Deutsch
Schweiz
Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 29,99 €, größter Preis: 50,32 €, Mittelwert: 35,49 €
Der Wegfall Der Umgekehrten Massgeblichkeit Durch Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Und Seine Konsequenzen Fur Die Einheitsbilanz - Karin Siewert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Siewert:
Der Wegfall Der Umgekehrten Massgeblichkeit Durch Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Und Seine Konsequenzen Fur Die Einheitsbilanz - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640783719

ID: 10797689113

[EAN: 9783640783717], Neubuch, [PU: Grin Verlag], KARIN SIEWERT,ECONOMICS, 76 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.7in. x 0.2in.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1, 7, Fachhochschule Kiel (Institut fr Wirtschaftsrecht und Steuerlehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Man kann sich nur wundern, wie eine Regelung, die aus steuerrechtlicher Sicht ohne Sinn ist und auf der anderen Seite die Handelsbilanz deformiert und was den Sonderposten mit Rcklageanteil anbetrifft, gemeinschaftsrechtlich nicht zulssig ist, hat Gesetz werden knnen; es haben wohl geheime Mchte gewirkt. So schrieb Brigitte Knobbe-Keuk, ihre Ausfhrungen zum Mageblichkeitsgrundsatz abschlieend, ber die umgekehrte Mageblichkeit (1991: 28). Tatschlich war die umgekehrte Mageblichkeit Zeit ihrer Existenz hchst umstritten, so gut wie einhellig wurde ihre Abschaffung bis zuletzt gefordert (Endriss, BBK 2010: 413). Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) vom 25. 05. 2009 wurde diese Abschaffung - die Kritiker mgen sagen endlich - durchgefhrt. Allerdings hat auch die Neuregelung der Inanspruchnahme von steuerlichen Wahlrechten zu groen Diskussionen in der Fachwelt gefhrt. Gerade durch die neuen Vorschriften werde die Knpfung des Steuerrechts an das Handelsrecht weiter gelockert, vielfach sei eine Einheitsbilanz dadurch kaum noch mglich. Eine weitere Entwicklung in diese Richtung wrde das Ende der Einheitsbilanz und eine Abkehr vom Mageblichkeitsprinzip bedeuten. Zu Beginn dieser Arbeit werden die Grundlagen der steuerlichen Gewinnermittlung vor der Bilanzrechtsreform sowie die Idee der Einheitsbilanz erlutert. Danach werden die Grundideen des BilMoG beschrieben und die nderungen fr den Grundsatz der Mageblichkeit durch das BilMoG aufgefhrt. Abschlieend wird analysiert, inwieweit die Erstellung einer Einheitsbilanz nach der Reform noch mglich ist und welchen Einfluss der Wegfall der umgekehrten Mageblichkeit und die Neuregelung der steuerlichen Wahlrechte auf die neue Einheitsbilanz haben. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 8.01
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und seine Konsequenzen für die Einheitsbilanz - Siewert, Karin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Siewert, Karin:
Der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und seine Konsequenzen für die Einheitsbilanz - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640783717

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Kiel (Institut für Wirtschaftsrecht und Steuerlehre), Sprache: Deutsch, Abstract: "Man kann sich nur wundern, wie eine Regelung, die aus steuerrechtlicher Sicht ohne Sinn ist und auf der anderen Seite die Handelsbilanz deformiert und was den Sonderposten mit Rücklageanteil anbetrifft, gemeinschaftsrechtlich nicht zulässig ist, hat Gesetz werden können es haben wohl geheime Mächte gewirkt." So schrieb Brigitte Knobbe-Keuk, ihre Ausführungen zum Maßgeblichkeitsgrundsatz abschließend, über die umgekehrte Maßgeblichkeit (1991: 28). Tatsächlich war die umgekehrte Maßgeblichkeit Zeit ihrer Existenz höchst umstritten, "so gut wie einhellig" wurde ihre Abschaffung bis zuletzt gefordert (Endriss, BBK 2010: 413). Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) vom 25.05.2009 wurde diese Abschaffung - die Kritiker mögen sagen "endlich" - durchgeführt. Allerdings hat auch die Neuregelung der Inanspruchnahme von steuerlichen Wahlrechten zu großen Diskussionen in der Fachwelt geführt. Gerade durch die neuen Vorschriften werde die Knüpfung des Steuerrechts an das Handelsrecht weiter gelockert, vielfach sei eine Einheitsbilanz dadurch kaum noch möglich. Eine weitere Entwicklung in diese Richtung würde das Ende der Einheitsbilanz und eine Abkehr vom Maßgeblichkeitsprinzip bedeuten. Zu Beginn dieser Arbeit werden die Grundlagen der steuerlichen Gewinnermittlung vor der Bilanzrechtsreform sowie die Idee der Einheitsbilanz erläutert. Danach werden die Grundideen des BilMoG beschrieben und die Änderungen für den Grundsatz der Maßgeblichkeit durch das BilMoG aufgeführt. Abschließend wird analysiert, inwieweit die Erstellung einer Einheitsbilanz nach der Reform noch möglich ist und welchen Einfluss der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit und die Neuregelung der steuerlichen Wahlrechte auf die "neue" Einheitsbilanz haben. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wegfall Der Umgekehrten Massgeblichkeit Durch Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Und Seine Konsequenzen Fur Die Einheitsbilanz (Paperback) - Karin Siewert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Siewert:
Der Wegfall Der Umgekehrten Massgeblichkeit Durch Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Und Seine Konsequenzen Fur Die Einheitsbilanz (Paperback) - Taschenbuch

2010, ISBN: 3640783719

ID: 22463548632

[EAN: 9783640783717], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Kiel (Institut fur Wirtschaftsrecht und Steuerlehre), Sprache: Deutsch, Abstract: Man kann sich nur wundern, wie eine Regelung, die aus steuerrechtlicher Sicht ohne Sinn ist und auf der anderen Seite die Handelsbilanz deformiert und was den Sonderposten mit Rucklageanteil anbetrifft, gemeinschaftsrechtlich nicht zulassig ist, hat Gesetz werden konnen; es haben wohl geheime Machte gewirkt. So schrieb Brigitte Knobbe-Keuk, ihre Ausfuhrungen zum Mageblichkeitsgrundsatz abschlieend, uber die umgekehrte Mageblichkeit (1991: 28). Tatsachlich war die umgekehrte Mageblichkeit Zeit ihrer Existenz hochst umstritten, so gut wie einhellig wurde ihre Abschaffung bis zuletzt gefordert (Endriss, BBK 2010: 413). Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) vom 25.05.2009 wurde diese Abschaffung - die Kritiker mogen sagen endlich - durchgefuhrt. Allerdings hat auch die Neuregelung der Inanspruchnahme von steuerlichen Wahlrechten zu groen Diskussionen in der Fachwelt gefuhrt. Gerade durch die neuen Vorschriften werde die Knupfung des Steuerrechts an das Handelsrecht weiter gelockert, vielfach sei eine Einheitsbilanz dadurch kaum noch moglich. Eine weitere Entwicklung in diese Richtung wurde das Ende der Einheitsbilanz und eine Abkehr vom Mageblichkeitsprinzip bedeuten. Zu Beginn dieser Arbeit werden die Grundlagen der steuerlichen Gewinnermittlung vor der Bilanzrechtsreform sowie die Idee der Einheitsbilanz erlautert. Danach werden die Grundideen des BilMoG beschrieben und die Anderungen fur den Grundsatz der Mageblichkeit durch das BilMoG aufgefuhrt. Abschlieend wird analysiert, inwieweit die Erstellung einer Einheitsbilanz nach der Reform noch moglich ist und welchen Einfluss der Wegfall der umgekehrten Mageblichkeit und die Neuregelung der steuerlichen Wahlrechte auf die neue Einheitsbilanz haben.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.42
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wegfall Der Umgekehrten Massgeblichkeit Durch Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Und Seine Konsequenzen Fur Die Einheitsbilanz - Karin Siewert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Siewert:
Der Wegfall Der Umgekehrten Massgeblichkeit Durch Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz Und Seine Konsequenzen Fur Die Einheitsbilanz - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640783717

Paperback, [PU: GRIN Publishing], Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Kiel (Institut fur Wirtschaftsrecht und Steuerlehre), Sprache: Deutsch, Abstract: "Man kann sich nur wundern, wie eine Regelung, die aus steuerrechtlicher Sicht ohne Sinn ist und auf der anderen Seite die Handelsbilanz deformiert und was den Sonderposten mit Rucklageanteil anbetrifft, gemeinschaftsrechtlich nicht zulassig ist, hat Gesetz werden konnen; es haben wohl geheime Machte gewirkt." So schrieb Brigitte Knobbe-Keuk, ihre Ausfuhrungen zum Mageblichkeitsgrundsatz abschlieend, uber die umgekehrte Mageblichkeit (1991: 28). Tatsachlich war die umgekehrte Mageblichkeit Zeit ihrer Existenz hochst umstritten, "so gut wie einhellig" wurde ihre Abschaffung bis zuletzt gefordert (Endriss, BBK 2010: 413). Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) vom 25.05.2009 wurde diese Abschaffung - die Kritiker mogen sagen "endlich" - durchgefuhrt. Allerdings hat auch die Neuregelung der Inanspruchnahme von steuerlichen Wahlrechten zu groen Diskussionen in der Fachwelt gefuhrt. Gerade durch die neuen Vorschriften werde die Knupfung des Steuerrechts an das Handelsrecht weiter gelockert, vielfach sei eine Einheitsbilanz dadurch kaum noch moglich. Eine weitere Entwicklung in diese Richtung wurde das Ende der Einheitsbilanz und eine Abkehr vom Mageblichkeitsprinzip bedeuten. Zu Beginn dieser Arbeit werden die Grundlagen der steuerlichen Gewinnermittlung vor der Bilanzrechtsreform sowie die Idee der Einheitsbilanz erlautert. Danach werden die Grundideen des BilMoG beschrieben und die Anderungen fur den Grundsatz der Mageblichkeit durch das BilMoG aufgefuhrt. Abschlieend wird analysiert, inwieweit die Erstellung einer Einheitsbilanz nach der Reform noch moglich ist und welchen Einfluss der Wegfall der umgekehrten Mageblichkeit und die Neuregelung der steuerlichen Wahlrechte auf die "neue" Einheitsbilanz haben., Business & Management

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und seine Konsequenzen für die Einheitsbilanz - Siewert, Karin
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Siewert, Karin:
Der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und seine Konsequenzen für die Einheitsbilanz - neues Buch

2010, ISBN: 3640783719

ID: A12521329

2. Auflage Kartoniert / Broschiert BilMoG; umgekehrt; Bilanzierung; Steuerbilanz; Handelsbilanz, mit Schutzumschlag neu, [PU:GRIN Publishing]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und seine Konsequenzen für die Einheitsbilanz

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Wirtschaft - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Fachhochschule Kiel (Institut für Wirtschaftsrecht und Steuerlehre), Sprache: Deutsch, Abstract: "Man kann sich nur wundern, wie eine Regelung, die aus steuerrechtlicher Sicht ohne Sinn ist und auf der anderen Seite die Handelsbilanz deformiert und was den Sonderposten mit Rücklageanteil anbetrifft, gemeinschaftsrechtlich nicht zulässig ist, hat Gesetz werden können; es haben wohl geheime Mächte gewirkt."So schrieb Brigitte Knobbe-Keuk, ihre Ausführungen zum Maßgeblichkeitsgrundsatz abschließend, über die umgekehrte Maßgeblichkeit (1991: 28). Tatsächlich war die umgekehrte Maßgeblichkeit Zeit ihrer Existenz höchst umstritten, "so gut wie einhellig" wurde ihre Abschaffung bis zuletzt gefordert (Endriss, BBK 2010: 413). Durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) vom 25.05.2009 wurde diese Abschaffung - die Kritiker mögen sagen "endlich" - durchgeführt.Allerdings hat auch die Neuregelung der Inanspruchnahme von steuerlichen Wahlrechten zu großen Diskussionen in der Fachwelt geführt. Gerade durch die neuen Vorschriften werde die Knüpfung des Steuerrechts an das Handelsrecht weiter gelockert, vielfach sei eine Einheitsbilanz dadurch kaum noch möglich. Eine weitere Entwicklung in diese Richtung würde das Ende der Einheitsbilanz und eine Abkehr vom Maßgeblichkeitsprinzip bedeuten.Zu Beginn dieser Arbeit werden die Grundlagen der steuerlichen Gewinnermittlung vor der Bilanzrechtsreform sowie die Idee der Einheitsbilanz erläutert. Danach werden die Grundideen des BilMoG beschrieben und die Änderungen für den Grundsatz der Maßgeblichkeit durch das BilMoG aufgeführt. Abschließend wird analysiert, inwieweit die Erstellung einer Einheitsbilanz nach der Reform noch möglich ist und welchen Einfluss der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit und die Neuregelung der steuerlichen Wahlrechte auf die "neue" Einheitsbilanz haben.

Detailangaben zum Buch - Der Wegfall der umgekehrten Maßgeblichkeit durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz und seine Konsequenzen für die Einheitsbilanz


EAN (ISBN-13): 9783640783717
ISBN (ISBN-10): 3640783719
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
76 Seiten
Gewicht: 0,121 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 30.07.2008 00:39:20
Buch zuletzt gefunden am 27.06.2018 16:01:57
ISBN/EAN: 9783640783717

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-78371-9, 978-3-640-78371-7


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher