einen oder anderen den Bart zu versengen. DrumKaufen und Lesen! Kerstin Friedrich Schon mit seinem ersten Titel 'Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer' hat mich Stefan Merath sehr beeindruckt. Ich kenne keinen anderen deutschsprachigen Autor, der sich mit dem Unternehmertum und seinen Fallstricken und Gesetzen so gut auskennt und so viel Wissen zum Thema angehäuft hat. Also habe ich natürlich auch den Nachfolgetitel 'Die Kunst seine Kunden zu lieben' in zwei Tagen gelesen. Auch hier verpackt der Autor sein Fachwissen wieder in eine packende Geschichte, die sich wie ein Kriminalroman liest und dabei den Leser zielgerichtet durch einen höchst originellen Strategieprozess coacht. Merath gelingt es, die gängigen Strategielehren zu nutzen, zu hinterfragen und - was ich besonders gut finde ' auch weiterzuentwickeln. Da ich selbst eine Agentur mit mehreren Mitarbeitern leite, war die Identifikation mit den Figuren, den Problemen, den persönlichen Herausforderungen, aber auch mit den Glücksmomenten unternehmerischen Handelns voll gewährleitet. Meraths KerntheseEine Unternehmensstrategie wird nicht am grünen Tisch im Arbeitskreis entworfen, sondern ist alleinige Aufgabe des Unternehmers selbst. Basis dieser These ist das Neuromarketing, das in den letzten Jahren sehr populär geworden ist. Es geht davon aus, dass Entscheidungen von Kunden und Käufern fast nie bewusst und rational gefällt werden, sondern immer emotional gesteuert sind. Und das, was für Kunden gilt, gilt auch für Unternehmer. Auch sie handeln und entscheiden in weiten Teilen emotional, so dass diesen Emotionen und der Persönlichkeit des Unternehmers eine entscheidende Bedeutung zukommen. Strategie ist für Merath kein Konzept, sondern eine Einstellung und eine permanente Tätigkeit, die auf den Gefühlen des Unternehmers beruht. Ein komplett neuer, wie ich finde, revolutionärer Ansatz, den er in allen Facetten durcharbeitet. Alle wichtigen unternehmerischen Themen wie Positionierung, Zielgruppendefinition, Kooperationen, persönliche Weiterentwicklung, Marketing oder Mitarbeiterführung sind Gegenstand des packenden Strategieprozesses, um den sich die Geschichte rankt. Stefan Merath ist am 26.02.1964 in Stuttgart geboren. Er hat Philosophie, Psychologie, Publizistik und Informatik studiert und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Seit 1997 ist er Unternehmer aus Leidenschaft, führte bis zu 30 Mitarbeiter und kennt somit nahezu alle Probleme und Höhepunkte des Unternehmerlebens. Seit einigen Jahren gibt er diese Erfahrungen als gefragter Unternehmercoach exklusiv an Unternehmer weiter und beschäftigt sich systematisch mit der Fragestellung, wie aus guten Unternehmen bessere Unternehmen und aus schlechten Unternehmen wenigstens funktionierende Unternehmen werden. 2007 verkaufte er sein Software-Unternehmen, um sich ausschließlich der Tätigkeit als Unternehmercoach und dem Aufbau der Unternehmercoach GmbH zu widmen. Darüber hinaus wirkt er als Vortragsredner, Seminarleiter, Coach, Autor. Er wurde für sein Konzept mit dem Strategiepreis 2009 ausgezeichnet." Reihe/Serie Dein Business Sprache deutsch Maße 156 x 230 mm Einbandart gebunden Wirtschaft Betriebswirtschaft Management Belletristische Darstellung Event-Marketing Kundenorientierung Neurowissenschaft Neurowissenschaften Strategie Strategietheorie strategisches Management Unternehmensberater Unternehmer Unternehmercoach WirtschaftsRomane Erzählungen Sales Vertrieb Absatz ISBN-10 3-86936-176-X / 386936176X ISBN-13 978-3-86936-176-5 / 9783869361765 