Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,99 €, größter Preis: 10,01 €, Mittelwert: 9,99 €
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - Stefan Haack
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Haack:
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - neues Buch

4, ISBN: 9783638492317

ID: 166819783638492317

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim, Veranstaltung: Kostenrechnung, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte, einhergehend mit dem ständigen Drang zur Automatisierung und Technisierung, bringt das klassische System der Vollkostenrechnung zunehmend unter Druck. Denn es entstehen immer gröBere Blöcke Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim, Veranstaltung: Kostenrechnung, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte, einhergehend mit dem ständigen Drang zur Automatisierung und Technisierung, bringt das klassische System der Vollkostenrechnung zunehmend unter Druck. Denn es entstehen immer gröBere Blöcke von Fix- und Gemeinkosten, die nicht ohne weiteres auf veränderte Ausbringungsmengen proportionalisiert und somit auch keinesfalls exakt prognostiziert werden können. Aus der historischen Pflicht zur Führung einer Vollkostenrechnung nach dem zweiten Weltkrieg, ist deren weite Verbreitung auch heutzutage wohl nicht mehr zu erklären, obgleich die Steuerbilanz noch heute eine Bewertung unfertiger und fertiger Erzeugnisse nach dem Vollkostenprinzip verlangt. Zumindest deshalb muss auch heute noch derart kalkuliert werden, jedoch unterliegt auch die Kostenrechung dem kontinuierlichen Veränderungsprozess, bedingt durch den stetigen Wandel der Unternehmensumwelt. Für die betrieblichen Problemstellungen wurden unterschiedlichste Systeme entwickelt, welche versuchten die Vollkostenrechnung abzulösen. Denn diese führt, mit all ihren willkürlichen Periodisierungen, Annahmen, Fiktionen und Gemeinkostenschlüsselungen, zu einem 'verzerrten Bild der Wirklichkeit'. Infolgedessen war man sich über die Ablösung der Vollkostenrechnung schnell einig. Die Teilkostenrechung versucht eine höhere Kostengenauigkeit zu erzeugen, indem sie jeweils nur bestimmte Kostenteile - meist proportionale Kosten, als kurzfristig veränderbare KostengröBen - berücksichtigen. Auf eine Verrechnung beziehungsweise Schlüsselung der restlichen Kosten wird verzichtet, stattdessen werden diese gesondert als Block betrachtet. Financial, Accounting, Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip~~ Stefan Haack~~Financial~~Accounting~~9783638492317, de, Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip, Stefan Haack, 9783638492317, GRIN Verlag, 04/18/2006, , , , GRIN Verlag, 04/18/2006

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - Stefan Haack
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Haack:
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - neues Buch

4, ISBN: 9783638492317

ID: 166819783638492317

Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte, einhergehend mit dem ständigen Drang zur Automatisierung und Technisierung, bringt das klassische System der Vollkostenrechnung zunehmend unter Druck. Denn es entstehen immer gröBere Blöcke von Fix- und Gemeinkosten, die nicht ohne weiteres auf veränderte Ausbringungsmengen proportionalisiert und somit auch keinesfalls exakt prognostiziert werden können. Aus der historischen Pflicht zur Führung einer Vollkostenrechnung nach dem zweiten Welt Die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahrzehnte, einhergehend mit dem ständigen Drang zur Automatisierung und Technisierung, bringt das klassische System der Vollkostenrechnung zunehmend unter Druck. Denn es entstehen immer gröBere Blöcke von Fix- und Gemeinkosten, die nicht ohne weiteres auf veränderte Ausbringungsmengen proportionalisiert und somit auch keinesfalls exakt prognostiziert werden können. Aus der historischen Pflicht zur Führung einer Vollkostenrechnung nach dem zweiten Weltkrieg, ist deren weite Verbreitung auch heutzutage wohl nicht mehr zu erklären, obgleich die Steuerbilanz noch heute eine Bewertung unfertiger und fertiger Erzeugnisse nach dem Vollkostenprinzip verlangt. Zumindest deshalb muss auch heute noch derart kalkuliert werden, jedoch unterliegt auch die Kostenrechung dem kontinuierlichen Veränderungsprozess, bedingt durch den stetigen Wandel der Unternehmensumwelt. Für die betrieblichen Problemstellungen wurden unterschiedlichste Systeme entwickelt, welche versuchten die Vollkostenrechnung abzulösen. Denn diese führt, mit all ihren willkürlichen Periodisierungen, Annahmen, Fiktionen und Gemeinkostenschlüsselungen, zu einem 'verzerrten Bild der Wirklichkeit'. Infolgedessen war man sich über die Ablösung der Vollkostenrechnung schnell einig. Die Teilkostenrechung versucht eine höhere Kostengenauigkeit zu erzeugen, indem sie jeweils nur bestimmte Kostenteile - meist proportionale Kosten, als kurzfristig veränderbare KostengröBen - berücksichtigen. Auf eine Verrechnung beziehungsweise Schlüsselung der restlichen Kosten wird verzichtet, stattdessen werden diese gesondert als Block betrachtet. Financial, Accounting, Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip~~ Stefan Haack~~Financial~~Accounting~~9783638492317, de, Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip, Stefan Haack, 9783638492317, GRIN Verlag, 04/18/2006, , , , GRIN Verlag, 04/18/2006

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - Stefan Haack
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Haack:
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - neues Buch

2006, ISBN: 9783638492317

ID: 9783638492317

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim, Veranstaltung: Kostenrechnung, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip: Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,5, Duale Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim, früher: Berufsakademie Heidenheim, Veranstaltung: Kostenrechnung, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch Kostenrechnung Verursachungsprinzip Deckungsbeitragsrechnungen, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - Stefan Haack
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Haack:
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - neues Buch

ISBN: 9783638492317

ID: 9783638492317

Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip Deckungsbeitragsrechnungen-und-Verursachungsprinzip~~Stefan-Haack Business>Accounting/Finance>Accounting/Finance NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - Stefan Haack
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Haack:
Deckungsbeitragsrechnungen und Verursachungsprinzip - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783638492317

ID: 21738779

[ED: 1], 1. Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.