Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 0,88, größter Preis: € 10,99, Mittelwert: € 4,17
Mein Leben. Biographie. Mit Vorwort von Willy Haas. Mit einem Namenverzeichnis. - (=Fischer Taschenbuch, Band 545). - Mahler-Werfel, Alma
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mahler-Werfel, Alma:
Mein Leben. Biographie. Mit Vorwort von Willy Haas. Mit einem Namenverzeichnis. - (=Fischer Taschenbuch, Band 545). - Taschenbuch

1963, ISBN: 359620545X

ID: 30116203650

[EAN: 9783596205455], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.0], [PU: Frankfurt am Main, Fischer Bücherei,], MAHLER-WERFEL, ALMA MARIA, AUTOBIOGRAPHISCHE SCHRIFTEN, AUTOBIOGRAFIE, AUTOBIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAPHIEN, POLITIK, ERINNERUNGEN, GESCHICHTE, AUTOBIOGRAPHIE, DRITTES REICH, ERLEBNISBERICHT, POLITISCHE IDENTITÄT, ZEITGESCHICHTE, GUSTAV MAHLER, WALTER GROPIUS, KOKOSCHKA, OSKAR, WERFEL, FRANZ; LEBENSERINNERUNGEN; GESCHICHTE; KULTURGESCHICHTE, ÖSTERREICHISCHE LITERATUR, BELLETRISTIK, MEMOIREN, BIOGRAPHIE, FRAUEN, FRAU, KULTUR, KUNST, MUSIK, ÖSTERREICH, WIEN, GERMANISTIK, BUCHHANDELSGESCHICHTE, BUCHGESCHICHTE, BUCHKUNDE, TASCHENBÜCHER VOR 1965, TASCHENBUCHREIHEN, BUCHMARKT, BUCHREIHEN, VERLAGE, BUCHHANDEL, BUCHWISSENSCHAFT, VERLAGSGESCHICHTE, BUCHWESEN, VERLAGSWESEN, ANTIQUARIAT, LEKTOR, 316 (4) Seiten. 17,9 cm. Guter Zustand. - Alma Maria Mahler-Werfel (geb. Schindler, * 31. August 1879 in Wien; † 11. Dezember 1964 in New York, N.Y.) war eine Grande Dame der Kunst-, Musik- und Literaturszene in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bereits als Jugendliche war sie eine bekannte Schönheit und Gesellschaftsdame. Von ihrem eigenen musikalischen Schaffen sind nur einige Kunstlieder erhalten. Als Gastgeberin künstlerischer Salons scharte sie in Wien wie New York Künstler und Prominente um sich. Mahler-Werfel wurde vielfach porträtiert und musikalisch verewigt. Als Femme Fatale beschrieben und begehrt, war sie Ehefrau des Komponisten Gustav Mahler, des Architekten Walter Gropius und des Dichters Franz Werfel sowie Gefährtin des Malers Oskar Kokoschka und weiterer prominenter Männer. Überblick: Alma Maria Mahler-Werfel selbst war nur in ihrer Jugend künstlerisch aktiv, von ihren Kompositionen sind nur siebzehn Lieder erhalten. Während ihres Lebens begleitete sie jedoch bedeutende Künstler auf deren Lebensweg und war einer Reihe von europäischen und US-amerikanischen Kunstschaffenden in Freundschaft verbunden, darunter Leonard Bernstein, Benjamin Britten, Franz Theodor Csokor, Eugen d’Albert, Lion Feuchtwanger, Wilhelm Furtwängler, Gerhart Hauptmann, Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt, Carl Zuckmayer, Eugene Ormandy, Maurice Ravel, Otto Klemperer, Hans Pfitzner, Heinrich Mann, Thomas Mann, Alban Berg, Erich Maria Remarque, Franz Schreker, Bruno Walter, Richard Strauss, Igor Strawinsky und Arnold Schönberg. Der Maler Gustav Klimt machte ihr den Hof, als sie erst 17 Jahre alt war. Mit dem Komponisten Alexander von Zemlinsky hatte sie eine Liebesaffäre, bis sie sich entschied, den wesentlich älteren Komponisten und Wiener Operndirektor Gustav Mahler zu heiraten. Noch zu Lebzeiten Mahlers hatte sie eine Affäre mit dem Bauhaus-Architekten Walter Gropius, den sie nach Mahlers Tod und einer heftigen Liaison mit dem Maler Oskar Kokoschka heiratete. Nach der Scheidung von Gropius wurde sie die Ehefrau des Schriftstellers Franz Werfel, mit dem sie gemeinsam in die USA auswanderte. Ihr Leben hat sie in der Autobiografie Mein Leben geschildert. Das Urteil über ihre Persönlichkeit fällt sehr unterschiedlich aus. Sie selbst hat sich zur schöpferischen Muse stilisiert, und einige ihrer Zeitgenossen teilen dieses Urteil. Klaus Mann verglich sie mit den intellektuellen Musen der deutschen Romantik und den stolzen und brillanten Damen des französischen grand siècle. Andere sehen in ihr eine herrschsüchtige, materialistische, antisemitische und sexbesessene Femme fatale, die ihre prominenten Lebensgefährten ausnutzte. Die Schriftstellerin Gina Kaus erklärte, „sie war der schlechteste Mensch, den ich gekannt habe", Claire Goll schrieb, „wer Alma Mahler zur Frau hat, muss sterben" und Almas Freundin Marietta Torberg meinte: „Sie war eine große Dame und gleichzeitig eine Kloake." Der umstrittene Alma-Biograf Berndt W. Wessling bezeichnete sie als „eine der exzentrischsten, weiblichsten, intelligentesten Frauen ihrer Zeit, eine Persönlichkeit von so komplexer Natur, dass sie zu einer symbolischen Gestalt in der Geschichte dieses Jahrhunderts wurde" . Aus: wikipedia--wiki-Alma_Mahler-Werfel. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 200 Mahler-Werfel, Alma Maria, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Geschichte, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Gustav Mahler, Walter Gropius, Kokoschka, Oskar, Werfel, Franz; Lebenserinnerungen; Geschichte; Kulturgeschichte, österreichische Literatur, Belletristik, Memoiren, Biographie, Kulturgeschichte, Frauen, Frau, Kultur, Kunst, Musik, Österreich, Wien, Germanistik, Buchhandelsgeschichte, Buchgeschichte, Buchkunde, Taschenbücher vor 1965, Taschenbuchreihen, Buchmarkt, Buchreihen, Verlage, Buchhandel, Buchwissenschaft, Verlagsgeschichte, Buchwesen, Verlagswesen, Antiquariat, Lektor Taschenbuch. Ka

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben. Biographie. Mit Vorwort von Willy Haas. Mit einem Namenverzeichnis. - (=Fischer Taschenbuch, Band 545). - Mahler-Werfel, Alma
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mahler-Werfel, Alma:
Mein Leben. Biographie. Mit Vorwort von Willy Haas. Mit einem Namenverzeichnis. - (=Fischer Taschenbuch, Band 545). - Taschenbuch

1963, ISBN: 359620545X

ID: 30116203650

[EAN: 9783596205455], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Frankfurt am Main, Fischer Bücherei,], MAHLER-WERFEL, ALMA MARIA, AUTOBIOGRAPHISCHE SCHRIFTEN, AUTOBIOGRAFIE, AUTOBIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAPHIEN, POLITIK, ERINNERUNGEN, GESCHICHTE, AUTOBIOGRAPHIE, DRITTES REICH, ERLEBNISBERICHT, POLITISCHE IDENTITÄT, ZEITGESCHICHTE, GUSTAV MAHLER, WALTER GROPIUS, KOKOSCHKA, OSKAR, WERFEL, FRANZ; LEBENSERINNERUNGEN; GESCHICHTE; KULTURGESCHICHTE, ÖSTERREICHISCHE LITERATUR, BELLETRISTIK, MEMOIREN, BIOGRAPHIE, FRAUEN, FRAU, KULTUR, KUNST, MUSIK, ÖSTERREICH, WIEN, GERMANISTIK, BUCHHANDELSGESCHICHTE, BUCHGESCHICHTE, BUCHKUNDE, TASCHENBÜCHER VOR 1965, TASCHENBUCHREIHEN, BUCHMARKT, BUCHREIHEN, VERLAGE, BUCHHANDEL, BUCHWISSENSCHAFT, VERLAGSGESCHICHTE, BUCHWESEN, VERLAGSWESEN, ANTIQUARIAT, LEKTOR, 316 (4) Seiten. 17,9 cm. Guter Zustand. - Alma Maria Mahler-Werfel (geb. Schindler, * 31. August 1879 in Wien; † 11. Dezember 1964 in New York, N.Y.) war eine Grande Dame der Kunst-, Musik- und Literaturszene in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bereits als Jugendliche war sie eine bekannte Schönheit und Gesellschaftsdame. Von ihrem eigenen musikalischen Schaffen sind nur einige Kunstlieder erhalten. Als Gastgeberin künstlerischer Salons scharte sie in Wien wie New York Künstler und Prominente um sich. Mahler-Werfel wurde vielfach porträtiert und musikalisch verewigt. Als Femme Fatale beschrieben und begehrt, war sie Ehefrau des Komponisten Gustav Mahler, des Architekten Walter Gropius und des Dichters Franz Werfel sowie Gefährtin des Malers Oskar Kokoschka und weiterer prominenter Männer. Überblick: Alma Maria Mahler-Werfel selbst war nur in ihrer Jugend künstlerisch aktiv, von ihren Kompositionen sind nur siebzehn Lieder erhalten. Während ihres Lebens begleitete sie jedoch bedeutende Künstler auf deren Lebensweg und war einer Reihe von europäischen und US-amerikanischen Kunstschaffenden in Freundschaft verbunden, darunter Leonard Bernstein, Benjamin Britten, Franz Theodor Csokor, Eugen d’Albert, Lion Feuchtwanger, Wilhelm Furtwängler, Gerhart Hauptmann, Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt, Carl Zuckmayer, Eugene Ormandy, Maurice Ravel, Otto Klemperer, Hans Pfitzner, Heinrich Mann, Thomas Mann, Alban Berg, Erich Maria Remarque, Franz Schreker, Bruno Walter, Richard Strauss, Igor Strawinsky und Arnold Schönberg. Der Maler Gustav Klimt machte ihr den Hof, als sie erst 17 Jahre alt war. Mit dem Komponisten Alexander von Zemlinsky hatte sie eine Liebesaffäre, bis sie sich entschied, den wesentlich älteren Komponisten und Wiener Operndirektor Gustav Mahler zu heiraten. Noch zu Lebzeiten Mahlers hatte sie eine Affäre mit dem Bauhaus-Architekten Walter Gropius, den sie nach Mahlers Tod und einer heftigen Liaison mit dem Maler Oskar Kokoschka heiratete. Nach der Scheidung von Gropius wurde sie die Ehefrau des Schriftstellers Franz Werfel, mit dem sie gemeinsam in die USA auswanderte. Ihr Leben hat sie in der Autobiografie Mein Leben geschildert. Das Urteil über ihre Persönlichkeit fällt sehr unterschiedlich aus. Sie selbst hat sich zur schöpferischen Muse stilisiert, und einige ihrer Zeitgenossen teilen dieses Urteil. Klaus Mann verglich sie mit den intellektuellen Musen der deutschen Romantik und den stolzen und brillanten Damen des französischen grand siècle. Andere sehen in ihr eine herrschsüchtige, materialistische, antisemitische und sexbesessene Femme fatale, die ihre prominenten Lebensgefährten ausnutzte. Die Schriftstellerin Gina Kaus erklärte, „sie war der schlechteste Mensch, den ich gekannt habe", Claire Goll schrieb, „wer Alma Mahler zur Frau hat, muss sterben" und Almas Freundin Marietta Torberg meinte: „Sie war eine große Dame und gleichzeitig eine Kloake." Der umstrittene Alma-Biograf Berndt W. Wessling bezeichnete sie als „eine der exzentrischsten, weiblichsten, intelligentesten Frauen ihrer Zeit, eine Persönlichkeit von so komplexer Natur, dass sie zu einer symbolischen Gestalt in der Geschichte dieses Jahrhunderts wurde" . Aus: wikipedia--wiki-Alma_Mahler-Werfel. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 200 Mahler-Werfel, Alma Maria, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Geschichte, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Gustav Mahler, Walter Gropius, Kokoschka, Oskar, Werfel, Franz; Lebenserinnerungen; Geschichte; Kulturgeschichte, österreichische Literatur, Belletristik, Memoiren, Biographie, Kulturgeschichte, Frauen, Frau, Kultur, Kunst, Musik, Österreich, Wien, Germanistik, Buchhandelsgeschichte, Buchgeschichte, Buchkunde, Taschenbücher vor 1965, Taschenbuchreihen, Buchmarkt, Buchreihen, Verlage, Buchhandel, Buchwissenschaft, Verlagsgeschichte, Buchwesen, Verlagswesen, Antiquariat, Lektor Taschenbuch. Ka

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben. Biographie. Mit Vorwort von Willy Haas. Mit einem Namenverzeichnis. - (=Fischer Taschenbuch, Band 545). Taschenbucherstausgabe - Mahler-Werfel, Alma
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mahler-Werfel, Alma:
Mein Leben. Biographie. Mit Vorwort von Willy Haas. Mit einem Namenverzeichnis. - (=Fischer Taschenbuch, Band 545). Taschenbucherstausgabe - Erstausgabe

1963, ISBN: 359620545X

Taschenbuch, ID: 62487

Taschenbucherstausgabe 316 (4) Seiten. 17,9 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Laminiert. Glanzfolienkaschierung. Guter Zustand. - Alma Maria Mahler-Werfel (geb. Schindler, * 31. August 1879 in Wien; † 11. Dezember 1964 in New York, N.Y.) war eine Grande Dame der Kunst-, Musik- und Literaturszene in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bereits als Jugendliche war sie eine bekannte Schönheit und Gesellschaftsdame. Von ihrem eigenen musikalischen Schaffen sind nur einige Kunstlieder erhalten. Als Gastgeberin künstlerischer Salons scharte sie in Wien wie New York Künstler und Prominente um sich. Mahler-Werfel wurde vielfach porträtiert und musikalisch verewigt. Als Femme Fatale beschrieben und begehrt, war sie Ehefrau des Komponisten Gustav Mahler, des Architekten Walter Gropius und des Dichters Franz Werfel sowie Gefährtin des Malers Oskar Kokoschka und weiterer prominenter Männer. Überblick: Alma Maria Mahler-Werfel selbst war nur in ihrer Jugend künstlerisch aktiv, von ihren Kompositionen sind nur siebzehn Lieder erhalten. Während ihres Lebens begleitete sie jedoch bedeutende Künstler auf deren Lebensweg und war einer Reihe von europäischen und US-amerikanischen Kunstschaffenden in Freundschaft verbunden, darunter Leonard Bernstein, Benjamin Britten, Franz Theodor Csokor, Eugen d’Albert, Lion Feuchtwanger, Wilhelm Furtwängler, Gerhart Hauptmann, Hugo von Hofmannsthal, Max Reinhardt, Carl Zuckmayer, Eugene Ormandy, Maurice Ravel, Otto Klemperer, Hans Pfitzner, Heinrich Mann, Thomas Mann, Alban Berg, Erich Maria Remarque, Franz Schreker, Bruno Walter, Richard Strauss, Igor Strawinsky und Arnold Schönberg. Der Maler Gustav Klimt machte ihr den Hof, als sie erst 17 Jahre alt war. Mit dem Komponisten Alexander von Zemlinsky hatte sie eine Liebesaffäre, bis sie sich entschied, den wesentlich älteren Komponisten und Wiener Operndirektor Gustav Mahler zu heiraten. Noch zu Lebzeiten Mahlers hatte sie eine Affäre mit dem Bauhaus-Architekten Walter Gropius, den sie nach Mahlers Tod und einer heftigen Liaison mit dem Maler Oskar Kokoschka heiratete. Nach der Scheidung von Gropius wurde sie die Ehefrau des Schriftstellers Franz Werfel, mit dem sie gemeinsam in die USA auswanderte. Ihr Leben hat sie in der Autobiografie Mein Leben geschildert. Das Urteil über ihre Persönlichkeit fällt sehr unterschiedlich aus. Sie selbst hat sich zur schöpferischen Muse stilisiert, und einige ihrer Zeitgenossen teilen dieses Urteil. Klaus Mann verglich sie mit den intellektuellen Musen der deutschen Romantik und den stolzen und brillanten Damen des französischen grand siècle. Andere sehen in ihr eine herrschsüchtige, materialistische, antisemitische und sexbesessene Femme fatale, die ihre prominenten Lebensgefährten ausnutzte. Die Schriftstellerin Gina Kaus erklärte, „sie war der schlechteste Mensch, den ich gekannt habe“, Claire Goll schrieb, „wer Alma Mahler zur Frau hat, muss sterben“ und Almas Freundin Marietta Torberg meinte: „Sie war eine große Dame und gleichzeitig eine Kloake.“ Der umstrittene Alma-Biograf Berndt W. Wessling bezeichnete sie als „eine der exzentrischsten, weiblichsten, intelligentesten Frauen ihrer Zeit, eine Persönlichkeit von so komplexer Natur, dass sie zu einer symbolischen Gestalt in der Geschichte dieses Jahrhunderts wurde“ ... Aus: wikipedia--wiki-Alma_Mahler-Werfel. Versand D: 2,20 EUR Mahler-Werfel, Alma Maria, Autobiographische Schriften, Autobiografie, Autobiografien, Autobiographien, Politik, Erinnerungen, Geschichte, Autobiographie, Drittes Reich, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Gustav Mahler, Walter Gropius, Kokoschka, Oskar, Werfel, Franz; Lebenserinnerungen; Geschichte; Kulturgeschichte, österreichische Literatur, Belletristik, Memoiren, Biographie, Kulturgeschichte, Frauen, Frau, Kultur, Kunst, Musik, Österreich, Wien, Germanistik, Buchhandelsgeschichte, Buchgeschichte, Buchkunde, Taschenbücher vor 1965, Taschenbuchreihen, Buchmarkt, Buchreihen, Verlage, Buchhandel, Buchwissenschaft, Verlagsgeschichte, Buchwesen, Verlagswesen, Antiquariat, Lektor, [PU:Frankfurt am Main, Fischer Bücherei,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben. - Mahler-Werfel, Alma
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mahler-Werfel, Alma:
Mein Leben. - Taschenbuch

1982, ISBN: 359620545X

ID: 30119131931

[EAN: 9783596205455], [PU: FISCHER Taschenbuch,], LITERATUR & FIKTION / AMERIKA DEUTSCHLAND ÖSTERREICH FRAUEN ERINNERUNGEN MUSIK KOMBINATION PIANO, VOCAL GITARRE, 376 Seiten Ausgabe von 1979, Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! DE2936 Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 422, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Versandantiquariat Felix Mücke, Grasellenbach - Hammelbach, Germany [61885318] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.70
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Leben - Mahler-Werfel, Alma
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mahler-Werfel, Alma:
Mein Leben - Taschenbuch

1982, ISBN: 9783596205455

[ED: Taschenbuch], [PU: FISCHER Taschenbuch], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 376, [GW: 294g], 43

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mein Leben
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Alma Mahler-Werfel, eine ebenso schöne wie kluge Frau, schildert ihr ungewöhnliches Leben. Dieser Bericht ist freilich übers nur Biographische hinaus als Beschreibung einer Epoche aufschlußreich: das fin de siecle, der Beginn und die Mitte des 20. Jahrhunderts. Große Gestalten spielten im Leben dieser Frau eine Rolle: Walter Gropius, Gustav Mahler, Kokoschka und Hofmannsthal, Romain Rolland und viele andere. Und auf geheimnisvolle Weise werden noch einmal der Zauber und die Anziehungskraft dieser Frau fühlbar, die niemand, der sie gekannt hat, vergessen konnte.

Detailangaben zum Buch - Mein Leben


EAN (ISBN-13): 9783596205455
ISBN (ISBN-10): 359620545X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: FISCHER Taschenbuch
376 Seiten
Gewicht: 0,299 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 20:31:04
Buch zuletzt gefunden am 11.12.2018 15:14:39
ISBN/EAN: 9783596205455

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-596-20545-X, 978-3-596-20545-5


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher