Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 5,82 €, größter Preis: 214,67 €, Mittelwert: 107,06 €
Briefe aus der Schweiz (German Edition) - Hermann Puckler-Muskau
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann Puckler-Muskau:
Briefe aus der Schweiz (German Edition) - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783725403400

Gebundene Ausgabe, ID: 612821194

Businessvillage, 2005. 2005. Softcover. 29,6 x 20,8 x 0,8 cm. Ohne ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten ist es heutzutage schwer, als Führungskraft zu bestehen. Führen durch Kommunikation ist die ursprünglichste Form der Führung. Als erfolgreiche Führungskraft kommt es immer mehr darauf an, diese zu beherrschen und optimal einzusetzen. Eine klare, respektvolle und situationsgerechte Kommunikation ist eine der wichtigsten Fähigkeiten einer guten Führungskraft - und erlernbar. Denn gute Kommunikation trägt zur Mitarbeiterzufriedenheit bei und beugt Fluktuation vor. Fühlt sich der Mitarbeiter verstanden und ernst genommen, identifiziert er sich stärker mit seiner Aufgabe und trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Die Autoren des Praxisleitfadens zeigen, wie gute Kommunikation funktioniert. Sie vermitteln die sieben Grundregeln erfolgreicher Kommunikation und zeigen anhand konkreter Fallbeispiele umsetzbare Tipps für die Gesprächsführung. Kompakt und praxisnah werden ausgewählte Kommunikationsthemen vermittelt und es wird gezeigt, wie der Leser die eigene Kommunikationskompetenz verbessern kann. Der Leitfaden richtet sich vor allem an Führungskräfte und Führungsnachwuchs, die sich mit ihrer eigenen Kommunikationsfähigkeit auseinandersetzen und nach praxisorientierten und umsetzbaren Lösungen suchen. Die Leser profitieren dabei von der langjährigen Praxiserfahrung der beiden Autoren in Unternehmen sowie im Trainings- und Coachingbereich. Autor: Stéphane Etrillard, Jg. 1966, gefragter Verkaufs- und Kommunikationsexperte sowie mehrfacher Buchautor, zählt zu den innovativen Verkaufstrainern und Coaches der neuen Generation. Er verfügt über eine große praktische Erfahrung im Verkauf und im Marketing. Er vermittelt Kompetenz aus der Praxis für die Praxis. Sein umfassendes Know How hat er in den letzten acht Jahren in diversen Workshops mit über 3000 Führungskräften und Verkäufern aus den unterschiedlichsten Branchen unter Beweis gestellt. Seine Seminare und Intensiv-Workshops hat Stéphane Etrillard bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien und Russland abgehalten. Zu seinen Coaching-Klienten zählen neben mittelständischen Unternehmern und Politikern auch Manager aus Top-Unternehmen. Durch zahlreiche Publikationen ist er als Fachautor einem breiteren Publikum bekannt geworden. Seine Bücher zählen zu den Business-Topsellern. Reihe/Serie Edition Praxis.Wissen Zusatzinfo zahlr. Abb., Lernhilfen u. Checklisten Sprache deutsch Maße 180 x 255 mm Einbandart Paperback Sachbuch Ratgeber ISBN-10 3-934424-97-X / 393442497X ISBN-13 978-3-934424-97-5 / 9783934424975 Reihe/Serie Edition Praxis.Wissen Businessvillage Beruf Karriere Finanzen Recht Wirtschaft Briefe Präsentation Rhetorik Führung Führungskompetenz Gesprächsführung Kommunikation Leadership Mitarbeitergespräch Rhetoriker Ohne ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten ist es heutzutage schwer, als Führungskraft zu bestehen. Führen durch Kommunikation ist die ursprünglichste Form der Führung. Als erfolgreiche Führungskraft kommt es immer mehr darauf an, diese zu beherrschen und optimal einzusetzen. Eine klare, respektvolle und situationsgerechte Kommunikation ist eine der wichtigsten Fähigkeiten einer guten Führungskraft - und erlernbar. Denn gute Kommunikation trägt zur Mitarbeiterzufriedenheit bei und beugt Fluktuation vor. Fühlt sich der Mitarbeiter verstanden und ernst genommen, identifiziert er sich stärker mit seiner Aufgabe und trägt maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei. Die Autoren des Praxisleitfadens zeigen, wie gute Kommunikation funktioniert. Sie vermitteln die sieben Grundregeln erfolgreicher Kommunikation und zeigen anhand konkreter Fallbeispiele umsetzbare Tipps für die Gesprächsführung. Kompakt und praxisnah werden ausgewählte Kommunikationsthemen vermittelt und es wird gezeigt, wie der Leser die eigene Kommunikationskompetenz verbessern kann. Der Leitfaden richtet sich vor allem an Führungskräfte und Führungsnachwuchs, die sich mit ihrer eigenen Kommunikationsfähigkeit auseinandersetzen und nach praxisorientierten und umsetzbaren Lösungen suchen. Die Leser profitieren dabei von der langjährigen Praxiserfahrung der beiden Autoren in Unternehmen sowie im Trainings- und Coachingbereich. Autor: Stéphane Etrillard, Jg. 1966, gefragter Verkaufs- und Kommunikationsexperte sowie mehrfacher Buchautor, zählt zu den innovativen Verkaufstrainern und Coaches der neuen Generation. Er verfügt über eine große praktische Erfahrung im Verkauf und im Marketing. Er vermittelt Kompetenz aus der Praxis für die Praxis. Sein umfassendes Know How hat er in den letzten acht Jahren in diversen Workshops mit über 3000 Führungskräften und Verkäufern aus den unterschiedlichsten Branchen unter Beweis gestellt. Seine Seminare und Intensiv-Workshops hat Stéphane Etrillard bereits in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Italien und Russland abgehalten. Zu seinen Coaching-Klienten zählen neben mittelständischen Unternehmern und Politikern auch Manager aus Top-Unternehmen. Durch zahlreiche Publikationen ist er als Fachautor einem breiteren Publikum bekannt geworden. Seine Bücher zählen zu den Business-Topsellern. Reihe/Serie Edition Praxis.Wissen Zusatzinfo zahlr. Abb., Lernhilfen u. Checklisten Sprache deutsch Maße 180 x 255 mm Einbandart Paperback Sachbuch Ratgeber ISBN-10 3-934424-97-X / 393442497X ISBN-13 978-3-934424-97-5 / 9783934424975 Reihe/Serie Edition Praxis.Wissen Businessvillage, Businessvillage, 2005, Collection Rolf Heyne, 2008. 2008. Hardcover. 28,2 x 24,2 x 4 cm. »Das Leben zerfetzt sich mir in 1000 Stücke«, schreibt Annemarie Schwarzenbach 1935 in einem Brief an Klaus Mann düstere Zeilen für eine 27-Jährige. Dabei scheint die begabte Schriftstel lerin und Tochter aus reichem Schweizer Elternhaus vom Glück eigentlich begünstigt: gebildet, von außergewöhnlicher androgyner Schönheit und Melancholie sie verdreht Männern und Frauen gleichermaßen den Kopf und mit einer großen Leidenschaft für alles Fremde führt sie ein unangepasstes Leben. Mit ihrem Auto fährt sie von der Schweiz nach Afghanistan, Indien, Irak und Iran, wo sie auch einige Zeit lebt; sie arbeitet in Belgisch-Kongo und den USA. Ihre Erlebnisse hält sie in faszinierenden Fotografien und poetischen Texten fest. Aber es gibt auch eine dunkle Seite: Ex zesse, Drogen, Depressionen, immer wieder vermischt mit kreativen Schüben, ein Tanz auf einer schmalen Klinge, der wiederholt in Entzugskliniken und in die Psychiatrie führt. Man vermutet begin nende Schizophrenie und vernachlässigt die Suche nach den Gründen: Die komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung, ihre Homo sexualität und die Stigmatisierung durch die Gesellschaft, die politische Lage in Europa, der innere Rückzug als Reaktion auf das äußere Chaos. Klaus Mann antwortet damals: »Wir werden es schon zuwege bringen, das Leben«. Annemarie stirbt 1942 an den Folgen eines Fahrradunfalls, Klaus sieben Jahre später an einer Überdosis Schlaftabletten. Alexis Schwarzenbach zeichnet mithilfe zum Teil unveröffentlichter, aus Familienbesitz stammender Dokumente und Fotos, sowie umfangreichen Archivmaterials (darunter der Nachlass der Familie Mann) das Leben seiner Großtante nach. Erstmals publizierte Texte und zahlreiche Bilder, die das Talent Schwarzenbachs als Fotojournalistin belegen, ermöglichen ein umfassendes Portrait der schillernden Schweizerin. Dr. Alexis Schwarzenbach, Jahrgang 1971, studierte Geschichte am Balliol College in Oxford und promovierte am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Nach längerer Tätigkeit als Lektor und mehreren Forschungsaufenthalten im Ausland lebt er in Zürich. Zuletzt veröffentlichte er »Die Geborene« über Renée Schwarzenbach und »Das verschmähte Genie« über Albert Einstein. Literatur Biografien Erfahrungsberichte Bildbiografie Mann, Erika Mann, Klaus Schriftstellerin Biografien Erinnerungen Schwarzenbach Annemarie »Das Leben zerfetzt sich mir in 1000 Stücke«, schreibt Annemarie Schwarzenbach 1935 in einem Brief an Klaus Mann düstere Zeilen für eine 27-Jährige. Dabei scheint die begabte Schriftstel lerin und Tochter aus reichem Schweizer Elternhaus vom Glück eigentlich begünstigt: gebildet, von außergewöhnlicher androgyner Schönheit und Melancholie sie verdreht Männern und Frauen gleichermaßen den Kopf und mit einer großen Leidenschaft für alles Fremde führt sie ein unangepasstes Leben. Mit ihrem Auto fährt sie von der Schweiz nach Afghanistan, Indien, Irak und Iran, wo sie auch einige Zeit lebt; sie arbeitet in Belgisch-Kongo und den USA. Ihre Erlebnisse hält sie in faszinierenden Fotografien und poetischen Texten fest. Aber es gibt auch eine dunkle Seite: Ex zesse, Drogen, Depressionen, immer wieder vermischt mit kreativen Schüben, ein Tanz auf einer schmalen Klinge, der wiederholt in Entzugskliniken und in die Psychiatrie führt. Man vermutet beginnende Schizophrenie und vernachlässigt die Suche nach den Gründen: Die komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung, ihre Homo sexualität und die Stigmatisierung durch die Gesellschaft, die politische Lage in Europa, der innere Rückzug als Reaktion auf das äußere Chaos. Klaus Mann antwortet damals: »Wir werden es schon zuwege bringen, das Leben«. Annemarie stirbt 1942 an den Folgen eines Fahrradunfalls, Klaus sieben Jahre später an einer Überdosis Schlaftabletten. Alexis Schwarzenbach zeichnet mithilfe zum Teil unveröffentlichter, aus Familienbesitz stammender Dokumente und Fotos, sowie umfangreichen Archivmaterials (darunter der Nachlass der Familie Mann) das Leben seiner Großtante nach. Erstmals publizierte Texte und zahlreiche Bilder, die das Talent Schwarzenbachs als Fotojournalistin belegen, ermöglichen ein umfassendes Portrait der schillernden Schweizerin. Dr. Alexis Schwarzenbach, Jahrgang 1971, studierte Geschichte am Balliol College in Oxford und promovierte am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Nach längerer Tätigkeit als Lektor und mehreren Forschungsaufenthalten im Ausland lebt er in Zürich. Zuletzt veröffentlichte er »Die Geborene« über Renée Schwarzenbach und »Das verschmähte Genie« über Albert Einstein., Collection Rolf Heyne, 2008, Collection Rolf Heyne, 2008. 2008. Hardcover. 28,2 x 24,2 x 4 cm. »Das Leben zerfetzt sich mir in 1000 Stücke«, schreibt Annemarie Schwarzenbach 1935 in einem Brief an Klaus Mann düstere Zeilen für eine 27-Jährige. Dabei scheint die begabte Schriftstel lerin und Tochter aus reichem Schweizer Elternhaus vom Glück eigentlich begünstigt: gebildet, von außergewöhnlicher androgyner Schönheit und Melancholie sie verdreht Männern und Frauen gleichermaßen den Kopf und mit einer großen Leidenschaft für alles Fremde führt sie ein unangepasstes Leben. Mit ihrem Auto fährt sie von der Schweiz nach Afghanistan, Indien, Irak und Iran, wo sie auch einige Zeit lebt; sie arbeitet in Belgisch-Kongo und den USA. Ihre Erlebnisse hält sie in faszinierenden Fotografien und poetischen Texten fest. Aber es gibt auch eine dunkle Seite: Ex zesse, Drogen, Depressionen, immer wieder vermischt mit kreativen Schüben, ein Tanz auf einer schmalen Klinge, der wiederholt in Entzugskliniken und in die Psychiatrie führt. Man vermutet begin nende Schizophrenie und vernachlässigt die Suche nach den Gründen: Die komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung, ihre Homo sexualität und die Stigmatisierung durch die Gesellschaft, die politische Lage in Europa, der innere Rückzug als Reaktion auf das äußere Chaos. Klaus Mann antwortet damals: »Wir werden es schon zuwege bringen, das Leben«. Annemarie stirbt 1942 an den Folgen eines Fahrradunfalls, Klaus sieben Jahre später an einer Überdosis Schlaftabletten. Alexis Schwarzenbach zeichnet mithilfe zum Teil unveröffentlichter, aus Familienbesitz stammender Dokumente und Fotos, sowie umfangreichen Archivmaterials (darunter der Nachlass der Familie Mann) das Leben seiner Großtante nach. Erstmals publizierte Texte und zahlreiche Bilder, die das Talent Schwarzenbachs als Fotojournalistin belegen, ermöglichen ein umfassendes Portrait der schillernden Schweizerin. Autor: Dr. Alexis Schwarzenbach, Jahrgang 1971, studierte Geschichte am Balliol College in Oxford und promovierte am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Nach längerer Tätigkeit als Lektor und mehreren Forschungsaufenthalten im Ausland lebt er in Zürich. Zuletzt veröffentlichte er »Die Geborene« über Renée Schwarzenbach und »Das verschmähte Genie« über Albert Einstein. Zusatzinfo zahlr. Abb. Sprache deutsch Maße 230 x 290 mm Gewicht 2573 g Einbandart gebunden Literatur Biografien Erfahrungsberichte Bildbiografie Mann, Erika Mann, Klaus Schriftstellerin Schwarzenbach Annemarie Biografien Erinnerungen ISBN-10 3-89910-368-8 / 3899103688 ISBN-13 978-3-89910-368-7 / 9783899103687 Literatur Biografien Erfahrungsberichte Bildbiografie Mann, Erika Mann, Klaus Schriftstellerin Schwarzenbach Annemarie Biografien Erinnerungen »Das Leben zerfetzt sich mir in 1000 Stücke«, schreibt Annemarie Schwarzenbach 1935 in einem Brief an Klaus Mann düstere Zeilen für eine 27-Jährige. Dabei scheint die begabte Schriftstel lerin und Tochter aus reichem Schweizer Elternhaus vom Glück eigentlich begünstigt: gebildet, von außergewöhnlicher androgyner Schönheit und Melancholie sie verdreht Männern und Frauen gleichermaßen den Kopf und mit einer großen Leidenschaft für alles Fremde führt sie ein unangepasstes Leben. Mit ihrem Auto fährt sie von der Schweiz nach Afghanistan, Indien, Irak und Iran, wo sie auch einige Zeit lebt; sie arbeitet in Belgisch-Kongo und den USA. Ihre Erlebnisse hält sie in faszinierenden Fotografien und poetischen Texten fest. Aber es gibt auch eine dunkle Seite: Ex zesse, Drogen, Depressionen, immer wieder vermischt mit kreativen Schüben, ein Tanz auf einer schmalen Klinge, der wiederholt in Entzugskliniken und in die Psychiatrie führt. Man vermutet begin nende Schizophrenie und vernachlässigt die Suche nach den Gründen: Die komplizierte Mutter-Tochter-Beziehung, ihre Homo sexualität und die Stigmatisierung durch die Gesellschaft, die politische Lage in Europa, der innere Rückzug als Reaktion auf das äußere Chaos. Klaus Mann antwortet damals: »Wir werden es schon zuwege bringen, das Leben«. Annemarie stirbt 1942 an den Folgen eines Fahrradunfalls, Klaus sieben Jahre später an einer Überdosis Schlaftabletten. Alexis Schwarzenbach zeichnet mithilfe zum Teil unveröffentlichter, aus Familienbesitz stammender Dokumente und Fotos, sowie umfangreichen Archivmaterials (darunter der Nachlass der Familie Mann) das Leben seiner Großtante nach. Erstmals publizierte Texte und zahlreiche Bilder, die das Talent Schwarzenbachs als Fotojournalistin belegen, ermöglichen ein umfassendes Portrait der schillernden Schweizerin. Autor: Dr. Alexis Schwarzenbach, Jahrgang 1971, studierte Geschichte am Balliol College in Oxford und promovierte am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz. Nach längerer Tätigkeit als Lektor und mehreren Forschungsaufenthalten im Ausland lebt er in Zürich. Zuletzt veröffentlichte er »Die Geborene« über Renée Schwarzenbach und »Das verschmähte Genie« über Albert Einstein. Zusatzinfo zahlr. Abb. Sprache deutsch Maße 230 x 290 mm Gewicht 2573 g Einbandart gebunden Literatur Biografien Erfahrungsberichte Bildbiografie Mann, Erika Mann, Klaus Schriftstellerin Schwarzenbach Annemarie Biografien Erinnerungen ISBN-10 3-89910-368-8 / 3899103688 ISBN-13 978-3-89910-368-7 / 9783899103687, Collection Rolf Heyne, 2008, Sanssouci-Verlag, 1981-01-01. Hardcover. Good., Sanssouci-Verlag, 1981-01-01

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Ergodebooks
Versandkosten: EUR 12.63
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Briefe aus der Schweiz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Briefe aus der Schweiz - gebrauchtes Buch

ISBN: 3725403406

Copertina rigida, [EAN: 9783725403400], Libro, 411664031, Categorie, 13077484031, Adolescenti e ragazzi, 508758031, Arte, cinema e fotografia, 508779031, Azione e avventura, 508714031, Biografie, diari e memorie, 508791031, Calendari e agende, 508785031, Diritto, 508864031, Dizionari e opere di consultazione, 508786031, Economia, affari e finanza, 13466594031, Erotica, 508792031, Famiglia, salute e benessere, 1345828031, Fantascienza, Horror e Fantasy, 508784031, Fumetti e manga, 508771031, Gialli e Thriller, 1346712031, Guide di revisione e aiuto allo studio, 508820031, Humour, 508733031, Informatica, Web e Digital Media, 508770031, Letteratura e narrativa, 508715031, Libri per bambini, 508888031, Libri scolastici, 508857031, Lingua, linguistica e scrittura, 508780031, Narrativa storica, 508811031, Politica, 508745031, Religione, 508775031, Romanzi rosa, 508867031, Scienze, tecnologia e medicina, 508794031, Self-help, 508879031, Società e scienze sociali, 508835031, Sport, 508796031, Storia, 508821031, Tempo libero, 508753031, Viaggi, 411663031, Libri

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.it
DMI Media Europe
, Gebraucht Versandkosten:Amazon-Produkte ab EUR 19 Versandkostenfrei in Italien und der Schweiz, EUR 6 für den Rest der EU.. Generalmente spedito in 1-2 giorni lavorativi (EUR 6.10)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Briefe aus der Schweiz
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Briefe aus der Schweiz - gebunden oder broschiert

ISBN: 3725403406

ID: 353631

Gebundene Ausgabe Gebundene Ausgabe ohne Schutzumschlag, außen mit Gebrauchsspuren, schief gelesen, Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! AG6170 Briefwechsel / Geschichtswissenschaft / Abenteuer & Reiseberichte gebraucht; gut, [PU:Sanssouci-Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Versandantiquariat Felix Mücke Felix Mücke, 64689 Grasellenbach-Hammelbach
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Briefe aus der Schweiz (German Edition) - Hermann Puckler-Muskau
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hermann Puckler-Muskau:
Briefe aus der Schweiz (German Edition) - gebunden oder broschiert

1981, ISBN: 9783725403400

ID: 615244466

Sanssouci-Verlag, 1981-01-01. Hardcover. Good., Sanssouci-Verlag, 1981-01-01

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Ergodebooks
Versandkosten: EUR 12.49
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Briefe aus der Schweiz - Pückler-Muskau, Hermann von
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Pückler-Muskau, Hermann von:
Briefe aus der Schweiz - gebrauchtes Buch

ISBN: 3725403406

ID: 20912832296

[EAN: 9783725403400], Gebraucht, guter Zustand, 294 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Briefe aus der Schweiz


EAN (ISBN-13): 9783725403400
ISBN (ISBN-10): 3725403406
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1981
Herausgeber: Sanssouci, Zürich

Buch in der Datenbank seit 30.05.2007 09:22:25
Buch zuletzt gefunden am 21.09.2017 00:24:24
ISBN/EAN: 3725403406

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7254-0340-6, 978-3-7254-0340-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher