Anmelden
Tipp von eurobuch.ch
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,00, größter Preis: € 14,00, Mittelwert: € 12,80
Deutschstunde. Roman. Einbandgestaltung von Oliver Sperl. (= Reihe:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lenz, Siegfried:
Deutschstunde. Roman. Einbandgestaltung von Oliver Sperl. (= Reihe: "Büchergilde Klassik"). - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 3763256636

ID: 30076822746

[EAN: 9783763256631], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 1.85], [PU: Büchergilde Gutenberg (Lizenz des Hoffmann und Campe Verlags), Frankfurt am Main, Wien, Zürich], BÜCHERGILDE GUTENBERG | DEUTSCHE LITERATUR ROMAN HISTORISCHE ROMANE NATIONALSOZIALISMUS POLITISCHE MODERNE KLASSIKER SIEGFRIED LENZ SCHMUCKAUSGABEN KLASSIK, Illustrierter und bedruckter Ganzleineneinband mit farbigen Vorsätzen und Lesebändchen. Die Schnitte leicht berieben, die letzten Seiten mit kleinem Knick der unteren Ecke, ansonsten guter Erhaltungszustand. Der Roman Deutschstunde von Siegfried Lenz erschien 1968. Lenz bringt in diesem Werk das zentrale Thema der deutschen Nachkriegsliteratur auf den Punkt: Die Verquickung von Schuld und Pflicht in der Zeit des Nationalsozialismus. Die oft gehörte Entschuldigung, man habe ja nur „seine Pflicht getan", wird hier kritisch durchleuchtet. Die Figur des Malers Max Ludwig Nansen ist dem Expressionisten Emil Nolde nachempfunden, der mit Geburtsnamen „Hansen" hieß und in Seebüll im Norden Schleswig-Holsteins lebte. Noldes Bilder wurden von den Nationalsozialisten als sogenannte „entartete Kunst" verfemt und beschlagnahmt. Nachdem er 1941 mit einem Berufsverbot belegt worden war, entstanden heimlich seine sogenannten „ungemalten Bilder". Das Bild Der Mann im roten Mantel, das im Roman eine zentrale Stellung in Nansens Werk einnimmt, erinnert an Noldes Bild Trio, in dem ebenfalls ein Mann – allerdings in einem gelben Mantel – einen Handstand vorführt. Die Vornamen Max und Ludwig verweisen auf zwei weitere expressionistische Künstler, die im Dritten Reich verfolgt wurden: Max Beckmann und Ernst Ludwig Kirchner. Siegfried Lenz’ Roman Deutschstunde wurde zu einem der größten belletristischen Verkaufserfolge in Deutschland nach 1945. Der Roman, an dem der Autor vier Jahre gearbeitet hatte, erschien 1968 zur Frankfurter Buchmesse und mitten in die Zeit der Studentenunruhen 1968 hinein, was ihm eine besondere Aufmerksamkeit verlieh. Innerhalb kurzer Zeit verkaufte der Verlag Hoffmann und Campe 250.000 Exemplare. Am 16. Dezember 1968 erreichte der Roman Platz 1 der Bestsellerliste des Spiegel, auf der er sich die nächsten Monate hielt. Noch in der Jahresliste des Folgejahres belegte er mit großem Abstand den ersten Rang. Nachdem das Buch in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden war, erhielt Lenz von seinem Verleger als Anerkennung ein Aquarell Emil Noldes. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 398 pages. 8° (130 x 210mm)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 1.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deutschstunde. Roman. Einbandgestaltung von Oliver Sperl. (= Reihe:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lenz, Siegfried:
Deutschstunde. Roman. Einbandgestaltung von Oliver Sperl. (= Reihe: "Büchergilde Klassik"). - gebunden oder broschiert

2005, ISBN: 3763256636

ID: 30076822746

[EAN: 9783763256631], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Büchergilde Gutenberg (Lizenz des Hoffmann und Campe Verlags), Frankfurt am Main, Wien, Zürich], BÜCHERGILDE GUTENBERG | DEUTSCHE LITERATUR ROMAN HISTORISCHE ROMANE NATIONALSOZIALISMUS POLITISCHE MODERNE KLASSIKER SIEGFRIED LENZ SCHMUCKAUSGABEN KLASSIK, Illustrierter und bedruckter Ganzleineneinband mit farbigen Vorsätzen und Lesebändchen. Die Schnitte leicht berieben, die letzten Seiten mit kleinem Knick der unteren Ecke, ansonsten guter Erhaltungszustand. Der Roman Deutschstunde von Siegfried Lenz erschien 1968. Lenz bringt in diesem Werk das zentrale Thema der deutschen Nachkriegsliteratur auf den Punkt: Die Verquickung von Schuld und Pflicht in der Zeit des Nationalsozialismus. Die oft gehörte Entschuldigung, man habe ja nur „seine Pflicht getan", wird hier kritisch durchleuchtet. Die Figur des Malers Max Ludwig Nansen ist dem Expressionisten Emil Nolde nachempfunden, der mit Geburtsnamen „Hansen" hieß und in Seebüll im Norden Schleswig-Holsteins lebte. Noldes Bilder wurden von den Nationalsozialisten als sogenannte „entartete Kunst" verfemt und beschlagnahmt. Nachdem er 1941 mit einem Berufsverbot belegt worden war, entstanden heimlich seine sogenannten „ungemalten Bilder". Das Bild Der Mann im roten Mantel, das im Roman eine zentrale Stellung in Nansens Werk einnimmt, erinnert an Noldes Bild Trio, in dem ebenfalls ein Mann – allerdings in einem gelben Mantel – einen Handstand vorführt. Die Vornamen Max und Ludwig verweisen auf zwei weitere expressionistische Künstler, die im Dritten Reich verfolgt wurden: Max Beckmann und Ernst Ludwig Kirchner. Siegfried Lenz’ Roman Deutschstunde wurde zu einem der größten belletristischen Verkaufserfolge in Deutschland nach 1945. Der Roman, an dem der Autor vier Jahre gearbeitet hatte, erschien 1968 zur Frankfurter Buchmesse und mitten in die Zeit der Studentenunruhen 1968 hinein, was ihm eine besondere Aufmerksamkeit verlieh. Innerhalb kurzer Zeit verkaufte der Verlag Hoffmann und Campe 250.000 Exemplare. Am 16. Dezember 1968 erreichte der Roman Platz 1 der Bestsellerliste des Spiegel, auf der er sich die nächsten Monate hielt. Noch in der Jahresliste des Folgejahres belegte er mit großem Abstand den ersten Rang. Nachdem das Buch in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden war, erhielt Lenz von seinem Verleger als Anerkennung ein Aquarell Emil Noldes. (Wikipedia) In deutscher Sprache. 398 pages. 8° (130 x 210mm)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 1.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deutschstunde. Roman. Einbandgestaltung von Oliver Sperl. (= Reihe:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lenz, Siegfried:
Deutschstunde. Roman. Einbandgestaltung von Oliver Sperl. (= Reihe: "Büchergilde Klassik"). - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 9783763256631

[ED: Leinen], [PU: Büchergilde Gutenberg (Lizenz des Hoffmann und Campe Verlags)], Illustrierter und bedruckter Ganzleineneinband mit farbigen Vorsätzen und Lesebändchen. Die Schnitte leicht berieben, die letzten Seiten mit kleinem Knick der unteren Ecke, ansonsten guter Erhaltungszustand. Der Roman Deutschstunde von Siegfried Lenz erschien 1968. Lenz bringt in diesem Werk das zentrale Thema der deutschen Nachkriegsliteratur auf den Punkt: Die Verquickung von Schuld und Pflicht in der Zeit des Nationalsozialismus. Die oft gehörte Entschuldigung, man habe ja nur seine Pflicht getan, wird hier kritisch durchleuchtet. Die Figur des Malers Max Ludwig Nansen ist dem Expressionisten Emil Nolde nachempfunden, der mit Geburtsnamen Hansen hieß und in Seebüll im Norden Schleswig-Holsteins lebte. Noldes Bilder wurden von den Nationalsozialisten als sogenannte entartete Kunst verfemt und beschlagnahmt. Nachdem er 1941 mit einem Berufsverbot belegt worden war, entstanden heimlich seine sogenannten ungemalten Bilder. Das Bild Der Mann im roten Mantel, das im Roman eine zentrale Stellung in Nansens Werk einnimmt, erinnert an Noldes Bild Trio, in dem ebenfalls ein Mann allerdings in einem gelben Mantel einen Handstand vorführt. Die Vornamen Max und Ludwig verweisen auf zwei weitere expressionistische Künstler, die im Dritten Reich verfolgt wurden: Max Beckmann und Ernst Ludwig Kirchner. Siegfried Lenz Roman Deutschstunde wurde zu einem der größten belletristischen Verkaufserfolge in Deutschland nach 1945. Der Roman, an dem der Autor vier Jahre gearbeitet hatte, erschien 1968 zur Frankfurter Buchmesse und mitten in die Zeit der Studentenunruhen 1968 hinein, was ihm eine besondere Aufmerksamkeit verlieh. Innerhalb kurzer Zeit verkaufte der Verlag Hoffmann und Campe 250.000 Exemplare. Am 16. Dezember 1968 erreichte der Roman Platz 1 der Bestsellerliste des Spiegel, auf der er sich die nächsten Monate hielt. Noch in der Jahresliste des Folgejahres belegte er mit großem Abstand den ersten Rang. Nachdem das Buch in mehr als 20 Sprachen übersetzt worden war, erhielt Lenz von seinem Verleger als Anerkennung ein Aquarell Emil Noldes. (Wikipedia), DE, [SC: 1.85], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 8 (130 x 210mm), 398, [GW: 538g], [PU: Frankfurt am Main, Wien, Zürich], Erste Aufl./ Lizenzausgabe, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Abendstunde
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 1.85)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deutschstunde. Roman. - Lenz, Siegfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lenz, Siegfried:
Deutschstunde. Roman. - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 3763256636

ID: 22571574874

[EAN: 9783763256631], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Frankfurt am Mein, Büchergilde Gutenberg,], LITERATUR, 398 Seiten., Gutes Exemplar mit Lesebändchen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 800, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat an der Nikolaikirche, Leipzig, Germany [54305341] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Deutschstunde. Roman. - Lenz, Siegfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lenz, Siegfried:
Deutschstunde. Roman. - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 3763256636

ID: 71768

Lizenzausgabe., 8°. illustrierte OLeinwand., 398 Seiten., illustrierte OLeinwand Gutes Exemplar mit Lesebändchen. Literatur gebraucht; gut, [PU:Frankfurt am Mein, Büchergilde Gutenberg,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Antiquariat an der Nikolaikirche Einzelunternehmen Andre Brauer - Einzelkaufmann, 04109 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Deutschstunde. Roman.


EAN (ISBN-13): 9783763256631
ISBN (ISBN-10): 3763256636
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Büchergilde Gutenberg

Buch in der Datenbank seit 01.01.2009 14:03:08
Buch zuletzt gefunden am 14.10.2018 12:47:13
ISBN/EAN: 9783763256631

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7632-5663-6, 978-3-7632-5663-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher