Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,99 €, größter Preis: 14,99 €, Mittelwert: 13,69 €
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - Vijay Basin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vijay Basin:
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - neues Buch

ISBN: 9783638015295

ID: 9783638015295

1. Einleitung 2. Die Problematik der Doppelbesteuerung 3. Fiktive Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei der Hinzurechnungsbesteuerung 3.1. Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2. Methoden zur Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.1. Tax sparing credit 3.2.2. Tax matching credit 3.3. Milderung der Hinzurechnungsbesteuerung durch Anrechnung ausländischer Quellensteuern 3.3.1. DBA Fall (Irland) 3.3.2. Nicht-DBA Fall (Brasilien) 3.3.3. Einfluss der fiktiven ausländischen Quellensteuer auf die Hinzurechnungsbesteuerung 3.4. Hinzurechnungsbesteuerung ( 7-14 AStG) 3.4.1. Überblick 3.4.2. Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.2.1. Persönliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.2.2. Sachliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.3. Rechtsfolgen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.3.1. Allgemeines 3.4.3.2. Ermittlung des Hinzurechnungsbetrages 3.4.3.2.1. Ermittlung der Zwischeneinkünfte 3.4.3.2.2. Steuerabzug 3.4.3.2.3. Verlustabzug 3.4.3.2.4. Veräußerungsgewinne 3.4.4. Steueranrechnung 3.4.5. Nachgeschaltete Zwischengesellschaft 4. Resümee Einleitung Die Hinzurechnungsbesteuerung, geregelt in den 7 - 14 AStG, gehört zum wichtigsten und umfangreichsten Teil des AStG und soll die Abschirmwirkung der ausländi-schen juristischen Person beseitigen, welche darin liegt, dass durch die Zwischenschal-tung ausländischer Gesellschaften dem inländischen Fiskus besteuerungsfähige Gewinne entzogen werden. Gem. 7 Abs. 1 AStG sind die Einkünfte dieser Zwischengesellschaft dem inländischen unbeschränkt Steuerpflichtigen zuzurechnen, wenn die Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung erfüllt sind. Die Besteuerung wird letztendlich so vorgenommen, als ob die ausländische Zwischengesellschaft die erzielten Gewinne an den inländischen Anteilseigner ausgeschüttet hätte. Die Hinzurech-nungsbesteuerung basiert daher auf einer Ausschüttungsfiktion. Nach 3 Nr. 41 lit. a) EStG werden die Gewinnausschüttungen der ausländischen Gesellschaft nach vorangegangener Hinzurechnung grds. freigestellt. Dadurch soll eine Doppelbesteuerung bei der tatsächlichen Ausschüttung der Zwischengesellschaft vermieden werden. Gem. 12 AStG kann der Steuerpflichtige eine Anrechnung der ausländischen Steuern auf seine Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer beantragen, die auf den Hinzurechnungsbetrag entfällt. In diesem Fall muss der Hinzurechnungsbetrag um diese Steuern aufgestockt werden. ..... Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung: 1. Einleitung 2. Die Problematik der Doppelbesteuerung 3. Fiktive Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei der Hinzurechnungsbesteuerung 3.1. Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2. Methoden zur Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.1. Tax sparing credit 3.2.2. Tax matching credit 3.3. Milderung der Hinzurechnungsbesteuerung durch Anrechnung ausländischer Quellensteuern 3.3.1. DBA Fall (Irland) 3.3.2. Nicht-DBA Fall (Brasilien) 3.3.3. Einfluss der fiktiven ausländischen Quellensteuer auf die Hinzurechnungsbesteuerung 3.4. Hinzurechnungsbesteuerung ( 7-14 AStG) 3.4.1. Überblick 3.4.2. Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.2.1. Persönliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.2.2. Sachliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.3. Rechtsfolgen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.3.1. Allgemeines 3.4.3.2. Ermittlung des Hinzurechnungsbetrages 3.4.3.2.1. Ermittlung der Zwischeneinkünfte 3.4.3.2.2. Steuerabzug 3.4.3.2.3. Verlustabzug 3.4.3.2.4. Veräußerungsgewinne 3.4.4. Steueranrechnung 3.4.5. Nachgeschaltete Zwischengesellschaft 4. Resümee Einleitung Die Hinzurechnungsbesteuerung, geregelt in den 7 - 14 AStG, gehört zum wichtigsten und umfangreichsten Teil des AStG und soll die Abschirmwirkung der ausländi-schen juristischen Person beseitigen, welche darin liegt, dass durch die Zwischenschal-tung ausländischer Gesellschaften dem inländischen Fiskus besteuerungsfähige Gewinne entzogen werden. Gem. 7 Abs. 1 AStG sind die Einkünfte dieser Zwischengesellschaft dem inländischen unbeschränkt Steuerpflichtigen zuzurechnen, wenn die Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung erfüllt sind. Die Besteuerung wird letztendlich so vorgenommen, als ob die ausländische Zwischengesellschaft die erzielten Gewinne an den inländischen Anteilseigner ausgeschüttet hätte. Die Hinzurech-nungsbesteuerung basiert daher auf einer Ausschüttungsfiktion. Nach 3 Nr. 41 lit. a) EStG werden die Gewinnausschüttungen der ausländischen Gesellschaft nach vorangegangener Hinzurechnung grds. freigestellt. Dadurch soll eine Doppelbesteuerung bei der tatsächlichen Ausschüttung der Zwischengesellschaft vermieden werden. Gem. 12 AStG kann der Steuerpflichtige eine Anrechnung der ausländischen Steuern auf seine Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer beantragen, die auf den Hinzurechnungsbetrag entfällt. In diesem Fall muss der Hinzurechnungsbetrag um diese Steuern aufgestockt werden. ..... Anrechnung Quellensteuer Hinzurechnungsbesteuerung, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - Vijay Basin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vijay Basin:
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - neues Buch

ISBN: 9783638015295

ID: 9783638015295

1. Einleitung 2. Die Problematik der Doppelbesteuerung 3. Fiktive Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei der Hinzurechnungsbesteuerung 3.1. Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2. Methoden zur Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.1. Tax sparing credit 3.2.2. Tax matching credit 3.3. Milderung der Hinzurechnungsbesteuerung durch Anrechnung ausländischer Quellensteuern 3.3.1. DBA Fall (Irland) 3.3.2. Nicht-DBA Fall (Brasilien) 3.3.3. Einfluss der fiktiven ausländischen Quellensteuer auf die Hinzurechnungsbesteuerung 3.4. Hinzurechnungsbesteuerung ( 7-14 AStG) 3.4.1. Überblick 3.4.2. Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.2.1. Persönliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.2.2. Sachliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.3. Rechtsfolgen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.3.1. Allgemeines 3.4.3.2. Ermittlung des Hinzurechnungsbetrages 3.4.3.2.1. Ermittlung der Zwischeneinkünfte 3.4.3.2.2. Steuerabzug 3.4.3.2.3. Verlustabzug 3.4.3.2.4. Veräußerungsgewinne 3.4.4. Steueranrechnung 3.4.5. Nachgeschaltete Zwischengesellschaft 4. Resümee Einleitung Die Hinzurechnungsbesteuerung, geregelt in den 7 - 14 AStG, gehört zum wichtigsten und umfangreichsten Teil des AStG und soll die Abschirmwirkung der ausländi-schen juristischen Person beseitigen, welche darin liegt, dass durch die Zwischenschal-tung ausländischer Gesellschaften dem inländischen Fiskus besteuerungsfähige Gewinne entzogen werden. Gem. 7 Abs. 1 AStG sind die Einkünfte dieser Zwischengesellschaft dem inländischen unbeschränkt Steuerpflichtigen zuzurechnen, wenn die Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung erfüllt sind. Die Besteuerung wird letztendlich so vorgenommen, als ob die ausländische Zwischengesellschaft die erzielten Gewinne an den inländischen Anteilseigner ausgeschüttet hätte. Die Hinzurech-nungsbesteuerung basiert daher auf einer Ausschüttungsfiktion. Nach 3 Nr. 41 lit. a) EStG werden die Gewinnausschüttungen der ausländischen Gesellschaft nach vorangegangener Hinzurechnung grds. freigestellt. Dadurch soll eine Doppelbesteuerung bei der tatsächlichen Ausschüttung der Zwischengesellschaft vermieden werden. Gem. 12 AStG kann der Steuerpflichtige eine Anrechnung der ausländischen Steuern auf seine Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer beantragen, die auf den Hinzurechnungsbetrag entfällt. In diesem Fall muss der Hinzurechnungsbetrag um diese Steuern aufgestockt werden. ..... Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung: 1. Einleitung 2. Die Problematik der Doppelbesteuerung 3. Fiktive Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei der Hinzurechnungsbesteuerung 3.1. Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2. Methoden zur Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.1. Tax sparing credit 3.2.2. Tax matching credit 3.3. Milderung der Hinzurechnungsbesteuerung durch Anrechnung ausländischer Quellensteuern 3.3.1. DBA Fall (Irland) 3.3.2. Nicht-DBA Fall (Brasilien) 3.3.3. Einfluss der fiktiven ausländischen Quellensteuer auf die Hinzurechnungsbesteuerung 3.4. Hinzurechnungsbesteuerung ( 7-14 AStG) 3.4.1. Überblick 3.4.2. Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.2.1. Persönliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.2.2. Sachliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.3. Rechtsfolgen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.3.1. Allgemeines 3.4.3.2. Ermittlung des Hinzurechnungsbetrages 3.4.3.2.1. Ermittlung der Zwischeneinkünfte 3.4.3.2.2. Steuerabzug 3.4.3.2.3. Verlustabzug 3.4.3.2.4. Veräußerungsgewinne 3.4.4. Steueranrechnung 3.4.5. Nachgeschaltete Zwischengesellschaft 4. Resümee Einleitung Die Hinzurechnungsbesteuerung, geregelt in den 7 - 14 AStG, gehört zum wichtigsten und umfangreichsten Teil des AStG und soll die Abschirmwirkung der ausländi-schen juristischen Person beseitigen, welche darin liegt, dass durch die Zwischenschal-tung ausländischer Gesellschaften dem inländischen Fiskus besteuerungsfähige Gewinne entzogen werden. Gem. 7 Abs. 1 AStG sind die Einkünfte dieser Zwischengesellschaft dem inländischen unbeschränkt Steuerpflichtigen zuzurechnen, wenn die Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung erfüllt sind. Die Besteuerung wird letztendlich so vorgenommen, als ob die ausländische Zwischengesellschaft die erzielten Gewinne an den inländischen Anteilseigner ausgeschüttet hätte. Die Hinzurech-nungsbesteuerung basiert daher auf einer Ausschüttungsfiktion. Nach 3 Nr. 41 lit. a) EStG werden die Gewinnausschüttungen der ausländischen Gesellschaft nach vorangegangener Hinzurechnung grds. freigestellt. Dadurch soll eine Doppelbesteuerung bei der tatsächlichen Ausschüttung der Zwischengesellschaft vermieden werden. Gem. 12 AStG kann der Steuerpflichtige eine Anrechnung der ausländischen Steuern auf seine Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer beantragen, die auf den Hinzurechnungsbetrag entfällt. In diesem Fall muss der Hinzurechnungsbetrag um diese Steuern aufgestockt werden. ....., GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - Basin, Vijay
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Basin, Vijay:
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - neues Buch

1, ISBN: 9783638015295

ID: 101159783638015295

1.Einleitung 2.Die Problematik der Doppelbesteuerung 3.Fiktive Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei der Hinzurechnungsbesteuerung 3.1.Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.Methoden zur Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.1.Tax sparing credit 3.2.2.Tax matching credit 3.3.Milderung der Hinzurechnungsbesteuerung durch Anrechnung ausländischer Quellensteuern 3.3.1.DBA Fall (Irland) 3.3.2.Nicht-DBA Fall (Brasilien) 3.3.3.Einfluss der fiktiven ausländischen Quellensteuer auf die Hinzurechn 1.Einleitung 2.Die Problematik der Doppelbesteuerung 3.Fiktive Anrechnung ausländischer Quellensteuern bei der Hinzurechnungsbesteuerung 3.1.Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.Methoden zur Anrechnung fiktiver Quellensteuern 3.2.1.Tax sparing credit 3.2.2.Tax matching credit 3.3.Milderung der Hinzurechnungsbesteuerung durch Anrechnung ausländischer Quellensteuern 3.3.1.DBA Fall (Irland) 3.3.2.Nicht-DBA Fall (Brasilien) 3.3.3.Einfluss der fiktiven ausländischen Quellensteuer auf die Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.Hinzurechnungsbesteuerung ( 7-14 AStG) 3.4.1.Überblick 3.4.2.Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.2.1. Persönliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.2.2. Sachliche Tatbestandsvoraussetzungen 3.4.3.Rechtsfolgen der Hinzurechnungsbesteuerung 3.4.3.1. Allgemeines 3.4.3.2. Ermittlung des Hinzurechnungsbetrages 3.4.3.2.1.Ermittlung der Zwischeneinkünfte 3.4.3.2.2.Steuerabzug 3.4.3.2.3.Verlustabzug 3.4.3.2.4.VeräuBerungsgewinne 3.4.4.Steueranrechnung 3.4.5.Nachgeschaltete Zwischengesellschaft 4.Resümee Einleitung Die Hinzurechnungsbesteuerung, geregelt in den 7 - 14 AStG, gehört zum wichtigsten und umfangreichsten Teil des AStG und soll die Abschirmwirkung der ausländi-schen juristischen Person beseitigen, welche darin liegt, dass durch die Zwischenschal-tung ausländischer Gesellschaften dem inländischen Fiskus besteuerungsfähige Gewinne entzogen werden. Gem. 7 Abs. 1 AStG sind die Einkünfte dieser Zwischengesellschaft dem inländischen unbeschränkt Steuerpflichtigen zuzurechnen, wenn die Tatbestandsvoraussetzungen der Hinzurechnungsbesteuerung erfüllt sind. Die Besteuerung wird letztendlich so vorgenommen, als ob die ausländische Zwischengesellschaft die erzielten Gewinne an den inländischen Anteilseigner ausgeschüttet hätte. Die Hinzurech-nungsbesteuerung basiert daher auf einer Ausschüttungsfiktion. Nach 3 Nr. 41 lit. a) EStG werden die Gewinnausschüttungen der ausländischen Gesellschaft nach vorangegangener Hinzurechnung gr Accounting, Business & Finance, Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung~~ Basin, Vijay~~Accounting~~Business & Finance~~9783638015295, de, Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung, Basin, Vijay, 9783638015295, GRIN Verlag, 01/01/2008, , , , GRIN Verlag, 01/01/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - Basin, Vijay
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Basin, Vijay:
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - neues Buch

ISBN: 9783638015295

ID: 9783638015295

[KW: WISSENSCHAFT , STUDIEN ,HOCHSCHULSCHRIFTEN ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,ANRECHNUNG QUELLENSTEUER HINZURECHNUNGSBESTEUERUNG ,PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT] <-> <-> WISSENSCHAFT , STUDIEN ,HOCHSCHULSCHRIFTEN ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,ANRECHNUNG QUELLENSTEUER HINZURECHNUNGSBESTEUERUNG ,PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - Vijay Basin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Vijay Basin:
Anrechnung ausländischer Quellensteuer bei der Hinzurechnungsbesteuerung - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638015295

ID: 21754782

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.