Event-Marketing Kundenorientierung Neurowissenschaft Neurowissenschaften Strategie Strategietheorie strategisches Management Unternehmensberater Unternehmer Unternehmercoach WirtschaftsRomane Erzählungen Sales Vertrieb Absatz Event-Marketing Kundenorientierung Neurowissenschaft Neurowissenschaften Strategie Strategietheorie strategisches Management Unternehmensberater Unternehmer Unternehmercoach WirtschaftsRomane Erzählungen Sales Vertrieb Absatz Warum die meisten Strategien nicht funktionieren und was Sie dagegen tun können Den aktuellsten Erkenntnissen der Neurowissenschaften zufolge, ist der Mensch ein emotionales Wesen, dessen Entscheidungen zu 70 bis 99 Prozent unbewusst erfolgen und emotional bestimmt sind. Während das Neuromarketing diese Erkenntnisse nur auf den Kunden bezieht, überträgt Erfolgsautor Stefan Merath dies auch auf das strategische Handeln des Unternehmers. Mithilfe der Neurostrategie verfolgt der Autor den spannenden Ansatz, die emotionale Situation des Unternehmers stärker in den Fokus zu rücken. Wie schon in "Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer" verpackt der Autor sein Know-how in eine spannende Geschichte: Unternehmer in der Krise trifft Unternehmercoach, der ihm hilft, sein Unternehmen wieder fit zu machen. Man kann diesem hoch interessanten guten Buch nur wünschen, dass der Titel nicht zu viele Menschen (Männer?) vom Kauf abschreckt, denn kaum ein Wort dient so trefflich zur Projektionsfläche von Sehnsüchten, Ängsten und Neurosen wie das Wort "Liebe". Dass Unternehmen das was sie tun lieben hat ja schon den Mainstream erreicht ("Wir lieben Lebensmittel"), doch darüber hinaus noch die Kunden zu lieben - das mag dem einen oder anderen nun doch zu weit gehen; insbesondere denjenigen, die schon Probleme damit haben sich selbst, ihre sogenannten "Liebsten" (= ihre Familie) und das was sie tun zu lieben. Um Liebe geht es auch nur vordergründig, sondern im Kern um nicht mehr oder weniger als um das größte aller Themen, den Lebenssinn (das natürlich viel mit Liebe zu tun hat) und die Frage, wie dieser mit unternehmerischem Erfolg verbunden ist. Drumkeine Angst! Kaufen Sie dieses Buch; es ist diesbezüglich ungefährlich! Sie dürfen auch nach der Lektüre weiter "Sie" sagen zu ihren Kunden; und wenn Sie das was Sie dort lernen umsetzen haben Sie den großen Wurf geschafftein erfüllendes und erfolgreiches Unternehmerleben zu führen! Stefan Merath legt nebenbei zielsicher den Finger in eine besonders schmerzhafte Wunde, indem er beleuchtet, warum so viele Beratungen und Coachings wirkungslos bleiben. Wer "Die Weiterbildungslüge" von Richard Gris mag, wird auch dieses Buch verschlingen, denn beide versuchen die Integration aktueller psychologischer Erkenntnisse in die von weltfremden Menschenbildern dominierte Ökonomie. Dass die der "Neurostrategie" zugrunde liegenden Theorien wissenschaftlich noch sehr umstritten sind sollte den Praktiker nicht abschrecken; zumal sich immer mehr herausstellt dass das weltweit an den Universitäten gelehrte Paradigma der Gewinnmaximierung sich als der größte Irrweg der Wissenschaftsgeschichte erweist. In ganz hohem Maße profitieren werden von diesem Buch- Unternehmer, denen die Lust am eigenen Unternehmen schon vergangen ist oder die auf dem besten Wege dort hin sind (wenn Sie einen Coach suchen, wissen sie gleich an wen sie sich wenden sollten :-) Berater und Coaches die wissen wollen was sie selbst tun können damit ihre Klienten erfolgreicher werden (vorausgesetzt, sie können die eigene Rolle selbstkritisch reflektieren und suchen die Ursachen ihrer Misserfolge nicht nur beim anderen). - Unternehmer und Berater die nach der Engpass-konzentrierten Strategie (EKS) arbeiten und damit nicht so erfolgreich sind wie sie es sich erhofft haben. Letztere müssen beim Lesen von Stefan Meraths neuem Werk ganz tapfer sein, denn er zeigt mit analytischer Präzision, wo diese Strategie ihre Wirkung verfehlt wenn man sie nicht wirklich verstanden hat. Doch wie heißt es so schönMan kann die Fackel der Wahrheit nicht durch die Menge tragen, ohne dem einen oder anderen den Bart zu versengen. DrumKaufen und Lesen! Kerstin Friedrich Schon mit seinem ersten Titel 'Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer' hat mich Stefan Merath sehr beeindruckt. Ich kenne keinen anderen deutschsprachigen Autor, der sich mit dem Unternehmertum und seinen Fallstricken und Gesetzen so gut auskennt und so viel Wissen zum Thema angehäuft hat. Also habe ich natürlich auch den Nachfolgetitel 'Die Kunst seine Kunden zu lieben' in zwei Tagen gelesen. Auch hier verpackt der Autor sein Fachwissen wieder in eine packende Geschichte, die sich wie ein Kriminalroman liest und dabei den Leser zielgerichtet durch einen höchst originellen Strategieprozess coacht. Merath gelingt es, die gängigen Strategielehren zu nutzen, zu hinterfragen und - was ich besonders gut finde ' auch weiterzuentwickeln. Da ich selbst eine Agentur mit mehreren Mitarbeitern leite, war die Identifikation mit den Figuren, den Problemen, den persönlichen Herausforderungen, aber auch mit den Glücksmomenten unternehmerischen Handelns voll gewährleitet. Meraths KerntheseEine Unternehmensstrategie wird nicht am grünen Tisch im Arbeitskreis entworfen, sondern ist alleinige Aufgabe des Unternehmers selbst. Basis dieser These ist das Neuromarketing, das in den letzten Jahren sehr populär geworden ist. Es geht davon aus, dass Entscheidungen von Kunden und Käufern fast nie bewusst und rational gefällt werden, sondern immer emotional gesteuert sind. Und das, was für Kunden gilt, gilt auch für Unternehmer. Auch sie handeln und entscheiden in weiten Teilen emotional, so dass diesen Emotionen und der Persönlichkeit des Unternehmers eine entscheidende Bedeutung zukommen. Strategie ist für Merath kein Konzept, sondern eine Einstellung und eine permanente Tätigkeit, die auf den Gefühlen des Unternehmers beruht. Ein komplett neuer, wie ich finde, revolutionärer Ansatz, den er in allen Facetten durcharbeitet. Alle wichtigen unternehmerischen Themen wie Positionierung, Zielgruppendefinition, Kooperationen, persönliche Weiterentwicklung, Marketing oder Mitarbeiterführung sind Gegenstand des packenden Strategieprozesses, um den sich die Geschichte rankt. Stefan Merath ist am 26.02.1964 in Stuttgart geboren. Er hat Philosophie, Psychologie, Publizistik und Informatik studiert und war als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Seit 1997 ist er Unternehmer aus Leidenschaft, führte bis zu 30 Mitarbeiter und kennt somit nahezu alle Probleme und Höhepunkte des Unternehmerlebens. Seit einigen Jahren gibt er diese Erfahrungen als gefragter Unternehmercoach exklusiv an Unternehmer weiter und beschäftigt sich systematisch mit der Fragestellung, wie aus guten Unternehmen bessere Unternehmen und aus schlechten Unternehmen wenigstens funktionierende Unternehmen werden. 2007 verkaufte er sein Software-Unternehmen, um sich ausschlie&s, Im Marketing Forum GmbH, Maybe ex-library with stamps, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, Maybe ex-library with stamps, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, Jonas, 1990-01-01. Hardcover. Good., Jonas, 1990-01-01, Rubbed. Some cover edge tears. Rear cover creased. Good. Literary Criticism Arion Verlag Weimar (1956) orig. wrappers 24x16 cm, 222 pp, Friedrich- Schiller-Universität doctoral dissertation. Text entirely in German. Contents: Zur Einleitung; Die Grosse Krise; Der Ü berwinder; Die Struktur des Romans; Hauptgestalten und Nebenfiguren in ihrer Grundkonzeption; Fabel, Handlung und Komposition; Eigenarten der sprachlichen Gestaltung; Der Gehalt des Romans im Besonderen; Liebe und Ehe; Erziehung und Kunst; Natur und Gesellschaft; Der Gehalt im Allgemeinen; Begriff und Wesen des Dämonischen; begriff und Wesen des Tragischen; Die Literatur Historische Bedeutung des Romans; Kritik und Absage; Tradition und Vermächtnis. Full title reads: "Goethes Roman 'Die Wahlverwandtschaften': Eine Analyse seiner kunstlerischen Struktur, seiner historischen Bezogenheiten und seines Ideengehaltes"., Arion Verlag, Bouvier, 1990-01-01. Hardcover. Good., Bouvier, 1990-01-01, G-1017. ZUSTAND DES BUCHES: ACHTUNG: 1. vorderes Vorsatzblatt fehlt. Buch und Schutzumschlag an den Ecken bestoßen und an den Kanten Abrieb.BUCHBESCHREIBUNG: XI + 708 Seiten, mit zahlreichen schwarzweißen und farbigen Abbildungen. ISBN-10: 3-8062-0283-4 (3806202834). Sprache/Language: deutsch/german. Ca. 27x22 cm, 4° - Quart. Das Buch wiegt ca. 2,3 kg, daher innerhalb Deutschlands nur als Paket verschickbar.INHALT DES BUCHES: Aus dem Inhaltsverzeichnis: - Teil I: Frühgeschichte Augsburgs - Vorrömische Zeit - Römisches Augsburg - Augsburg im Übergang zum Mittelalter; - Hans Peter Uenze: Die vorrömische Zeit - Augsburg und Umgebung; - Wolfgang Kuhoff: Augsburg in römischer Zeit - Quellenlage und Forschungsstand; - Gunther Gottlieb: Die Eroberung des Alpenvorlandes und die Ausdehnung der römischen Herrschaft; - Lothar Bakker: Das frühkaiserzeitliche Militärlager Augsburg-Oberhausen; - Lothar Bakker: Die Anfänge der Zivilsiedlung Augusta Vindelicum; - Lothar Bakker: Zur Topographie der Provinzhauptstadt Augusta Vindelicum; - Gunther Gottlieb: Rechtsstellung und Verwaltung; - Gunther Gottlieb: Stadt und Territorium; - Gunther Gottlieb: Bevölkerung und Sozialordnung; - Lothar Bakker: Das wirtschaftliche Leben im römischen Augsburg; - Gunther Gottlieb: Religion und Kultwesen; - Lothar Bakker: Augsburg in spätrömischer Zeit; - Volker Bierbrauer: Alamannische Besiedlung Augsburgs und seines näheren Umlandes; - Walter Sage: Frühes Christentum und Kirchen aus der Zeit des Übergangs;- Teil II: Augsburg im Mittelalter; - Georg Kreuzer: Augsburg in fränkischer und ottonischer Zeit (ca. 550-1024). Bischof Ulrich von Augsburg; - Georg Kreuzer: Augsburg als Bischofsstadt unter den Saliern und Lothar III. (1024-1133); - Pankraz Fried: Augsburg unter den Staufern (1132-1268); - Wolfram Baer: Das Stadtrecht vom Jahre 1156; - Wolfram Baer: Der Weg zur königlichen Bürgerstadt (1156-1276); - Rolf Schmidt: Das Stadtbuch von 1276; - Pankraz Fried: Augsburg in nachstaufischer Zeit (1276-1368); - Wolfram Baer: Die Entwicklung der Stadtverfassung 1276-1368; - Friedrich Blendinger: Die Zunfterhebung von 1368; - Karl Schnith: Die Reichsstadt Augsburg im Spätmittelalter (1368-1493); - Peter Lengle: Handel und Gewerbe bis zum Ende des 13. Jahrhunderts; - Rolf Kießling: Augsburgs Wirtschaft im 14. und 15. Jahrhundert; - Karl-Heinz Sieber: Die Entwicklung der Augsburger Gesellschaft bis zum Jahre 1368; - Joachim Jahn: Die Augsburger Sozialstruktur im 15. Jahrhundert; - Wilhelm Liebhart: Stifte, Klöster und Konvente in Augsburg; - Peter Lengle: Spitäler, Stiftungen und Bruderschaften; - Rolf Kießling: Bürgertum und Kirche im Spätmittelalter; - Norbert Hörberg / Karl Schnith: Das Geistesleben; - Bernhard Schimmelpfennig: Religiöses Leben im späten Mittelalter; - Bruno Bushart: Kunst und Stadtbild; - Franz Krautwurst: Musik im Mittelalter;- Teil III: Augsburg in der frühen Neuzeit - Von der Blüte zur Krise 1490-1648; - Rolf Kießling: Augsburg zwischen Mittelalter und Neuzeit; - Barbara Rajkay: Die Bevölkerungsentwicklung von 1500 bis 1648; - Hermann Kellenbenz: Wirtschaftsleben der Blütezeit; - Olaf Mörke / Katarina Sieh: Gesellschaftliche Führungsgruppen; - Claus-Peter Clasen: Arm und Reich in Augsburg vor dem Dreißigjährigen Krieg; - Claus-Peter Clasen: Armenfürsorge im 16. Jahrhundert; - Josef Bellot: Humanismus - Bildungswesen - Buchdruck und Verlagsgeschichte; - Elvira Glaser: Augsburger Schreibsprache; - Bruno Bushart: Kunst und Stadtbild; - Franz Krautwurst: Musik der Blütezeit; - Herbert Immenkötter: Kirche zwischen Reformation und Parität; - Heinrich Lutz: Augsburg und seine politische Umwelt 1490-1555; - Winfried Schulze: Augsburg 1555-1648: Eine Stadt im Heiligen Römischen Reich;- Teil IV: Augsburg in der frühen Neuzeit - Die paritätische Reichsstadt 1649-1806; - Josef Bellot: Politische Ereignisse und Festlichkeiten; - Ingrid Bátori: Reichsstädtisches Regiment, Finanzen und bürgerliche Opposition; - Peter Fassl: Wirtschaft, Handel und Sozialstruktur 1648-1806; - Bernd Roeck: Geistiges Leben 1650-1800; - Bruno Bushart: Kunst und Stadtbild; - Franz Krautwurst: Musik nach dem Dreißigjährigen Krieg bis zum Ende der reichsstädtischen Zeit; - Etienne François: Das System der Parität; - Helmut Baier: Die evangelische Kirche zwischen Pietismus, Orthodoxie und Aufklärung; - Peter Rummel: Fürstbischöflicher Hof und katholisches kirchliches Leben; - Volker Dotterweich: Die Mediatisierung der Reichsstadt;- Teil V: Augsburg im 19. und 20. Jahrhundert; - Volker Dotterweich: Die bayerische Ära 1806-1870; - Gerhard Hetzer: Von der Reichsgründung bis zum Ende der Weimarer Republik 1871-1933; - Peter Fassl: Wirtschaftsgeschichte 1800-1914; - Franz Krautwurst: Musik im 19. Jahrhundert; - Karl Filser / Peter Sobczyk: Augsburg im Dritten Reich; - Hans Thieme: Der Weg zum Augsburg von heute. Politik und Sozialentwicklung nach 1945; - Franz Schaffer: Raumstruktur und Bevölkerung. Aspekte der Stadt- und Siedlungsentwicklung von Augsburg; - Leonhard Hillenbrand: Augsburger Industriebetriebe in der Nachkriegszeit; - Elisabeth Emmerich: Augsburger Kultur nach 1945; - Albrecht Weber: Brecht, der Augsburger; - Bruno Bushart: Kunst und Stadtbild; - Anhang; - Abkürzungsverzeichnis; - Bildnachweis; - Personen- und Ortsregister., Konrad Theiss Verlag, 1984, Maybe ex-library with stamps, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, Vandenhoeck & Ruprecht, 2007-12-31. Hardcover. Good., Vandenhoeck & Ruprecht, 2007-12-31, Vandenhoeck & Ruprecht, 2007-12-31. Hardcover. Used:Good., Vandenhoeck & Ruprecht, 2007-12-31, Kösel: Kösel, 2006. 2006. Hardcover. 21,4 x 14 x 2 cm. Gefühle sind eine verlässliche Lebensbasis, wenn wir zu ihnen einen authentischen Zugang haben. Trotzdem erleben wir oft, dass Gefühle trügen, dass die Grenze zu Vorurteilen nur schwer zu ziehen ist. Dieses aus reicher therapeutischer Erfahrung entstandene Buch sensibilisiert für unsere Grundgefühle. Sie sind die stabilste Orientierung für unser Leben. Das Buch macht Mut, zu den eigenen Gefühlen zu stehen. Wir entdeckenVernünftige Überlegungen und Gefühle sind kein Gegensatz. Wer wirklich seinen Gefühlen traut, rührt an seine innerste Mitte. Wir spüren tief innen eine tragende Liebe. Aus ihr existieren wir. Das Buch leitet an, diese große Selbstbejahung im Alltag umzusetzen. Inge Patsch, geboren 1952, ist Logotherapeutin und bietet viele Seminare und Vorträge in der Erwachsenenbildung und in der Fortbildung in pädagogischen Akademien und Instituten an. Seit 2001 arbeitet sie zudem im Institut für Fort- und Weiterbildung Logotherapie und Existenzanalyse in Axams bei Innsbruck. Ja zum Leben sagen, das Leben als Urquell allen Daseins zu bejahen, das scheint ein gutes und logisches Prinzip zu sein. Dieses Buch zeigt, dass Leben gelingen kann, dass Leben dir Freund sein kann in einer Sprache, die (jedermann) jederfrau zugänglich ist. Der Autorin gelingt die hohe Kunst logotherapeutische Wahrheiten in das konkrete Dasein, in den oft komplizierten Alltag zu übersetzen. Mir hat dieses Buch gerade in einer meiner tiefsten Krise gezeigt, wie Wohlwollen trotz Enttäuschung lebbar ist. Dieses Buch ist Zeugnis und Ermutigung zu einem Leben voll Achtsamkeit. Achtsamkeit für die Natur, für die Begegnung mit anderen Menschen, besonderns aber Achtsamkeit für die Beziehungsgestaltung mit dem eigenen Ich. Diese Beziehung soll ja letztendlich auch in schwierigen Momenten tragfähig bleiben, in den "trotzdem-Stunden". Die Autorin ermutigt Ihre LeserInnen mit einer wertvollen Mischung aus Wissen und Erfahrung, sich zu LiebhaberInnen ihres eigenen Lebens zu entwickeln. Ich möchte Ihnen zu Ihrem neuen Buch gratulieren, ich habe es eben fertig gelesen und es wird eines dieser Bücher werden, die ich immer wieder gerne in die Hand nehmen werde. Ich habe es genossen, diese Zeilen zu lesen und bin auch begeistert von den “Tipps“ für den Alltag. Es ist für mich ein Buch mit Theorie und Praxis - das liebe ich! Man spürt die Gedanken von Viktor Frankl und man spürt einen Weg mit diesen Gedanken zu leben. Bücher waren für mich schon immer etwas Kostbares - und Bücher kommen oft zur rechten Zeit - so auch Ihres. Momentan beschäftigt mich das, was Sie als die Stimmung der Lebenssaiten bezeichnen. Es ist die Frage, wer bin ich, wenn ich mich selber stimme. Ich empfinde es als schönes Bild, das nicht wertet und bewertet und Ihre Fragen helfen mir weiter. Danke für dieses wunderbares Buch. Es ist anregend und anrührend, leichtfüßig und tiefsinnig.Sprache deutsch Maße 140 x 220 mm Einbandart gebunden Geisteswissenschaften Psychologie Emotion Emotionen Emotions Gefühl Gefühle Sachbücher Angewandte Psychologie Sachbuch Psychologe ISBN-10 3-466-36724-7 / 3466367247 ISBN-13 978-3-466-36724-5 / 9783466367245 Vertrau auf dein Gefühl!: Sich selbst und dem Leben Freund sein [Gebundene Ausgabe] von Inge Patsch (Autor) Psychologie Emotion Emotionen Emotions Gefühl Gefühle Sachbücher Angewandte Psychologie Sachbuch Psychologe Geisteswissenschaften ISBN-10 3-466-36724-7 / 3466367247 ISBN-13 978-3-466-36724-5 / 9783466367245 Gefühle sind eine verlässliche Lebensbasis, wenn wir zu ihnen einen authentischen Zugang haben. Trotzdem erleben wir oft, dass Gefühle trügen, dass die Grenze zu Vorurteilen nur schwer zu ziehen ist. Dieses aus reicher therapeutischer Erfahrung entstandene Buch sensibilisiert für unsere Grundgefühle. Sie sind die stabilste Orientierung für unser Leben. Das Buch macht Mut, zu den eigenen Gefühlen zu stehen. Wir entdeckenVernünftige Überlegungen und Gefühle sind kein Gegensatz. Wer wirklich seinen Gefühlen traut, rührt an seine innerste Mitte. Wir spüren tief innen eine tragende Liebe. Aus ihr existieren wir. Das Buch leitet an, diese große Selbstbejahung im Alltag umzusetzen. Inge Patsch, geboren 1952, ist Logotherapeutin und bietet viele Seminare und Vorträge in der Erwachsenenbildung und in der Fortbildung in pädagogischen Akademien und Instituten an. Seit 2001 arbeitet sie zudem im Institut für Fort- und Weiterbildung Logotherapie und Existenzanalyse in Axams bei Innsbruck. Ja zum Leben sagen, das Leben als Urquell allen Daseins zu bejahen, das scheint ein gutes und logisches Prinzip zu sein. Dieses Buch zeigt, dass Leben gelingen kann, dass Leben dir Freund sein kann in einer Sprache, die (jedermann) jederfrau zugänglich ist. Der Autorin gelingt die hohe Kunst logotherapeutische Wahrheiten in das konkrete Dasein, in den oft komplizierten Alltag zu übersetzen. Mir hat dieses Buch gerade in einer meiner tiefsten Krise gezeigt, wie Wohlwollen trotz Enttäuschung lebbar ist. Dieses Buch ist Zeugnis und Ermutigung zu einem Leben voll Achtsamkeit. Achtsamkeit für die Natur, für die Begegnung mit anderen Menschen, besonderns aber Achtsamkeit für die Beziehungsgestaltung mit dem eigenen Ich. Diese Beziehung soll ja letztendlich auch in schwierigen Momenten tragfähig bleiben, in den "trotzdem-Stunden". Die Autorin ermutigt Ihre LeserInnen mit einer wertvollen Mischung aus Wissen und Erfahrung, sich zu LiebhaberInnen ihres eigenen Lebens zu entwickeln. Ich möchte Ihnen zu Ihrem neuen Buch gratulieren, ich habe es eben fertig gelesen und es wird eines dieser Bücher werden, die ich immer wieder gerne in die Hand nehmen werde. Ich habe es genossen, diese Zeilen zu lesen und bin auch begeistert von den “Tipps“ für den Alltag. Es ist für mich ein Buch mit Theorie und Praxis - das liebe ich! Man spürt die Gedanken von Viktor Frankl und man spürt einen Weg mit diesen Gedanken zu leben. Bücher waren für mich schon immer etwas Kostbares - und Bücher kommen oft zur rechten Zeit - so auch Ihres. Momentan beschäftigt mich das, was Sie als die Stimmung der Lebenssaiten bezeichnen. Es ist die Frage, wer bin ich, wenn ich mich selber stimme. Ich empfinde es als schönes Bild, das nicht wertet und bewertet und Ihre Fragen helfen mir weiter. Danke für dieses wunderbares Buch. Es ist anregend und anrührend, leichtfüßig und tiefsinnig.Sprache deutsch Maße 140 x 220 mm Einbandart gebunden Vertrau auf dein Gefühl!: Sich selbst und dem Leben Freund sein [Gebundene Ausgabe] von Inge Patsch (Autor), K, 2006, Carl Hanser: Carl Hanser, Auflage: 5. Auflage: 5. Hardcover. 13,5 x 3,5 x 21,2 cm. Mit diesem Band rückt Weizsäcker den kulturellen Aspekt der Krise der Neuzeit, die sich in der Kunst widerspiegelt, ins Zentrum seiner Betrachtung. Der neuzeitliche Titanismus, der Versuch, die Lebensbedingungen des Menschen radikal zu revolutionieren, führt unfreiwillig zur Bedrohung der Menschheit. Weizsäcker will Bewußtsein dafür wecken, daß es Wege aus dieser Krise gibt. Mit diesem Band rückt Weizsäcker den kulturellen Aspekt der Krise der Neuzeit, die sich in der Kunst widerspiegelt, ins Zentrum seiner Betrachtung. Der neuzeitliche Titanismus, der Versuch, die Lebensbedingungen des Menschen radikal zu revolutionieren, führt unfreiwillig zur Bedrohung der Menschheit. Weizsäcker will Bewußtsein dafür wecken, daß es Wege aus dieser Krise gibt., Carl Hanser, Maybe ex-library with stamps, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, Maybe ex-library with stamps, 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Ergodebooks, Lars Lutzer, buxbox, buxbox, Ergodebooks, Expatriate Bookshop of Denmark, Ergodebooks, Die Bcherwrmer (G. Schwarz), buxbox, Ergodebooks, Ergodebooks, Lars Lutzer, Lars Lutzer, buxbox, buxbox
Versandkosten: EUR 101.54
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das sentimentalische Bild. Sonderausgabe. - Werner Busch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Busch:
Das sentimentalische Bild. Sonderausgabe. - Taschenbuch

ISBN: 3406422799

[SR: 19374003], Paperback, [EAN: 9783406422799], C.H.Beck, C.H.Beck, Book, [PU: C.H.Beck], C.H.Beck, 1000, Subjects, 1, Arts & Photography, 2, Biographies & Memoirs, 3, Business & Money, 3248857011, Calendars, 4, Children's Books, 12290, Christian Books & Bibles, 4366, Comics & Graphic Novels, 5, Computers & Technology, 6, Cookbooks, Food & Wine, 48, Crafts, Hobbies & Home, 8975347011, Education & Teaching, 173507, Engineering & Transportation, 301889, Gay & Lesbian, 10, Health, Fitness & Dieting, 9, History, 86, Humor & Entertainment, 10777, Law, 17, Literature & Fiction, 173514, Medical Books, 18, Mystery, Thriller & Suspense, 20, Parenting & Relationships, 3377866011, Politics & Social Sciences, 21, Reference, 22, Religion & Spirituality, 23, Romance, 75, Science & Math, 25, Science Fiction & Fantasy, 4736, Self-Help, 26, Sports & Outdoors, 28, Teen & Young Adult, 5267710011, Test Preparation, 27, Travel, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
Berlin Express
Gebraucht. Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Werner Busch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Busch:
Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Taschenbuch

ISBN: 3406422799

[SR: 1979793], Taschenbuch, [EAN: 9783406422799], C.H.Beck, C.H.Beck, Book, [PU: C.H.Beck], C.H.Beck, Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne, 3182691, Kunstgeschichte, 3181201, Kunstwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Manuel 010101
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Werner Busch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Busch:
Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Taschenbuch

ISBN: 3406422799

[SR: 1979793], Taschenbuch, [EAN: 9783406422799], C.H.Beck, C.H.Beck, Book, [PU: C.H.Beck], C.H.Beck, Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne, 3182691, Kunstgeschichte, 3181201, Kunstwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Albatros Buchversand
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Werner Busch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Werner Busch:
Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne - Taschenbuch

ISBN: 3406422799

[SR: 1781970], Taschenbuch, [EAN: 9783406422799], C.H.Beck, C.H.Beck, Book, [PU: C.H.Beck], C.H.Beck, Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne, 3182691, Kunstgeschichte, 3181201, Kunstwissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Albatros Buchversand
Neuware. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das sentimentalische Bild. Sonderausgabe.

Das sentimentalische Bild: Die Krise der Kunst im 18. Jahrhundert und die Geburt der Moderne

Detailangaben zum Buch - Das sentimentalische Bild. Sonderausgabe.


EAN (ISBN-13): 9783406422799
ISBN (ISBN-10): 3406422799
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: C.H.Beck

Buch in der Datenbank seit 06.06.2007 13:27:56
Buch zuletzt gefunden am 10.04.2018 09:58:20
ISBN/EAN: 3406422799

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-406-42279-9, 978-3-406-42279-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher