. .
Deutsch
Schweiz
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.ch

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.ch
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 199,00 €, größter Preis: 396,50 €, Mittelwert: 238,50 €
Meine grossen Vorkämpfer. Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow: Meine großen Vorkämpfer 1 - 7: Die ... von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye - Kasparow, Garri
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kasparow, Garri:

Meine grossen Vorkämpfer. Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow: Meine großen Vorkämpfer 1 - 7: Die ... von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye - signiertes Exemplar

2007, ISBN: 9783283004774

Taschenbuch, Gebundene Ausgabe, ID: 653599041

Nieuwkoop B.De Graaf, 1968. Hardcover. Very Good/None. 2 Volume Set. Red/brown cloth covers with gold gilt; covers lightly worn at edges/corners; bs head and tail lightly bumped; ex-library markings include stamps/labels/card pocket; ex-libris plate on front pastedown; binding strong and tight; light browning to page edges and free pages; text unmarked and clean! international orders will require extra shipping.Vol. 1: 500pp. Vol. 2: 632pp. Orders will be mailed either on the day ordered or the next business day. Expedited shipping available., Nieuwkoop B.De Graaf, 1968, Vandenhoeck & Ruprecht, 2001. 2001. Softcover. 20 x 12,4 x 1,6 cm. Wider die Medizin ohne Seele und die Psychologie ohne Körper. Rainer Otte bringt dem Leser die Person und das wissenschaftliche Lebenswerk des immer noch unermüdlichen Vor- und Querdenkers Thure von Uexküll nicht nur näher, er lässt uns auch teilhaben an der Lebendigkeit der zugrundeliegenden Interviews mit dem Nestor der psychosomatischen Medizin.Was macht die Medizin zur Humanmedizin? Das Werk Thure von Uexkülls (geb. 1908) beantwortet diese Frage in einer selten erreichten thematischen Breite. Der Nestor der Psychosomatik profilierte sich in den Disziplinen Biologie, Innere Medizin, Psychoanalyse, Psychosomatik, Sozialmedizin, Semiotik und Philosophie. Das Buch basiert auf Gesprächen mit Thure von Uexküll und rekonstruiert neben seiner intellektuellen Biografie Stationen dieses mutigen Reformers. Von der Umweltlehre seines Vaters Jakob von Uexküll ausgehend, führte sein Weg in die amerikanische psychosomatische Forschung. An den Universitäten Gießen und Ulm wirkte von Uexküll als Vorkämpfer der Studienreform der Medizinerausbildung und als Initiator des "Lehrbuchs der Psychosomatischen Medizin". Seinem Engagement ist die Einführung psychosozialer Fächer in die Approbationsordnung (1970) ebenso zu verdanken wie die Gründung des "Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin" und der "Akademie für Integrierte Medizin". In seinen jüngsten Schriften findet er im Konstruktivismus und in der Semiotik Leitlinien für neue Praxismodelle in der Humanmedizin. Dr. Rainer Otte studierte Philosophie mit den Schwerpunkten Anthropologie und Psychoanalyse und drehte Dokumentar- und Fernsehfilme. Seit 1987 arbeitet er als Wissenschaftsjournalist mit den Fachgebieten Medizin, Psychologie und Philosophie. Thure von Uexküll Von der Psychosomatik zur Integrierten Medizin von Rainer Otte (Autor) Sprache deutsch Einbandart kartoniert AllgemeinMedizin Pharmazie Medizin Psychosomatik Uexküll, Thore von Uexkuell, Thure von ISBN-10 3-525-45891-6 / 3525458916 ISBN-13 978-3-525-45891-4 / 9783525458914 AllgemeinMedizin Pharmazie Medizin Psychosomatik Uexküll, Thore von Uexkuell, Thure von Thure von Uexkull AllgemeinMedizin Pharmazie Medizin Psychosomatik Uexküll, Thore von Uexkuell, Thure von Wider die Medizin ohne Seele und die Psychologie ohne Körper. Rainer Otte bringt dem Leser die Person und das wissenschaftliche Lebenswerk des immer noch unermüdlichen Vor- und Querdenkers Thure von Uexküll nicht nur näher, er lässt uns auch teilhaben an der Lebendigkeit der zugrundeliegenden Interviews mit dem Nestor der psychosomatischen Medizin.Was macht die Medizin zur Humanmedizin? Das Werk Thure von Uexkülls (geb. 1908) beantwortet diese Frage in einer selten erreichten thematischen Breite. Der Nestor der Psychosomatik profilierte sich in den Disziplinen Biologie, Innere Medizin, Psychoanalyse, Psychosomatik, Sozialmedizin, Semiotik und Philosophie. Das Buch basiert auf Gesprächen mit Thure von Uexküll und rekonstruiert neben seiner intellektuellen Biografie Stationen dieses mutigen Reformers. Von der Umweltlehre seines Vaters Jakob von Uexküll ausgehend, führte sein Weg in die amerikanische psychosomatische Forschung. An den Universitäten Gießen und Ulm wirkte von Uexküll als Vorkämpfer der Studienreform der Medizinerausbildung und als Initiator des "Lehrbuchs der Psychosomatischen Medizin". Seinem Engagement ist die Einführung psychosozialer Fächer in die Approbationsordnung (1970) ebenso zu verdanken wie die Gründung des "Deutschen Kollegiums für Psychosomatische Medizin" und der "Akademie für Integrierte Medizin". In seinen jüngsten Schriften findet er im Konstruktivismus und in der Semiotik Leitlinien für neue Praxismodelle in der Humanmedizin. Dr. Rainer Otte studierte Philosophie mit den Schwerpunkten Anthropologie und Psychoanalyse und drehte Dokumentar- und Fernsehfilme. Seit 1987 arbeitet er als Wissenschaftsjournalist mit den Fachgebieten Medizin, Psychologie und Philosophie. Thure von Uexküll Von der Psychosomatik zur Integrierten Medizin von Rainer Otte (Autor) Sprache deutsch Einbandart kartoniert AllgemeinMedizin Pharmazie Medizin Psychosomatik Uexküll, Thore von Uexkuell, Thure von ISBN-10 3-525-45891-6 / 3525458916 ISBN-13 978-3-525-45891-4 / 9783525458914, Vandenhoeck & Ruprecht, 2001, Herder, 2002. 2002. Softcover. 19,4 x 11,9 x 1,4 cm. Schmerztherapie Palliativmedizin Angehörige Stiftungsrat Deutsche Stiftung Patientenschutz Sterbehilfe Sterbende Todkranke Persönliche Entwicklung Ein Plädoyer für die Wärme und Menschlichkeit anstelle schneller "Lösungen". "Ein großartiges Buch über die menschliche Würde" (Dr. Marianne Koch). Stein Husbo erzählt von seiner Freundschaft zu Vidar Linga, einem schwer kranken Patienten. Vidars Mut und Kraft, sein Humor und seine Leidenschaft für das Leben verändern Husbo Er, der selbst schon aktive Sterbehilfe leistete, wird zu einem Befürworter der Hilfe zum Leben und zu einem Vorkämpfer für die Würde schwer kranker und sterbender Menschen. Gesundheit Leben Psychologie Lebenshilfe Lebensführung Sterbehilfe Sterbende Persönliche Entwicklung Todkranke ISBN-10 3-451-05269-5 / 3451052695 ISBN-13 978-3-451-05269-9 / 9783451052699 Schmerztherapie Palliativmedizin Angehörige Stiftungsrat Deutsche Stiftung Patientenschutz Bergen Leben lohnt sich immer von Stein Huseboe Stein Husebö (Autor) Stein Husebø Senta Kapoun Schmerztherapie Palliativmedizin Angehörige Stiftungsrat Deutsche Stiftung Patientenschutz Sterbehilfe Sterbende Todkranke Persönliche Entwicklung Ein Plädoyer für die Wärme und Menschlichkeit anstelle schneller "Lösungen". "Ein großartiges Buch über die menschliche Würde" (Dr. Marianne Koch). Stein Husbo erzählt von seiner Freundschaft zu Vidar Linga, einem schwer kranken Patienten. Vidars Mut und Kraft, sein Humor und seine Leidenschaft für das Leben verändern Husbo Er, der selbst schon aktive Sterbehilfe leistete, wird zu einem Befürworter der Hilfe zum Leben und zu einem Vorkämpfer für die Würde schwer kranker und sterbender Menschen. Gesundheit Leben Psychologie Lebenshilfe Lebensführung Sterbehilfe Sterbende Persönliche Entwicklung Todkranke ISBN-10 3-451-05269-5 / 3451052695 ISBN-13 978-3-451-05269-9 / 9783451052699 Schmerztherapie Palliativmedizin Angehörige Stiftungsrat Deutsche Stiftung Patientenschutz Bergen Leben lohnt sich immer von Stein Huseboe Stein Husebö (Autor) Stein Husebø Senta Kapoun, Herder, 2002, Heidelberg, Bei Mohr & Winter, 1821. 8vo. VIII,342,(2 corrigenda) p., 10 engraved plates, 1 folding map. Hardbound. 24 cm (Ref: Holzmann/Bohatta IV, 10414 s.v. Volksgeschichten) (Details: Contemporary 'Pappband'. The 10 plates, mostly heroic scenes, were drawn by the author, 7 of which were etched by Bauch, and 3 by Schilbach. The map, which was also drawn by the author, is a lithography and shows boundaries in 7 watercolours) (Condition: Cover very worn at the extremities; corners bumped; head & tail of spine damaged; covers spotted; partly foxed; some pencil; inscribed dedication on front pastedown; a former owner has written in pencil on the title: 'Verf. Hoffmann, Heinr. Karl Georg') (Note: A typical example of the German 'Romantik', showing an interest in the ancient roots of the Germans and their 'Volksgeschichten'. The book, which was published anonymously, offers inter alia also a long chapter on 'Die Befreiung Teutschlands durch Hermann den Cherusker'. Books like this were meant to entice the proponents of the Pan-German movement into a stronger sense of unity for a people that was hopelessly devided. The 'akademische Buchhandlung und Verlag' established in 1801 by Jacob Benjamin Mohr has become famous as the Press of the 'Heidelberger Romantik'. The firm published i.a. 'Des Knaben Wunderhorn' by Achim von Arnim and Clemens Brentano, Görres' 'Teutsche Volksbücher' and many more titles which are still read today. In 1815 Christian Friedrich Winter, 1773-1858, an old friend of Mohr, joined as a partner. The cooperation lasted till 1822. Christian Winter was a radical liberal, whose name is closely connected with the 'Vormärz' period and the Revolution of 1848/49. In 1845 he was elected 'Bürgermeister' of Heidelberg. The book is attributed by bibliographers to Heinrich Karl Hoffmann, or Hofmann. This is probably the liberal revolutionary nationalist Heinrich Karl Hofmann (1795-1845), who studied law at the University of Heidelberg, and who later worked as a lawyer for the Hessian state government at Darmstadt. In 1912 Hermann Haupt published a biography on him: 'Heinrich Karl Hofmann, ein süddeutscher Vorkämpfer des deutschen Einheitsgedanken', Heidelberg, C. Winter. Hofmann was also closely connected with the ' Vormärz', and a protagonist of the Darmstadt Blacks) (Provenance: Interesting provenance, on the front pastedown a handwritten dedication by one of the publishers, Christian Friedrich Winter. De dedicatee is 'Herrn Minister General v. Schaefer'. The text reads: 'Seiner Excellenz, dem hochverehrten teutschen Krieger und biedern Vertheidiger des Rechts und der Wahrheit, Herrn Minister General v. Schaefer, mit offener Verehrung, der Verleger C. Winter'. This is Konrad Rüdolf Freiherr von Schäffer, 1770-1833. He was an old war-horse, who fought many battles, first against and later with the French. Since 1814 he was Grand-ducal lieutenant-general of Baden, and head of the 'Kriegsministerium'. At the bottom the signature of Christian Winter) (Collation: *-4, 1 - 21-8, 22-4) (Photographs on request), Frankfurt: Zweitausendeins, 1978. Crisp and clean 12 volume set in red cloth hardcovers with silver lettering. Approximately 20,000pages. Reprint der Ausgabe bei Kösel. Dunndruckausgabe with original textile bookmark sewn in. Die Fackel wurde vor allem von Kraus selber geschrieben. In den frühen Jahren der satirischen Zeitung auch Beiträge von: Peter Altenberg, Houston Stewart Chamberlain, Egon Friedell, Karl Hauer, Else Lasker-Schüler, Detlev von Liliencron, Adolf Loos und Frank Wedekind.In der Vorrede zur Fackel sagt Kraus sich von allen Rücksichten auf parteipolitische oder sonstige Bindungen los. Unter dem Motto ?Was wir umbringen?, das er dem reißerischen ?Was wir bringen? der Zeitungen entgegenhielt, sagte er der Welt ? vor allem der der Schriftsteller und Journalisten ? den Kampf gegen die Phrase an und entwickelte sich zum vermutlich bedeutendsten Vorkämpfer gegen die Verwahrlosung der deutschen Sprache. Extra shipping charges apply. Please inquire re weight.. Fine as New., Zweitausendeins, 1978, Haymon, 1998. 1998. Hardcover. Als der französische Dichter Emile Zola im Jänner 1898 sein "J'accuse" - "Ich klage an" - den Mächtigen entgegenschleuderte, erregte dies die Öffentlichkeit ingganz Europa mehr als der vorausgegangene Justizskandal rund um die Verurteilung von Alfred Dreyfus. Heute noch interessant und höchst aktuell daran sowie am anschließenden Prozeß gegen Zola ist die Tatsache, daß der Dichter sich in seinen Artikeln und Briefen wie auch in den Interviews mit Zeitungen aus aller Welt nicht nur als Vorkämpfer für Menschenrechte und Menschenwürde erweist, sondern auch, daß er leidenschaftlich zum politischen Engagement von Künstlern aufruft und die Pflicht dazu logisch begründet. Zobas Einsatz gilt als Geburtsstunde des "kritisch-engagierten Intellektuellen". Das Buch mit den gesammelten Texten zu diesem Thema erschien - herausgegeben vom führenden Zola-Experten Alain Pages - im Jahr 1994, als man in Frankreich des Beginns der Dreyfusaffäre (1894) gedachte.Ergänzt durch Aspekte, die England betreffen, erschien es inzwischen auch auf englisch. Karl Zieger sorgt nun dafür, daß in ähnlicher Weise der deutschsprachige Raum mit Zolas einschlägigen Schriften bekanntgemacht wird. Zeitungsinterviews bzw. Karikaturen aus österreichischen und deutschen Zeitungen kommen dazu. Nicht zuletzt gibt das Buch mit seinen Originaltexten, der fundierten historischen Einleitung und den verbindenden Kommentaren ein lebendiges und unmittelbares Bild des Menschen Emile Zola und seiner Zeit.Emile Zola (1840 - 1902) war Dockarbeiter, Verlagsangestellter und Journalist. 1898 protestierte er gegen die Verurteilung von A. Dreyfus, mußte ins Exil nach England und kehrte nach einem Jahr amnestiert und gefeiert zurück. Sein Hauptwerk ist der 20bändige Romanzyklus "Les Rougon-Macquart". Als der französische Dichter Emile Zola im Jänner 1898 sein "J'accuse" - "Ich klage an" - den Mächtigen entgegenschleuderte, erregte dies die Öffentlichkeit ingganz Europa mehr als der vorausgegangene Justizskandal rund um die Verurteilung von Alfred Dreyfus. Heute noch interessant und höchst aktuell daran sowie am anschließenden Prozeß gegen Zola ist die Tatsache, daß der Dichter sich in seinen Artikeln und Briefen wie auch in den Interviews mit Zeitungen aus aller Welt nicht nur als Vorkämpfer für Menschenrechte und Menschenwürde erweist, sondern auch, daß er leidenschaftlich zum politischen Engagement von Künstlern aufruft und die Pflicht dazu logisch begründet. Zobas Einsatz gilt als Geburtsstunde des "kritisch-engagierten Intellektuellen". Das Buch mit den gesammelten Texten zu diesem Thema erschien - herausgegeben vom führenden Zola-Experten Alain Pages - im Jahr 1994, als man in Frankreich des Beginns der Dreyfusaffäre (1894) gedachte.Ergänzt durch Aspekte, die England betreffen, erschien es inzwischen auch auf englisch. Karl Zieger sorgt nun dafür, daß in ähnlicher Weise der deutschsprachige Raum mit Zolas einschlägigen Schriften bekanntgemacht wird. Zeitungsinterviews bzw. Karikaturen aus österreichischen und deutschen Zeitungen kommen dazu. Nicht zuletzt gibt das Buch mit seinen Originaltexten, der fundierten historischen Einleitung und den verbindenden Kommentaren ein lebendiges und unmittelbares Bild des Menschen Emile Zola und seiner Zeit.Emile Zola (1840 - 1902) war Dockarbeiter, Verlagsangestellter und Journalist. 1898 protestierte er gegen die Verurteilung von A. Dreyfus, mußte ins Exil nach England und kehrte nach einem Jahr amnestiert und gefeiert zurück. Sein Hauptwerk ist der 20bändige Romanzyklus "Les Rougon-Macquart"., Haymon, 1998, Männerschwarm, 2007. 2007. Softcover. 19,2 x 12,2 x 1,6 cm. Die Fackel und der Pfeil John Henry Mackay, der deutsche Schriftsteller mit dem schottischen Namen ("Die richtige Aussprache meines Namens? - Wie er geschrieben wird - unter Betonung der zweiten Silbe"), wurde 1864 in Greenock bei Glasgow geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Seit 1892 lebte er in Berlin, wo er 1933 starb. Mackay verstand sich als Wiederentdecker Max Stirners, dessen Philosophie eines wohlverstandenen Egoismus für sein Leben und Schreiben bestimmend wurde. Mit der Gedichtsammlung Sturm, erschienen erstmals 1888 "mit der Fackelhand statt eines Verfassernamens auf dem Umschlag", wurde er zum Sänger eines individualistischen Anarchismus, mit dem "Kulturgemälde" Die Anarchisten (1891) zum Aufklärer. Der Autor zahlreicher Gedichte und des ersten Sportromans (Der Schwimmer, 1901) war mit seinen Büchern der namenlosen Liebe, die er unter dem Pseudonym Sagitta" (»der Pfeil«) schrieb, ein Vorkämpfer für die "namenlose Liebe", verstanden als die "Liebe des Mannes zu dem Jüngeren seines Geschlechts". Die Identität mit "Sagitta" hat Mackay zwar zu Lebzeiten nie eingestanden; in Neuausgaben jedoch (wie sie seit den 1970er nicht zuletzt eine neu gegründete Mackay-Gesellschaft betrieb) sollte sie ausdrücklich benannt werden. Über den Autor:Hubert Kennedy, Jg. 1931, hat zahlreiche Einzelstudien zu John Henry Mackay vorgelegt und mehrere seiner Werke ins Englische übersetzt. Die Fackel und der Pfeil John Henry Mackay, der deutsche Schriftsteller mit dem schottischen Namen ("Die richtige Aussprache meines Namens? - Wie er geschrieben wird - unter Betonung der zweiten Silbe"), wurde 1864 in Greenock bei Glasgow geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Seit 1892 lebte er in Berlin, wo er 1933 starb. Mackay verstand sich als Wiederentdecker Max Stirners, dessen Philosophie eines wohlverstandenen Egoismus für sein Leben und Schreiben bestimmend wurde. Mit der Gedichtsammlung Sturm, erschienen erstmals 1888 "mit der Fackelhand statt eines Verfassernamens auf dem Umschlag", wurde er zum Sänger eines individualistischen Anarchismus, mit dem "Kulturgemälde" Die Anarchisten (1891) zum Aufklärer. Der Autor zahlreicher Gedichte und des ersten Sportromans (Der Schwimmer, 1901) war mit seinen Büchern der namenlosen Liebe, die er unter dem Pseudonym Sagitta" (»der Pfeil«) schrieb, ein Vorkämpfer für die "namenlose Liebe", verstanden als die "Liebe des Mannes zu dem Jüngeren seines Geschlechts". Die Identität mit "Sagitta" hat Mackay zwar zu Lebzeiten nie eingestanden; in Neuausgaben jedoch (wie sie seit den 1970er nicht zuletzt eine neu gegründete Mackay-Gesellschaft betrieb) sollte sie ausdrücklich benannt werden. Über den Autor:Hubert Kennedy, Jg. 1931, hat zahlreiche Einzelstudien zu John Henry Mackay vorgelegt und mehrere seiner Werke ins Englische übersetzt., Merschwarm, 2007, UVK Verlagsgesellschaft mbH Univers.-Vlg Konstanz Universitätsverlag Konstanz, Auflage: Unveränd. Nachdruck 2001. (2001). Auflage: Unveränd. Nachdruck 2001. (2001). Softcover. 25,4 x 18,4 x 5,5 cm. Herrscher, Helden und Heilige sind in allen Kulturen die zentralen Symbolfiguren für Normen und Werte, die für Gesellschaften, Dynastien oder Nationen traditionsstiftende Identität und gemeinschaftsbildende Integrationskraft besitzen. Ähnlich wie die biblischen Herrscher David oder Salomo als typologische Vorbilder repräsentiert beispielsweise Karl der Große als Heerführer und Feldherr, Staatenlenker und Gesetzgeber, Richter und Priester, Gelehrter und Gläubiger, Kämpfer der Christenheit und Segen stiftende Heilsgestalt den Topos des idealen Herrschers. Er ist Held und Heiliger zugleich. Alexander der Große, König Artus oder Barbarossa sind schon im Mittelalter mythisierte Herrscher. Seit dem 19. Jahrhundert leben sie in Literatur und Geschichte, Kunst und Brauchtum mit wechselndem Symbolcharakter fort. Helden wie Roland oder Wilhelm Tell überragen ihre Umwelt an Mut und Kraft, sie werden Vorkämpfer für Ideale oder Gemeinschaften und gewinnen - so Robin Hood und Siegfried - als Mythen nationale Bedeutung. Heilige, ob kanonisiert oder durch Brauchtum zu solchen geworden, verdanken sich religiösem Empfinden, und ihre literarische Darstellung diente der Verehrung und Belehrung. Als Mythen konnten sie über die kirchliche Bedeutung hinaus wirken. Der Hl. Georg diente als nationale Identifikationsfigur und der Hl. Nikolaus wird heute als Werbeträger eingesetzt.Margarete Springeth, Universität Salzburg, Österreich.Werner Wunderlich ist Direktor des Instituts für Medien-Kommunikationsmanagement und Inhaber des Lehrstuhls »Medien und Kultur« an der Universität St. Gallen. Herrscher, Helden und Heilige sind in allen Kulturen die zentralen Symbolfiguren für Normen und Werte, die für Gesellschaften, Dynastien oder Nationen traditionsstiftende Identität und gemeinschaftsbildende Integrationskraft besitzen. Ähnlich wie die biblischen Herrscher David oder Salomo als typologische Vorbilder repräsentiert beispielsweise Karl der Große als Heerführer und Feldherr, Staatenlenker und Gesetzgeber, Richter und Priester, Gelehrter und Gläubiger, Kämpfer der Christenheit und Segen stiftende Heilsgestalt den Topos des idealen Herrschers. Er ist Held und Heiliger zugleich. Alexander der Große, König Artus oder Barbarossa sind schon im Mittelalter mythisierte Herrscher. Seit dem 19. Jahrhundert leben sie in Literatur und Geschichte, Kunst und Brauchtum mit wechselndem Symbolcharakter fort. Helden wie Roland oder Wilhelm Tell überragen ihre Umwelt an Mut und Kraft, sie werden Vorkämpfer für Ideale oder Gemeinschaften und gewinnen - so Robin Hood und Siegfried - als Mythen nationale Bedeutung. Heilige, ob kanonisiert oder durch Brauchtum zu solchen geworden, verdanken sich religiösem Empfinden, und ihre literarische Darstellung diente der Verehrung und Belehrung. Als Mythen konnten sie über die kirchliche Bedeutung hinaus wirken. Der Hl. Georg diente als nationale Identifikationsfigur und der Hl. Nikolaus wird heute als Werbeträger eingesetzt.Margarete Springeth, Universität Salzburg, Österreich.Werner Wunderlich ist Direktor des Instituts für Medien-Kommunikationsmanagement und Inhaber des Lehrstuhls »Medien und Kultur« an der Universität St. Gallen., UVK Verlagsgesellschaft mbH Univers.-Vlg Konstanz Universitverlag Konstanz, Frankfurt, Verlag der Riesser-Stiftung und Leipzig, Volckmar, 1867 - 1868.. 4 Bände. Lwd. d. Zt. mit goldgepr. Rücken. Jüdisches Lex. IV, 1458; ADB XXVIII, 589. - Der jüdische Politiker und Jurist Riesser (1806-1863) aus Hamburg trat für die Gleichberechtigung der Juden mit diversen Veröffentlichungen publizistisch ein; er gilt als der bedeutendste Vorkämpfer der Judenemanzipation in der Mitte des 19. Jhdts. - Mit Exlibris von Salomon Jakob Florsheim (Hamburg 1893 - Kfar Shemaryahu 1979) und kl. Stempel auf den Vorsätzen "Von den Adolf Hahn`schen Erben". - Tls. bestoßen, kl. Schabspuren am Rücken. Es fehlt das Portrait., Frankfurt, Verlag der Riesser-Stiftung und Leipzig, Volckmar, 1867 - 1868., Jeweils 2 Bll., 22,5 x 14,5 cm. Alle Stücke in gutem Zustand. Weiters: 1.: Gedrucktes Dankschreiben Fr. Jodls anläßlich der ihm zu Teil gewordenen Gratulationen und Würdigungen zu seinem 60. Geburtstag. m. eh. Signatur. 22 x 16,5 cm. - 2.: Gedrucktes Dankschreiben Fr. Jodls anläßlich ihm zu Teil gewordenen Gratulationen und Würdigungen zu seinem 60. Geburtstag. 17,5 x 11,5 cm. - 3.: Hs. Genesungswünsche Jodls auf Rückseite seiner Visitenkarte, Empfänger unbekannt. 6 x 11 cm. - 4.: Zeitungsartikel und Rezension des Philosophen Hugo Spitzer (1854-1936), betitelt: 'Der Denker und seine Zeit' anläßlich des Erscheinens des Buches 'Friedrich Jodl. Sein Leben und Wirken.' Margarete Jodl, Stgt., Cotta 1920. Friedrich Jodl (1849-1914), übernahm 1896 er eine Lehrkanzel für Philosophie an der Universität Wien und lehrte außerdem noch Ästethik an der Technischen Hochschule Wien. Weiters widmete er sich als Volksbildner der Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntisse. Als Vertreter eines an Ludwig Feuerbach anschließenden Positivismus bekämpfte er den in Österreich damals sehr einflußreichen Ultramontanismus und setzte sich gegen den Einfluß der Konfessionen im Bildungswesen ein. - Wilhelm Börner (1882-1951), war Schüler von Friedrich Jodl und führte Jodls Lebenswerk fort. Er wurde 1. Sekretär der von Jodl gegründeten 'Ethischen Gemeinde' und leitete diese ab 1919. Neben seinen philosophischen Arbeitsschwerpunkten widmete sich Börner, wie schon sein Lehrer, der Volksbildung. Börner war der Hauptvertreter der freireligiösen Moralpädagogik und ein Vorkämpfer der Friedensbewegung in Österreich., 1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, we deliver to any country - please ask us to enable delivery to your country!

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Fullerstone Books, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Antiquariaat Fragmenta Selecta, Pellbooks, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Lars Lutzer, Antiquariat Turszynski, Antiquariat Burgverlag, buxbox
Versandkosten: EUR 101.98
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kasparow, Garri: Meine großen Vorkämpfer 1 - 7
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kasparow, Garri: Meine großen Vorkämpfer 1 - 7 - neues Buch

ISBN: 9783283004774

ID: 15868637

Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow. 7 Bde. jeweils inkl. CD-ROM mit allen Partien. Deutsche Übersetzung von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye Praxis Schach Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow. 7 Bde. jeweils inkl. CD-ROM mit allen Partien. Deutsche Übersetzung von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye Praxis Schach Bücher > Ratgeber > Hobby Freizeit, [PU: Olms, Zürich]

Neues Buch eBook.de
No. 5963029 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meine grossen Vorkämpfer. Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow: Meine großen Vorkämpfer 1 - 7: Die ... und Dagobert Kohlmeye: BD 8 (Praxis Schach) - Garri Kasparow, Raymund Stolze
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Garri Kasparow, Raymund Stolze:
Meine grossen Vorkämpfer. Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow: Meine großen Vorkämpfer 1 - 7: Die ... und Dagobert Kohlmeye: BD 8 (Praxis Schach) - gebunden oder broschiert

ISBN: 3283004773

[SR: 1287736], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783283004774], Edition Olms, Edition Olms, Book, [PU: Edition Olms], Edition Olms, 1024322, Strategien & Lehrwerke, 1024320, Schach, 1024310, Hallen- & Indoorsport, 298338, Sport & Fitness, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
, Neuware Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meine großen Vorkämpfer 1 - 7, Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow. 7 Bde. jeweils inkl. CD-ROM mit allen Partien. Deutsche Übersetzung von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye - Garri Kasparow
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Garri Kasparow:
Meine großen Vorkämpfer 1 - 7, Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow. 7 Bde. jeweils inkl. CD-ROM mit allen Partien. Deutsche Übersetzung von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye - neues Buch

ISBN: 9783283004774

ID: 1001004008820771

Soort: Met illustraties; Taal: Duits; Afmetingen: 195x265x218 mm; Gewicht: 7,01 kg; Druk: 1; ISBN10: 3283004773; ISBN13: 9783283004774; , Duitstalig | Hardcover, Hobby, Huis & Natuur, Spellen, Computer & Games, Edition Olms

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 2-3 werkdagen Versandkosten:2-3 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Meine grossen Vorkämpfer. Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister,... / Meine großen Vorkämpfer - Garri Kasparow
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Garri Kasparow:
Meine grossen Vorkämpfer. Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister,... / Meine großen Vorkämpfer - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783283004774

Gebundene Ausgabe, ID: 6380539

Die bedeutendsten Partien der Schachweltmeister, analysiert von Garri Kasparow. 7 Bde. jeweils inkl. CD-ROM mit allen Partien. Deutsche Übersetzung von Rike Wohlers-Armas und Dagobert Kohlmeye, [ED: 1], 1., Aufl., Hardcover, Buch, [PU: Edition Olms]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Meine großen Vorkämpfer 1 - 7
Autor:

Kasparow, Garri

Titel:

Meine großen Vorkämpfer 1 - 7

ISBN-Nummer:

9783283004774

Detailangaben zum Buch - Meine großen Vorkämpfer 1 - 7


EAN (ISBN-13): 9783283004774
ISBN (ISBN-10): 3283004773
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Edition Olms
Gewicht: 7,010 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 20.10.2007 17:34:50
Buch zuletzt gefunden am 16.02.2017 12:11:37
ISBN/EAN: 9783283004774

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-283-00477-3, 978-3-283-00477-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher