Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2,00 €, größter Preis: 13,00 €, Mittelwert: 10,80 €
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). - Haushofer, Marlen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haushofer, Marlen:
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). - Taschenbuch

1987, ISBN: 3426080230

ID: 22786589087

[EAN: 9783426080238], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: München : Droemersche Verlagsanstalt Knaur, ohne Jahresangabe, ca. 1987.], BELLETRISTIK, FRAU / IN DER LITERATUR, FRAU, FRAUENLITERATUR, EINSAMKEIT, FRAUENROMAN, UTOPISCHER ROMAN, ÖSTERREICH, ÖSTERREICHISCHE ÜBERLEBEN, DEUTSCHE LITERATUR 80 ER JAHRE, BELLETRISTISCHE DARSTELLUNG, KATASTROPHE, AUTORINNEN, ACHTZIGER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, SOZIALE IDENTITÄT, LEBENSGESCHICHTE, FRAUENRECHTE, NORMEN, ROLLEN, ARBEIT, FRAUENGESCHICHTE, FRAUENSEXUALITÄT, EMANZIPATION, GESELLSCHAFT, FRAUENBEWEGUNG, FRAUENBILDUNG, FEMINISMUS, 204 (4) Seiten. 18,1 cm. Umschlaggestaltung: Adolf Bachmann. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. »Sie bereute nichts, das Leben war schön, grauenhaft, sanft und ohne Gnade und immer stärker als ihr Herz, das sich dagegen stemmte.« »Betty stellte sich vor, wie ihr Leben verlaufen wäre ohne den brutalen Eingriff von außen. Vielleicht hätte sie endgültig resigniert und wäre mit den Jahren eine freundliche, ein wenig zerstreute Frau geworden, die mit ihrem Kind spazierengeht, Romane liest, Gäste empfängt, Blumen in die Vasen ordnet und das Leben sanft und ohne Bedauern davonrinnen spürt. Eine von den vielen Frauen, deren Wille gebrochen ist und die gar nicht mehr wirklich sind.« Zwei Jahrzehnte sind vergangen, als eine Frau unerkannt in das Haus ihrer Familie zurückkehrt, das sie einst verlassen hat, um eine Ehe und eine Affäre aufzugeben. Nun steht sie ihrem ahnungslosen Sohn gegenüber . - Marlen Haushofer, geborene Marie Helene Frauendorfer (* 11. April 1920 in Frauenstein (Gemeinde Molln); † 21. März 1970 in Wien), war eine österreichische Schriftstellerin. . Ab 1946 publizierte Haushofer kleinere Erzählungen in Zeitschriften. Ein erster Erfolg gelang ihr jedoch erst 1952 mit der Novelle Das fünfte Jahr, das dem Titel entsprechend ein Jahr im Heranwachsen eines Kindes namens Marili in nüchterner Nähe beschreibt. Der Roman Die Wand, der 1963 veröffentlicht wurde, ist wahrscheinlich Haushofers wichtigstes Werk. Die hierin beschriebene Welt eines isolierten Lebens im Wald, einer in der Katastrophe entstandenen Idylle, wurde aber trotz der früh gelobten Qualitäten ebenso wie alle anderen Werke der Autorin vergessen. Lediglich die Kinderbücher bildeten hiervon eine für die Rezeption jedoch unbedeutende Ausnahme. Erst Frauenbewegung und Frauenliteraturforschung erkannten dann allmählich die Bedeutung des sich immer wieder mit der Rolle der Frau in der Männergesellschaft auseinandersetzenden Werkes und erlaubten so eine erneute Rezeption. Am 21. März 1970 verstarb die an Knochenkrebs erkrankte Dichterin nach einer Operation in Wien im Alter von 49 Jahren. Nach der Einäscherung am 26. März in der Feuerhalle Wien-Simmering wurde die Urne am Steyrer Taborfriedhof beigesetzt. . Aus: wikipedia-Marlen_Haushofer. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 140 Belletristik, Frau / In der Literatur, Frau, Frauenliteratur, Belletristik, Einsamkeit, Frauenroman, Utopischer Roman, Österreich, Österreichische Literatur, Überleben, Deutsche Literatur der 80 er Jahre, Belletristische Darstellung, Katastrophe, Frauenliteratur, Frauenroman, Österreichische Autorinnen, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Frau / In der Literatur, Soziale Identität, Lebensgeschichte, Frauenrechte, Normen, Rollen, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). - Haushofer, Marlen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haushofer, Marlen:
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). - Taschenbuch

1987, ISBN: 3426080230

ID: 22786589087

[EAN: 9783426080238], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: München : Droemersche Verlagsanstalt Knaur, ohne Jahresangabe, ca. 1987.], BELLETRISTIK, FRAU / IN DER LITERATUR, FRAU, FRAUENLITERATUR, EINSAMKEIT, FRAUENROMAN, UTOPISCHER ROMAN, ÖSTERREICH, ÖSTERREICHISCHE ÜBERLEBEN, DEUTSCHE LITERATUR 80 ER JAHRE, BELLETRISTISCHE DARSTELLUNG, KATASTROPHE, AUTORINNEN, ACHTZIGER LITERATURTHEORIE, GERMANISTIK, LITERATURKRITIK, LITERATURGATTUNGEN, LITERATUREPOCHEN, LITERATURREZEPTION, SPRACH- UND LITERATURWISSENSCHAFT, LITERATURGESCHICHTE, LITERATURWISSENSCHAFTEN, SOZIALE IDENTITÄT, LEBENSGESCHICHTE, FRAUENRECHTE, NORMEN, ROLLEN, ARBEIT, FRAUENGESCHICHTE, FRAUENSEXUALITÄT, EMANZIPATION, GESELLSCHAFT, FRAUENBEWEGUNG, FRAUENBILDUNG, FEMINISMUS, 204 (4) Seiten. 18,1 cm. Umschlaggestaltung: Adolf Bachmann. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. »Sie bereute nichts, das Leben war schön, grauenhaft, sanft und ohne Gnade und immer stärker als ihr Herz, das sich dagegen stemmte.« »Betty stellte sich vor, wie ihr Leben verlaufen wäre ohne den brutalen Eingriff von außen. Vielleicht hätte sie endgültig resigniert und wäre mit den Jahren eine freundliche, ein wenig zerstreute Frau geworden, die mit ihrem Kind spazierengeht, Romane liest, Gäste empfängt, Blumen in die Vasen ordnet und das Leben sanft und ohne Bedauern davonrinnen spürt. Eine von den vielen Frauen, deren Wille gebrochen ist und die gar nicht mehr wirklich sind.« Zwei Jahrzehnte sind vergangen, als eine Frau unerkannt in das Haus ihrer Familie zurückkehrt, das sie einst verlassen hat, um eine Ehe und eine Affäre aufzugeben. Nun steht sie ihrem ahnungslosen Sohn gegenüber . - Marlen Haushofer, geborene Marie Helene Frauendorfer (* 11. April 1920 in Frauenstein (Gemeinde Molln); † 21. März 1970 in Wien), war eine österreichische Schriftstellerin. . Ab 1946 publizierte Haushofer kleinere Erzählungen in Zeitschriften. Ein erster Erfolg gelang ihr jedoch erst 1952 mit der Novelle Das fünfte Jahr, das dem Titel entsprechend ein Jahr im Heranwachsen eines Kindes namens Marili in nüchterner Nähe beschreibt. Der Roman Die Wand, der 1963 veröffentlicht wurde, ist wahrscheinlich Haushofers wichtigstes Werk. Die hierin beschriebene Welt eines isolierten Lebens im Wald, einer in der Katastrophe entstandenen Idylle, wurde aber trotz der früh gelobten Qualitäten ebenso wie alle anderen Werke der Autorin vergessen. Lediglich die Kinderbücher bildeten hiervon eine für die Rezeption jedoch unbedeutende Ausnahme. Erst Frauenbewegung und Frauenliteraturforschung erkannten dann allmählich die Bedeutung des sich immer wieder mit der Rolle der Frau in der Männergesellschaft auseinandersetzenden Werkes und erlaubten so eine erneute Rezeption. Am 21. März 1970 verstarb die an Knochenkrebs erkrankte Dichterin nach einer Operation in Wien im Alter von 49 Jahren. Nach der Einäscherung am 26. März in der Feuerhalle Wien-Simmering wurde die Urne am Steyrer Taborfriedhof beigesetzt. . Aus: wikipedia-Marlen_Haushofer. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 140 Belletristik, Frau / In der Literatur, Frau, Frauenliteratur, Belletristik, Einsamkeit, Frauenroman, Utopischer Roman, Österreich, Österreichische Literatur, Überleben, Deutsche Literatur der 80 er Jahre, Belletristische Darstellung, Katastrophe, Frauenliteratur, Frauenroman, Österreichische Autorinnen, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Frau / In der Literatur, Soziale Identität, Lebensgeschichte, Frauenrechte, Normen, Rollen, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). Erste Auflage dieser Ausgabe - Haushofer, Marlen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haushofer, Marlen:
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). Erste Auflage dieser Ausgabe - Erstausgabe

1970, ISBN: 9783426080238

Taschenbuch, ID: 60838

Erste Auflage dieser Ausgabe 204 (4) Seiten. 18,1 cm. Umschlaggestaltung: Adolf Bachmann. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. »Sie bereute nichts, das Leben war schön, grauenhaft, sanft und ohne Gnade und immer stärker als ihr Herz, das sich dagegen stemmte.« »Betty stellte sich vor, wie ihr Leben verlaufen wäre ohne den brutalen Eingriff von außen. Vielleicht hätte sie endgültig resigniert und wäre mit den Jahren eine freundliche, ein wenig zerstreute Frau geworden, die mit ihrem Kind spazierengeht, Romane liest, Gäste empfängt, Blumen in die Vasen ordnet und das Leben sanft und ohne Bedauern davonrinnen spürt. Eine von den vielen Frauen, deren Wille gebrochen ist und die gar nicht mehr wirklich sind.« Zwei Jahrzehnte sind vergangen, als eine Frau unerkannt in das Haus ihrer Familie zurückkehrt, das sie einst verlassen hat, um eine Ehe und eine Affäre aufzugeben. Nun steht sie ihrem ahnungslosen Sohn gegenüber ... - Marlen Haushofer, geborene Marie Helene Frauendorfer (* 11. April 1920 in Frauenstein (Gemeinde Molln); † 21. März 1970 in Wien), war eine österreichische Schriftstellerin. ... Ab 1946 publizierte Haushofer kleinere Erzählungen in Zeitschriften. Ein erster Erfolg gelang ihr jedoch erst 1952 mit der Novelle Das fünfte Jahr, das dem Titel entsprechend ein Jahr im Heranwachsen eines Kindes namens Marili in nüchterner Nähe beschreibt. Der Roman Die Wand, der 1963 veröffentlicht wurde, ist wahrscheinlich Haushofers wichtigstes Werk. Die hierin beschriebene Welt eines isolierten Lebens im Wald, einer in der Katastrophe entstandenen Idylle, wurde aber trotz der früh gelobten Qualitäten ebenso wie alle anderen Werke der Autorin vergessen. Lediglich die Kinderbücher bildeten hiervon eine für die Rezeption jedoch unbedeutende Ausnahme. Erst Frauenbewegung und Frauenliteraturforschung erkannten dann allmählich die Bedeutung des sich immer wieder mit der Rolle der Frau in der Männergesellschaft auseinandersetzenden Werkes und erlaubten so eine erneute Rezeption. Am 21. März 1970 verstarb die an Knochenkrebs erkrankte Dichterin nach einer Operation in Wien im Alter von 49 Jahren. Nach der Einäscherung am 26. März in der Feuerhalle Wien-Simmering wurde die Urne am Steyrer Taborfriedhof beigesetzt. ... Aus: wikipedia-Marlen_Haushofer. Versand D: 2,20 EUR Belletristik, Frau / In der Literatur, Frau, Frauenliteratur, Belletristik, Einsamkeit, Frauenroman, Utopischer Roman, Österreich, Österreichische Literatur, Überleben, Deutsche Literatur der 80 er Jahre, Belletristische Darstellung, Katastrophe, Frauenliteratur, Frauenroman, Österreichische Autorinnen, Deutsche Literatur der achtziger Jahre, Literaturtheorie, Germanistik, Literaturkritik, Literaturgattungen, Literaturepochen, Literaturrezeption, Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaften, Frau / In der Literatur, Soziale Identität, Lebensgeschichte, Frauenrechte, Normen, Rollen, Arbeit, Frauengeschichte, Frauensexualität, Emanzipation, Gesellschaft, Frauenbewegung, Frauenbildung, Feminismus, [PU:München : Droemersche Verlagsanstalt Knaur,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). - Haushofer, Marlen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haushofer, Marlen:
Eine Handvoll Leben. Eoman. - (=Knaur 8023 : Frauen und Literatur). - Erstausgabe

1987, ISBN: 9783426080238

Taschenbuch

[PU: München : Droemersche Verlagsanstalt Knaur], 204 (4) Seiten. 18,1 cm. Umschlaggestaltung: Adolf Bachmann. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. Sie bereute nichts, das Leben war schön, grauenhaft, sanft und ohne Gnade und immer stärker als ihr Herz, das sich dagegen stemmte. Betty stellte sich vor, wie ihr Leben verlaufen wäre ohne den brutalen Eingriff von außen. Vielleicht hätte sie endgültig resigniert und wäre mit den Jahren eine freundliche, ein wenig zerstreute Frau geworden, die mit ihrem Kind spazierengeht, Romane liest, Gäste empfängt, Blumen in die Vasen ordnet und das Leben sanft und ohne Bedauern davonrinnen spürt. Eine von den vielen Frauen, deren Wille gebrochen ist und die gar nicht mehr wirklich sind. Zwei Jahrzehnte sind vergangen, als eine Frau unerkannt in das Haus ihrer Familie zurückkehrt, das sie einst verlassen hat, um eine Ehe und eine Affäre aufzugeben. Nun steht sie ihrem ahnungslosen Sohn gegenüber ... - Marlen Haushofer, geborene Marie Helene Frauendorfer (* 11. April 1920 in Frauenstein (Gemeinde Molln) 21. März 1970 in Wien), war eine österreichische Schriftstellerin. ... Ab 1946 publizierte Haushofer kleinere Erzählungen in Zeitschriften. Ein erster Erfolg gelang ihr jedoch erst 1952 mit der Novelle Das fünfte Jahr, das dem Titel entsprechend ein Jahr im Heranwachsen eines Kindes namens Marili in nüchterner Nähe beschreibt. Der Roman Die Wand, der 1963 veröffentlicht wurde, ist wahrscheinlich Haushofers wichtigstes Werk. Die hierin beschriebene Welt eines isolierten Lebens im Wald, einer in der Katastrophe entstandenen Idylle, wurde aber trotz der früh gelobten Qualitäten ebenso wie alle anderen Werke der Autorin vergessen. Lediglich die Kinderbücher bildeten hiervon eine für die Rezeption jedoch unbedeutende Ausnahme. Erst Frauenbewegung und Frauenliteraturforschung erkannten dann allmählich die Bedeutung des sich immer wieder mit der Rolle der Frau in der Männergesellschaft auseinandersetzenden Werkes und erlaubten so eine erneute Rezeption. Am 21. März 1970 verstarb die an Knochenkrebs erkrankte Dichterin nach einer Operation in Wien im Alter von 49 Jahren. Nach der Einäscherung am 26. März in der Feuerhalle Wien-Simmering wurde die Urne am Steyrer Taborfriedhof beigesetzt. ... Aus: wikipedia-Marlen_Haushofer., DE, [SC: 2.00], gewerbliches Angebot, [GW: 140g], Erste Auflage dieser Ausgabe, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eine Handvoll Leben. Roman. ( Frauen und Literatur). - Haushofer, Marlen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haushofer, Marlen:
Eine Handvoll Leben. Roman. ( Frauen und Literatur). - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 9783426080238

[PU: Droemer Knaur], Broschiert Das Buch befindet sich in einem guten, gelesenen Zustand. Die Seiten und der Einband sind intakt. Buchruecken/Ecken/Kanten koennen leichte Gebrauchsspuren aufweisen, Versand innerhalb von 24 Stunden oder am naechsten Werktag als Buechersendung, Lieferung innerhalb von 3-5 Werktagen. 100% Zufriedenheitsgarantie, bei Nichtgefallen kostenlose Ruecknahme innerhalb von 14 Tagen, DE, [SC: 1.00], gebraucht gut, gewerbliches Angebot, [GW: 141g], PayPal, Banküberweisung, Selbstabholung und Barzahlung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchversand-Büchermaus
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Eine Handvoll Leben : Roman.

+ Achtung: Sammlerstück nur akzeptabel + Taschenbuch (TB), vollständige TB-Ausgabe; Copyright 1955 by Paul Zsolnay Verlag; hier: TB der Droemerschen Verlagsanstalt Th. Knaur Nachf; Format: ca. 11,5 x 18,0 x 1,3 cm; 208 Seiten. Gewicht: ca. 143 g. Cover: Lagerungsspuren, wie Druckstellen, Kratzspuren, Flecken, Kantenbestoß und -abrieb; Knicke vorderes Cover; altersbedingte Bräunung des Papiers und Buchschnittes, oberer Buchschnitt etwas dunkler. Bräunliche "Altersflecken am Buchschnitt. Lesebereich: sehr gut erhalten, sehr sauber, sehr ordentlich, keine Eintragungen + Buch aus einem Nichtraucherhaushalt + Aus dem Inhalt: Unerkannt durch die Räume ihres ehemaligen Wohnhauses gehend, lässt Elisabeth in einer Nacht ihr Leben an sich vorüberziehen...

Detailangaben zum Buch - Eine Handvoll Leben : Roman.


EAN (ISBN-13): 9783426080238
ISBN (ISBN-10): 3426080230
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1990
Herausgeber: Droemer Knaur

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 18:11:34
Buch zuletzt gefunden am 10.05.2018 19:02:02
ISBN/EAN: 3426080230

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-426-08023-0, 978-3-426-08023-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher